» »

Die Luft in meinem Bauch macht mein Leben kaputt

B$e=llexStar hat die Diskussion gestartet


Ich habe nun seit über 2 Jahren massive Probleme mit Blähungen. Es fing von einem Tag auf den anderen an, ohne ersichtlichen Grund.

Zuerst hatte ich es nur ein paar Tage in der Woche, inzwischen jeden Tag.

Bei mir ist das nicht so, wie man sich das vielleicht vorstellt, wenn jemand unter Blähungen leidet, also dass ständig Luft abgeht.

Bei mir staut sich die Luft im Magen-Darmbereich bis ich fast das Gefühl habe, zu platzen. Die einzige Möglichkeit, wenigstens einen Teil der Luft loszuwerden, ist, wenn ich mich ne Weile auf die Seite lege..aber das geht ja auch nur zu hause, nicht unterwegs oder bei der Arbeit.

Natürlich bewegt sich die Luft im Bauch auch ständig hin und her, es blubbert und gluckert und das nicht grade leise.

Ich wurde schon oft von (fremden) Leuten darauf angesprochen, was das denn für Geräusche sind.

Inzwischen mache ich eigentlich nichts mehr, als zur Arbeit zu gehen..ansonsten bin ich fast nur noch zu hause.

Nicht nur, weil diese Geräusche total unangenehm sind, sondern auch, weil die viele Luft nach einer Weile zu Schmerzen führt.

Natürlich war ich auch beim Arzt, es wurde alles mögliche getest: Magen/Darmspiegelung, Ultraschall aber es hat alles nichts geholfen.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann ich ausschließen denn ich hab dieses Problem wirklich ausnahmslos jeden Tag, egal was ich esse oder nicht esse.

Auch, dass es psychisch ist, kann ich ausschließen, denn ich habe das auch, wenn ich einfach mal alleine zu hause bin und es mir egal sein könnte, was mein Bauch macht.

Andere Symptome wie Durchfall z.B. habe ich nicht.

Hat irgendwer ähnliche Erfahrungen/Probleme?

Ich hätte so gerne mein normales Leben wieder..ich würd mich einfach gerne mal wieder nach der Arbeit mit Freunden treffen können und nicht erst nach hause "müssen", um die Luft aus mir rauszubekommen (was meistens eh nicht klappt).

Ich würde auch gerne mal wieder mehr als eine Nacht bei meinem Freund übernachten, ohne am nächsten Tag mit Bauchschmerzen nach hause zu müssen.

Oder einfach mal normal arbeiten können, ohne ständig Ausreden für die Geräusche in meinem Bauch suchen zu müssen…

Ich weiß echt nicht mehr weiter…

Antworten
Pmunicax85


Nimmst du die Pille?

SDchogmgii Fan


hast Du schon einmal nach Montignac ernährt? Meine Mom litt auch unter diesem Problem. Richtig schlimm war das. Obwohl keine Glutenunverträglichkeit bei ihr vorliegt, empfahl ich ihr, sich mal für eine Weile nach Montignac zu ernähren. Die Blähungen verschwanden beinahe komplett.

S{am@lema


Ist du genug? Ich hab das auch, aber nur, wenn ich zu wenig gegessen habe.

B~eWlleStxar


Nein, die Pille nehme ich nicht.

Von Montignac habe ich noch nie gehört...

Schonmal danke, für eure Antworten

PPaul3i!nsixde


Trinkst du Milch, Trinkjoghurt, Fertigmilchkaffee aus dem Kühlregal oä?

B"ellleStxar


Nein, ich esse so gut wie keine Milchprodukte (mag ich nicht), ausser hin und wieder mal Käse.

achso, Übergewicht habe ich übrigens auch nicht

Hjerz+h/aftxer


Trinkst Du genug?

ich krieg Luft im Bauch, wenn ich zu wenig trinke..

JhungeMuJt-texr88


Hallo!

Also 1. ist das kein Grund das man sich einspeert zuhause! Österreich und Deutschland sind Freie länder! Puppsten nennt man Anstand :)z , den bei anderen leuten wäre es in die Hose gegangen! ;-D

Ich habe seit meiner Magenbypass op auch ständig probleme mit blähungen und schmerzen! Mein arzt hat mich darauf hingewiesen das es von der Ernährung kommt! Viele Lebensmittel (auch von denen es man nicht glaubt) führen zu blähungen. Bei mir hilft auch nur, wenn ich auf der Seite liege. Guck einfach mal ein wenig bei Google nach und schau welche lebensmittel beschwerden machen! Also gute Besserung @:) *:)

Rjap!ladxy


Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann ich ausschließen denn ich hab dieses Problem wirklich ausnahmslos jeden Tag, egal was ich esse oder nicht esse.

Weißt du was es alles für Unverträglichkeiten gibt? Es gibt Gluten z.B. die sind fast überall drin. Wenn ich das wirklich so belastet würde ich mal zu einem Gastroenterologen gehen und das testen lassen!

Auch, dass es psychisch ist, kann ich ausschließen, denn ich habe das auch, wenn ich einfach mal alleine zu hause bin und es mir egal sein könnte, was mein Bauch macht

Das kann man so auch nicht sagen...

b:roetXix07


*:)

Ich hatte das genau gleiche Problem. Wer die Schmerzen nicht kennt, die Luft im Bauch macht, weißnicht wie schlimm das ist. Es ist nämlich echt die Hölle.

Erst konnte mir auch kein Arzt helfen. Magenspiegelung, etc. alles bracht nix.

Dann wurde ich mittels eines Atemtests auf Fructose getestet. Das war der Auslöser.

Ich war erstmal geschockt, denn Zucker ist in so vielen Dingen drin. Jedenfalls esse ich nun weniger Zucker. Es hat mir sehr geholfen. Ganz auf Zucker kann ich nicht verzichten...aber ich habe die Blähungen nun im Griff. Ich "pupse" zwar manchmal ( mal mehr und mal weniger), aber wenigstens geht die Luft aus mir raus. Und das ist so eine große Erleichterung.

Laß Dich bitte auf Fructoseintoleranz testen( Lactose am besten auch). Das Leben hat für mich wieder viel mehr Qualität. Ich hatte übrigends auch keine anderen Symphome, wie Durchfall, oder so.

Ich hoffe, ich konnte Dir 'nen Tipp geben :)*

Ble7llDeSOtar


Danke für eure Beiträge..

Ich habe mir nun über meinen Hausarzt eine Überweisung für einen Fruktose- und Laktosetest ausstellen lassen.

Ich hab bei verschiedenen Gastroenterologen angerufen, aber der früheste Termin, den ich bekommen konnte, ist Ende April!

Ich hab sowas ja immer lieber gleich hinter mir..naja..muss ich wohl warten

CkDopplxer1


hallo,

habe auch immer total viel luft in mir.

kann mich dadurch nicht konzentrieren weil es bedrückend wirkt.

bekomme dadurch nicht ordenltich luft.

könnte den ganzen tag nur rülpsen.

versuche immer tief luft zu holen, das so alle 2 minuten.

habe morgens oft bauchweh, vor lauter luft.

bin sportlich, habe einen guten bodymaßindex und ernähre mich einigermaßen gesund.

habe das gefühl jedenfalls immer und gegen abend, nach dem essen wird es meißtens schlimmer.

da ich keinen direkten zusammenhang mit dem essen sehe, ich nie durchfall habe bzw. es nach gewissen

mahlzeiten schlimmer wird - mein gedanke: einfach alles wie aufgeblasen und unendlich viel luft.

ich bin dann oft so fertig, dass ich mich nur noch hinlegen will, vor lauter körperlicher erschöpfung.

was kann da helfen? ???

J^u8nd alixa


Nahrungsmittelunverträglichkeiten kann ich ausschließen denn ich hab dieses Problem wirklich ausnahmslos jeden Tag, egal was ich esse oder nicht esse.

Auch, dass es psychisch ist, kann ich ausschließen, denn ich habe das auch, wenn ich einfach mal alleine zu hause bin und es mir egal sein könnte, was mein Bauch macht.

Andere Symptome wie Durchfall z.B. habe ich nicht.

Fakt dürfte aber eher sein, dass Du nie ausprobiert hast, zum Bsp. durch eine Suchdiät mit absolut präziser Buchführung, den Dingen auf die Spur zu kommen.

Wenn Du alles isst, ist das so präzise wie ein Kuhfladen. Es bringt Dich auch nicht weiter.

Du kannst versuchen, zunächst nur Reis (für 3 Tage) zu essen und nach und nach bestimmte Nahrungsmittel zufügen. Und sehen, was sich tut. So wird es in einigen Kliniken gehandhabt.

Du kannst natürlich auch erst einmal alle Kohlenhydrate weglassen und da nach ein paar Tagen feststellen, ob sich etwas tut.

Nicht erlaubt sind alle bereits vorgefertigten Speisen. Keine Süßigkeiten.

Das macht natürlich Mühe. Aber es könnte sich lohnen.

Tests sind meist aufwendig, belasten die Krankenkasse und rauskriegen, was verträglich ist, kann man meist nur durch eigenes probieren. Tests heilen ja auch nicht...

Zumeist hat es auch nichts mit Allergien sondern mit Unverträglichkeit zu tun. Und das kann sich auch ändern. Täglich. Man muß selbst Sherlock Holmes spielen.

tdi;svhjana


Die Suche nach den Ursachen ist sicher das Wichtigste !! Ich würde auch vermuten, daß es Unverträglichkeiten sind.

Bis dahin kann ich Euch empfehlen, viel Fenche-Anis-Kümmeltee zu trinken, mehrmals täglich und egal wie der schmeckt ;-).. ganz besonders immer, wenn ihr was gegessen habt. Außerdem bringt das hier Erleichterung:

[[http://www.med1.de/Apotheke/Produkt/Suche/Imogas-forte/ Imogas forte]]

[[http://www.imogas.de/]]

Gibt es rezeptfrei in jeder Apo und mir hat es immer sehr geholfen!

Gute Besserung und viel Erfolg bei der Suche nach den Ursachen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH