» »

Helicobacter pylori und seine Auswirkungen

M"ikroö{koloxge hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leutchen,

vllr kann mir ja einer von euch weiterhelfen...

ICh klage seit 2 jahren über blähungen und völlegefühl und schmerzen im bauchbereich.

Bis vor der magenspiegelung sagten die ärzte es sei ein reizmagen und ich solle homöophatische sachen einnehmen um dagegen vorzugehen. nach hunderten von euros, die ich diesem scheiß hinterhergeworfen habe bat ich um eine magenspiegelung.

Ich habe nachgewiesen bekommen, dass ich eine helicobacter pylori infektion habe...und dies eine schwere chronische gasthrtis ausgelöst hat.

Daraufhin bekam ich das übliche Antibiotika-pack mit dem Protonenpumpenhemmer.

Leider wirkte das erste Trippel nicht. Draufhin wurde eines der Antibiotika wie üblich ausgetauscht.

Leider wirkte auch diese Therapie nicht.

Stattdessen habe ich nebenbei noch eine stuhlprobe auf die darmbakterien testen lassen, um auch nachzusehen ob

neben der helico b. infektion auch der rest passt.

Erhalten habe ich das ergebniss, dass E. coli stark vermindert ist, genau so wie enterococcus sp. und H2O2 lactobacillen gar nicht nachweisbar waren.Auch lactobacillen und bifidobakterien waren stark vermindert.

Stattedssen habe ich Klebsiella oxytoca stark erhöht, welches ein pathogenes bakterium darstellt.

auch war der stuhl mit ph 7 im alkalischen bereich.

Eig habe ich immer nach der Antibiotioka therapie, welche 1 minat zurückliegt stets milchprodukte eingenommen....

die aktuelle stuhlprobe jedoch ist nicht gerade berauschend...

Vor allem kann ich kaum milchprodukte vertragen, da ich laktoseintollerant bin. Zudem auch eine Fruktosemalabsorption habe... das heißt ich vertrage kaum irgendwas...

würdet ihr mir vorschlagen, auch die 3. antibiotikatherapie mit einem bismutsalz zu machen?

sollte ich eine zeitspanne vergehen lassen, da ich jetzt innerhalb von 6 monaten 6 antibiotika eingenommen habe?

denkt ihr es lohnt sich, dieses produkt symbio....( ich nenns mal nicht mit ganzem namen, kann vllt ärger geben) einzunehmen? da sollen alle bakterien konzentriert eingenommen werden, jedoch kostet die behandlung monatlich um die 100 euro hab ich von der apotheke berechnen lassen, da ich ebenso noch 2 andere produkte vom hersteller kaufen muss.

und die behandlung soll 18 monate gehen?!.....

oder denkt ihr es reicht aus, irgendwie so zeugs wie probiotische joghurts zu essen?

vielen dank im vorraus!:)z :|N :|N

Antworten
r?a(idFenxxy


hi willkommen im club der geplagten !

ich habe genau die gleiche erfahrung wie du und habe allerdings noch mehr probleme.

2 Therapie ohne Erfolg. Die dritte solltest du auch auf jeden Fall ausprobieren.

Wirkt die nicht, muss eine Histologie erstellet werden, dass heist deine Magenbakterien werden auf Antibiotikaresistenz geprüft und das passende AB verschrieben.

Aber bis dahin, kein Alkohol und Coffeinhaltiges sowie Softdrinks und Süßigkeiten.

Spar dein Geld ! und gib das net für so einen MIST AUS !!

Das Helicobacter Pylori führt zu Schleimhautatrophie und Dysbiose (erklärt warum deine Flora komplett durcheinander ist) .

Das hat sehr schwere und nicht zu unterschätzende AUswirkungen !

Du musst das Bakterium wegbekommen und in den Griff bekommen dann sollte der Darm sich auch wieder normalisieren.

Außerdem welche Dummpfbacke hat dich beraten ?

Dir ist doch klar, dass zugeführte Bakterien Verschwdung sind wenn du Antibiotika einnimst.

Antibiotika killen die Darmbakterien (gute wie schlechte) und somit ändert sich zwangsläufig die Flora, meistens werden Pilze begünstigt.

Eine Frage :

Hast du schonmal dein Pankreas-Elastase1 Wert untersuchen lassen ?

Der Wert sagt aus ob deine Verddaung funktioniert oder du Verdaungstabletten nehmen musst, hat auch schwere Auswirkungen und alles Symptome könnten theretisch auch davon kommen !

r9aidednxxy


Achso und die Intoleranzen sind auch ein Resulat einer Exokrinen Pankreasinsuffizienz. Deshalb bitte mache ein Stuhltest den Pankreas-Elastase Stuhltest um diese Krankheit auszuschließen.

Aber google wird dich weiter aufklären.

Miikroökaoloige


Hi,

vielen Dank für die Infos.

Also zur Pakreaseinsuffizienz.

Naja das war eig bevor ich überhaupt was mit Helicobacter zu tun hatte mein erster Verdacht.

Denn der Stuhl schwamm oben auf dem Wasser und man hat gesehen, wie sich das unpolare vom Wasser abgegegrenzt hat. Und da ich bisschen Ahnung von Chemie habe war mir sofort klar, dass wohl die Bauchspeicheldrüse nicht genug Lipase herstellt... aber naja nach ner Blutuntersuchung vom Arzt hieß es, dass alles in Ordnung sei.... daher war ich überrascht. Stattdessen hat er im Nachhinein erklärt, dass alles vom Bakterium komme....."Sehr hilfreich natürlich"....

Allgemein kam der mir bisschen überfordert mit der Situation.

WIe schlau das auch sein mag, er hat gleichzeitig einen Antigentest auf H.p machen lassen und schickt mich gleichzeitig zur Magenspiegelung. also 2 sachen auf einmal...

naja ich hab jetzt angefragt, tests gleich mitzumachen, ob ich eine unverträglichkeit gegen laktose und fruktose habe. das wird gleich dann mitgemach in 2 std^^...

Seine Kompetenz hat der Arzt alleine dadurch bewiesen, dass er Laktose als ein Disaccharid aufgebaut aus den Monomeren Glukose und Fruktose beschrieben hat.

Naja schauen wir mal, was die zweite Überprüfung nun bringt.

Vllt ist das BAkterium ja auch weg und ich habe eine Antibiotikaa indiuzierte Krankheit, obs ne hämmooraghische Collitis oder sonst was ist.

Bin mal gespannt.

Und diesen Schrott von Symbioflor werd ich mir sicher nicht antun.

Notfalls fresse ich soviel Actimel bis die Lactobacillen mir auf der Zunge wachsen-.-

:)^ :)^ :)^ :)^ :)^

M]ikro,öqkologxe


AChso und Pilze habe ich gar nicht im Magen, stattdessen:

Keine Lactobacillen H2O2 nachweisbar

ZWei Potenzen erniedrigte anzahl an E.coli

Klebsiellen eine potenz zuviel

Enterococcen zwei potenzen zu wenig

bifidobacterien eine potenz zu niedrig

alles eig im rahmen der antibiotika therapie,

wobei die klebsiellen fakultativ pathogen sind und ihre pathogenitä meistens durch antibiotika induziert wird.

DIe klebsiellen sind nach dem institut verantwrotlich für den meteorismus

Zudem ist die ganze protektivflora geschädigt.

Grüße

S<uze=ttiex74


Also, dieser Schrott von Symbioflor hat schon einigen geholfen :-p. Vor allen, wenn die Enterokokken dezimiert sind, ist Symbioflor 1 gut. Um Lactos nachzufüllen, brauchst Du nicht unbedingt Milchprodukte zu essen. Brottrunk von Kanne (DM) ist sehr gut, venn verträglich. Ich würde aber auch ein hochdosiertes Lactobazillen/Bifidos Präparat noch dazu nehmen und zwar länger, mir tut es gut.

Die meisten Helicobacter Tests sind nicht aussagekräftig, wenn der Patient Säurehemmende Mittel nimmt und/oder wenn der Abstand zur Antibiotikatherapie veniger als 1 Monat ist.

Bin mir nicht ganz sicher, aber Lactose/Fructose Tests sollte mann auch nach einem längeren Abstand zu Antibiotika machen.

Fruktose NICHT übers Blut bestimmen lassen, nur H2 Atemtest.

Antigentest auf H.p: es ist ein Stuhltest, er ist nur aussagekräftig, wenn Du mind. 7 besser 14 Tage lang kein säurehemmenden Mittel genommen hast.

Actimel bei LI würde ich nicht. Zudem es sollte eher nur ein Werbegig sein.

Lieber Darmflora aufbauen und der Darmschleimhaut was gutes tun: Schwarzkümmelöl, L-Glutamin, Trinkgelatine, Weirauchkapseln, Leinöl, Olivenöl. Bei Intoleranzen erst mal Diät.

Und auch Vit.C, E, Basen Pulver, Vitaminen.

Meteorismus: hast Du so einen Blähbauch oder sind es Winde?

Wenn der Stuhl schwimmt, kommt das von der Gärung im Darm:

""Gärungsstuhl: große Menge, schaumig, schwimmt auf Wasser, riecht scharf. Kommt vor, wenn die Kohlenhydrate der Nahrung in den oberen Darmabschnitten nicht verdaut werden und dann in den unteren Abschnitten von den (normalen) Darmbakterien abgebaut werden."

Die möglichen Ursachen könnten sein: zu schneller Dünndarmdurchgang, was ich bei Dir für eher unwahrscheinlich halte, Darmfehlbesiedlung, die Du zum Besten hast durch die triple Therapie. Oder es fehlen die Verdauungsenzyme der Bauchspeicheldrüse - Pankreasinsuffizeinz. Die Bauchspeicheldrüse kann auch entzündet sein, aber da hat mann meistens Schmerzen, so 2 Finger über dem Bauchnabel, kann links oder rechts sein. Also, wenn Du keine Schmerzen hast, wird die Entzündung nicht sehr wahrscheinlich sein.

Bei Pankreasinsuffizeinz oder Dysfunktion der Bauchspeicheldrüse hat mann oft keine Schmerzen, es ist einfach nicht genügend Saft da. Da musst Du vom Gastroenterologen eine Stuhluntersuchung machen lassen, auf folgende Parameter: Chymotrypsin, Elastase 1 und Stuhlausnutzung (es werden Stärke- und Fettgehalt bestimmt) aus Stühlen von 3 Tagen nach Aufnahme von Mischkost, auch, wenn diese nicht vertragen wird.

Verdauungsenzyme könnten helfen, sowohö pflänzlich als auch Pankreatin.

Ich bin selbst HP geschädigt, aber ich lasse keine Antibiotika an mich ran ohne Resistenzbestimmung. Mein Darm hat unter der ersten Therapie schon stark genug gelitten.

Grus,

Suzette

rJaTideJnxy


Lass dir mal die Befunde vom Doc geben.

Blutuntersuchung LIPASE , Amylase um auf Entzündung zu schließen.

Entzündungen müssen nicht schmerzen ! Tun sie meistens, aber ein Geruch statt Schmerz kann es auch sein.

Dann Elastase1 Bestimmung im Stuhl ! Dieser Wert sagt dir aus wie gut dein Pankreas Enzyme produziert.

MBik4ro$ökolokgxe


Hi Leute,

also die Pankreaswerte sind nach meinem Gastroenterologen im normalbereich...

anscheinend hat die entzüdung sich auch stark gebessert.

Jedoch sagt er, dass es darauf deutet, dass ich ne Glutenunverträglichkeit habe...

Und naja die Entzpdnung, da wird jetzt ein helicobacter test gemacht.

Das dauert leider, nen schnelltest hat er nicht gemacht, da dies seiner meinung nach viel zu unsicher sei.

bin mal gespannt was rauskommt.

das erste was ich mache ist, dass ich meinen arzt bete alle unterlagen mir zu geben, damit ich nen anderen arzt konsultiere...

der sinn vieler seiner behandlungsmethoden gefiel mir nicht.....

ich tippp jetzt mal auf GLutenunverträglichkeit und zuckerintolleranzen.

also ich habe oft bauchschmerzen, ich rbauch nur bisschen druck auf meinen bauch ausüben und es tut verdammt weh.... also ne entzündung.

Zudem bläht sich der bauch oft auf...

und manchmal brennt der stuhl so richtig auf der haut... also am darmausgang...

naja und oft tritt stuhl unbewusst aus, also naja peinlich einerseits das auszudrücken, ist aber so.....

und windig ists auch oft..

naja dumme situation,

danke für die vielen tipps @:)

r#aid`enxny


Hmm, du solltest dich wirklich darum kümmern und rausfidnen was es ist.

Wie gesagt Blutwerte Lipase,Amylase zeigen an ob Bauchsepicheldrüse entzündet ist, wenn ja muss sofort gehandelt werden sonst zerstört sich die Pankreas, Folge Diabetes und Verddaungsprobleme.

CRP Wert im Blut zeig Entzündung an.

TSH Wert = Schilddrüse = OK ?

NIerenwerte = Kreatinin Clearence = OK ?

Leber = GGT

Magen = kein Wert, aber CRP kann auf Magenentzündung hindeuten, HP Test.

Prüfe einfach die Werte aller Organe ob ok !

Wenn du nen schwachen Schließmuskel hättest, wärest du jetzt vermeintlich Inkontinent , weil die Gase die aufgrund der Krankheit produziert erzeugt werden einfach passieren würden, also sei froh , dass es genau das bei dir nicht ist.

Bei mir fingen die Probleme auch so an, vermeintliche Inkontinenz, was eher Durchfall ist !

Dann kamen einige Krankheiten ans Licht.

rRaiJdenxxy


Schau mal hier was es ALLES FÜR TESTS zu Krankheiten gibt :

[[http://www.ganzimmun.de/seiten/download_file.php?download_id=261]]

Vieles kannst du über den Arzt machen, dauert.

Wenn du Kohle hast mache den Gesundheitscheck Darm sowie die Entzündungsparamter für Darm. Helicobacter kannste auch hinzuziehen.

Somit deckste so ziemlich vieles auf einem mal.

Ist es bei dir so, dass du wenn du dich nach Stuhlgang putzt eine Zeit später wieder so ist als ob du dich net geputzt hast ? Das Stuhl irgendwie passiert ?

m;anEgo1x72


Hallo zusammen,

noch eine Helicobactergeschädigte... meine Geschichte kurz: die fiese Bakterie Hlr+Magengeschwür bei Magenspiegelung festgestellt (hatte keine Schmerzen aber irgendwie den Verdacht - siebter Sinn?) jetzt quäle ich mich gerade mit der zweiten :-/ Antibiotika-Therapie (hat das überhaupt einen Sinn ???) ":/ Der Atemtest nach der ersten Th. ist leider positiv ausgefallen, da ich nur noch eine Niere habe, habe ich natürlich Bedenken, aber da mein Arzt meint falls ich die Therapien nicht machen sollte kann sich schnell daraus Krebs entwickeln...Hat jemand von euch vielleicht andere, bessere Erfahrungen was diesen Teufelkreis betrifft ???

Schöne, hoffentlich sonnige Ostertage,

Mango172

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH