» »

Winde am Morgen

m_agic7x7


re:wanlie

hallo nochmal,

ausgeschlossen wurde bei mir noch keine diagnose. CU bzw. MC wurden mehrfach gestellt, aber die Diagnosen stehen auf derart unsicheren Beinen (keine Entzündungswerte, kaum Schleimhautveränderungen im Darm, keine erhöhten IgA Werte im Stuhl etc etc etc), dass es mir langsam egal ist was ich habe...also ich meine ich bin nicht auf eine Diagnbose versessen sondern will nur, dass es mir besser geht. Mein Azt ist Mitglied im Herborner Kreis, macht aber seit Jahren chinesische Medizin und hat mit anderen Ärzten zusammen Die Klinik am Steigerwald gegründet, eine sehr erfolgreiche und bekannte Klinik in Deutschland. Er hat die mikrobiologische Therapie vor Jahren sehr oft angewendet und seiner Meinung/seiner Erfahrung nach sei die chinesische Medizin besser geeignet weil sie mehr an die Wurzeln des Übels geht bzw. der Körper sich so vollständig selbst reguliert. Die mikrobilogische Therapie haben wir auf mein Drängen hin angefangen, was daraus jetzt aber wird weiß ich noch nicht. Ich habe schon vor damit noch für eine Weile weiterzumachen, brauche aber regelmäßig einen Tritt in den Hintern, also Motivation...verstehst sicher was ich meine.

Nun ja... ich wünsch dir noch einen schönen Abend....würde mich freuen bei Gelegenheit wieder von dir zu hören

Gruß, Jürgen

Wra+nli


Hi jürgen,

nach meiner Kenntnis müsste auch eine Stuhluntersuchung schon einen Hinweis auf Entzündungen geben, wenn CU oder MC vorläge. Bin mir da aber nicht mehr so ganz sicher, meine das aber mal gelesen zu haben. Das Labor müsste das aber genau wissen.

Sicher kann man, wenn man Kenntnisse hat mit verschiedenen Therapien gleichzeitig ein Übel angehen und da wird jeder Arzt, der jetzt mikrobiologisch therapiert, auch je nach seinem Fähigkeiten noch andere Methoden anwenden, die mithelfen können.

Wünsche dir jedenfalls gute Besserung.

Gruss Wanli

adncerevxa


Hallo, ich weiß die Posts sind schon fast zehn jahre alt. aber vielleicht hat von euch jemand mittlerweile mehr herausgefunden? mir geht es seit jahren genau gleich, immer wenn ich hunger habe, bekomme ich starke blähungen, also auch morgens nach dem aufwachen. aber ich weiß einfach nicht, was der grund dafür sein könnte. seid ihr schlauer geworden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH