» »

Blut im Stuhl von Hämorrhoiden, was nun?

qVuanrkb[arxt hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

ich hatte heute eine sehr große Menge Blut im Stuhl.

Ich gehe täglich aufs Klo, konnte gestern aber nicht und habe heute stark gedrückt, weil ich das Gefühl hatte, da wäre also noch etwas (mehr) drin. Als ich dann abgewischt habe, war das Toilettenpapier voller frischem Blut. Nachgesehen, auch die Toilette.

Jetzt frage ich mich, ob ob ich so stark gedrückt habe, weil ich eine Hämorrhoide gefühlt habe die ich rauspressen wollte oder ob sich das nur ausgeleert hat, weil ich so stark gepresst habe.

Ich habe nämlich eigentlich keine Beschwerden in der Art: kein Jucken, Brennen, Drücken ... nix.

(Eine Fissur war das sicher auch nicht, dafür war es zuviel Blut. Ich habe CU, aber die ist zZ inaktiv. Darmkrebs ist es auch nicht, das wüsste ich.)

Soll ich mir morgen so eine Hämoorhoidensalbe oder Zäpfchen holen, die schaden doch nicht? Oder erstmal beobachten?

Antworten
q}uar0kb:aKrxt


Oder kann eine Fissur so doll Blut abgeben?

Kann ich mich irgendwie selbst untersuchen? Sieht man Hämorrhoiden?

S^ternscdchxen


Hallo *:)

Also an deiner stelle würde ich morgen erst mal zum Arzt gehen denn Blut im Stuhl ist nicht gut :|N

:)* :)*

qluarkbtarxt


Eigentlich war meine Frage nicht, ob ich zum Arzt gehen soll ...

Wenn es sich nicht bessert oder gar verschlechtert, ist mir schon klar,

dass ich dann in ein paar Tagen mal beim Arzt vorbei schauen muss.

Sgte?ronmädc;hexn


Sorry wollte dir nicht auf den schlips treten wollte nur helfen

q%u"ark@baxrt


Huch, nein kam das jetzt so rüber? Entschuldige, ich wollte eben nur sagen, dass ich schon zum Arzt gehen werde, wenn es nicht besser wird oder weh tut. Aber jetzt habe ich halt nur einmal heute Blut im Stuhl und sicher kann man sich auch selbst den Po angucken und erstmal schauen, was da los ist :) Und die Zäpfchen gibts doch auch rezeptfrei zum Selbstversuch in der Apo.

qquark8bar-t


Hat keiner eine Meinung ausser ich soll sofort zum Arzt gehen. ???

c9heekTyanfgexl81


selbst untersuchen kannst du das nicht und eine Fissur kann ziemlich bluten. Ich hatte das auch mal, dachte es wären Hämorrhoiden und hab mir was aus der Apo geholt. Bin dann aber auch noch zum Doc und der sagte, dass es nix mit Hämos ist, sondern ne Fissur, die völlig anders behandelt werden muss.

Aber das

Darmkrebs ist es auch nicht, das wüsste ich.

hat so manchen das Leben gekostet. Nur nebenbei erwähnt.

Also wenn du wirklich wissen willst, was du hast und das richtige tun willst, bleibt dir der Gang zum Doc nicht erspart...

cHheeFkyanUgel8x1


fehlt noch was: sofort zum Arzt ist n bissl übertrieben. Wenn das Blut dunkel wäre, dann ja. Aber so....

qluargkbaNrt


Ja, die letzte Darmspiegelung war 2007 und ich hatte keinen Darmkrebs; wie gesagt ich habe Colitis Ulcerosa. Weiterhin bin ich noch nichtmal 30 ;-)

MkondhKäscxhen91


ich hatte einen riss am afterausgang und da war auch die komplette toilette voll blut (war am selben tag aus angst aber auch n0och beim arzt)

kann aber auch eine hämhorride sein

qruarekbaxrt


Mondhäschen, danke für deine Antwort, aber ich schrieb doch bereits dass es mit Sicherheit Hämorrhoiden oder eben ne Fissur ist. Durch meine Darmerkrankung bin ich kein Laie auf dem Gebiet, allerdings kenne ich mich mit Hämorrhoiden und Fissuren praktisch weniger aus.

cEheezkyanGgexl81


hilft dir grad nicht bei deinem aktuellen Problem, aber wer sagt, dass man D-krebs erst mit über 30 bekommt und sich nicht in 2 Jahren entwickeln kann. Nur am Rande erwähnt. Wie gesagt: dir sagen was du hast, kann nur der Doc. Kannst natürlich auch dein Geld in die Apo tragen. War bei nur leider umsonst, da falsch selbst diagnostiziert ;-)

q0uarkb*art


Ok dann anders: Ich hatte 2007 keine Polypen aus denen sich hätte Darmkrebs entwickeln können. Das dauert auch gut 10 Jahre, also könnte ich 2017 mal darüber nachdenken. Wir haben auch keinen Darmkrebs in der Familie.

Ich habe keine Darmkrebs.

q\uar]kbxart


Na egal, ich komm schon klar, danke :)=

Tschö

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH