» »

Schlimme Darmprobleme

RwapHlady


Nicht böse gemeint, aber mit so einer Einstellung würde mir ne Therapie a nix bringen...

S%wee?t1_Like_}Sugxar


@ Raplady:

es bringt mir aber wirklich nichts, ich hab diese einstellung erst bekommen.

die können mir nicht helfen, nicht mit irgendwelchen tipps, diese bauchschmerzen sind einfach da und kommen wann sie wollen..

ROapanmtXe


Wie lange hattest du denn diese Therapie gemacht? Du kannst auch den Therapeuten wechseln, wenn du mit dem letzten nicht zurecht kommst.

Und, bedenke, die Heilung, Linderung kommt nicht von heute auf morgen.

ndumIsehu,l


Hallo Sweet_Like_Sugar

habe eher durch Zufall deinen Bericht gelesen. Nach einem langen Leidensweg meiner Frau, sind wir auf der Seite des Labores Ganzimmun gelandet(www.ganzimmun.de). Auf dieser Seite findest du eine ganze Menge Test's, die du machen kannst. Meiner Frau ging es lange(fast drei Jahre) sehr schlecht. Du solltest bei dem Labor den angebotenen"Gesundheitscheck Darm" machen lassen. Da die Ärzte bei meiner Frau auch nie etwas gefunden haben, verlass dich darauf, die finden was(in der Stuhlprobe). Bei diesem Test wird u.a auch die Darmschleimhaut untersucht, was ansonnsten kein Arzt macht. Bei Fragen zum Test kannst du dort auch anrufen, da die Leute von Ganzimmun einen einen auch wirklich ernst nehmen. Den Test mußt du zwar selber zahlen, aber ein Versuch ist es auf alle Fälle wert.

P.S. Sollte durch Nahrungsmittelallergien(Prolaktientest im Stuhl) bzw Unverträglichkeiten(Laktoseintoleranz) usw der pH Wert im Darm gestört sein, können sich im Darm Fäulnisbakterien heftigst vermehren/wuchern(daher vielleicht deine starken Blähungen?).

Ich hoffe, mein Tip bringt dich eventuell weiter.....alles Gute.

RGapNlady


Schön, dass es deiner Frau geholfen hat, aber vor solchen Tests, die man auch noch selber zahlen muss (geht meist in den 3- bis 4-stelligen Bereich), wird gewarnt... Ich würd für sowas nie mein Geld investieren

Z_au0bezrmayx


Hilfe ich hab ein Problem

vielleicht kann mir jemand von euch helfen ich weiss auch nicht ob ich jetzt im richtigen Forum bin also folgendes:

Bin nach meiner Scheidung umgezogen in eine andere Wohnung hab ne neue Freunin gefunden und dann hat alles angefangen. Muss auch dazu sagen dass ich einen guten und relativ sicheren Job hatte. Einestages hatte ich zu hause einen starken juckreiz am Enddarm des ging über mehrere Monate immer kurz vorm schlafen gehn musste ich mich kratzen. Dann ist mir aufgefallen wenn ich irgendwo war was einkaufen oder in der Arbeit die Leute rieben sich die Nase wenn sie mich gesehn haben und haben angefangen sogar zu husten. Hab erst mal nicht drauf geachtet aber dann ist es immer schlimmer geworden. Wobei ich auch sagen muss ich bin raucher aber des glaub ich nicht das es der gestank von zigaretten ist.

Nach einigen Monaten konnte ich mich dann dazu durchringen nicht mehr zu kratzen und bin mal zum Hausarzt. Der meinte er riche nichts hat sich aber durch die Nase gefasst (Lügner) und bin dann wieder gegangen. Kaum war ich bei der Sekretärin gings im Wartezimmer schon wieder mit der Husterei los was mich dann auch nachdenklich gemacht hat. Bin dann zu meiner Mama die meinte es wäre nur Zigaretten.

Einige zeit Später wobei ich auch sagen muss ich geh immer am Abend duschen einmal täglich und im winter öfter mal baden. Dann haben die Magen Darm Problemchen angefangen. Gluckern im Darm von unten bis oben musste dauernd aufs klo zum bieseln. Hatte schubweise Fieber, Schüttelfrost. Bauchkrämpfe waren so stark zum Teil das ich Ohnmächtig geworden bin. Dann bin ich sofort ins Krankenhaus mit Schwindelanfällen.

Dort wurde alles gecheckt Magen darm spielgelung Ultraschall usw. Nichts gefunden. Lediglich an der Darmschleimhaut wurde bisschen was entdeckt aber wussten nicht was. Dann gings mir nach 2 wochen KH wieder besser nur der Gestank war immer noch da. Ich selber rieche ihn nicht. Hab nach warmen essen meistens ne stunde später Stuhlgang ausser bei nudeln mit sosse. Obwohl ich in der früh wenn ich aufsteh auch stuhlgang habe. Ich trau mich schon gar nicht mehr raus und wenn ich mein vater frag der riecht auch nichts aber reibt sich auch dauernd die nase wenn ich da bin. Wenn ich bei ihm bin der hat ne holzdecke und über ihm der nachbar hustet sofort wenn ich da bin und dann die ganze zeit.

War bei zig verschiedenen Ärzten hatte teilweise verstopfung und durchfall, starke blähungen und die Darmgeräusche nahmen kein ende vorallem nachts. Nehme jetzt Mebeverin für Lactose intoleranz reizdarm und Nystatin. Meine Darmbeschwerden sind besser geworden aber muss immer noch ständig aufs Klo Stuhlgang und es stinkt. Ich habe schweren verdacht das es ein Hefepilz ist im Darm oder Magen aber auch wo ich mir des eingafangen hab keine Ahnung. Bin mittlerweile am Ende meiner Nerven und weiss nicht mehr weiter vorallem muss ich das Problem schnell lösen weil meine neue Freundn von mir Schwanger ist und ich in einer andern Stadt wohnung und Arbeit suchen muss und mit diesem Gestank unmöglich. Dachte mal das ich in ne Spezial klinik gehe oder so help me

lg. zaubermax

RTapaxnte


Glaube nicht daß du müffelst ;-) dein Vater hätte es dir gesagt und deine Freundin hätte dich mit Sicherheit nicht so nah an sich heran gelassen daß ihr ein Kind zeugen konntet.

Daran gedacht, daß es psychosomatisch sein kann?

ZUaub_ermxax


nein daran hab ich noch nicht gedacht. Hatte ne Schwierige Scheidung hinter mir vielleicht hab ich da viel zu viel in mich hinein gefressen kann möglich sein. Vielleicht doch mal zum Psychologen gehn? Vielleicht sind ja die Beschwerden was ich habe von der Scheidung her zu führen. Weis ja nicht was alles möglich ist. Die Schwester von meiner freundin hat mal im Auto gemeint warums hier so nach scheisse stinkt. Finds halt nur peinlich irgendwo hin zu gehn. Habe mal was gelesen mit soziale Phobie aber des könnte ich mir auch ned so wirklich vorstellen hatte ziemlich viele Freunde eigenlich immer. Weis nur das des ca. ein Jahr nach der Scheidung angefangen hat.

lg. zaubermax

Z+aubeCrKmaxx


Hallo Sweet_Like_Sugar

ich kann dich teilweise verstehn ging mir ne zeitlang ganz genauso wie dir hab auch etliche Sachen gemacht und probiert über Tabletten und bin jetzt sogar bei einem psychologen.

Hatte auch Symptome:

starke Blähungen auch innere

gluckern im Darm von unten bis oben manchmal

aufstossen

Bauchkrämpfe usw usw

Habe ein mittel gefunden was bei mir geholfen hat gegen dieses gluckern und vorallem gegen Bauchkrämpfe es heist:

Schafgarbesaft

gibts in Apotheke muss warscheinlich bestellt werden.

nimmst 3 mal täglich 0,5 ml vor dem essen und wirst sehn 2 oder 3 tage später fast nichts mehr wie weg.

Hat mir sehr geholfen nehme es immer noch bis die pulle leer ist:)

Schmeckt bissal wie echinazin aber es hilft. Und nebenbei die Gespräche mit einem psychologen bringen echt auch was. Mir gehts jedes mal so super wenn ich ein Gespräch hatte.

Kannst mir ja pn schicken wenn du des ausprobiert hast.

lg zaubermax

daerZBlhogHg8er


hm, wenn es keine Allergie oder Unverträglichkeit ist, dann klingt das sehr stark nach einem Problem mit der Galle oder Leber. Oder nach einer Krankheit wie Morbus Chron.

Hast du dich nach Gallensteine testen lassen oder nach Morbus Chron?

Was ist mit Zuckerkrankheit (klingt nicht so, aber man weiß ja nie).

Du brauchst ein Check von oben bis unten.

Versuch alles was Blähungen verursachen kann zu vermeiden, auch alles was den Magen reizt (Cola, Kaffee etc.). Iss Bananen und trink Schwarztee mit Zimt.

Iss am Tag 5 kleine Mahlzeiten verteilt (besonders, wenn dein Magen nicht schließt – wieso schließt der nicht?)

Gute Besserung

K'agolxar


@ derBlogger

Dir ist anscheinend nicht bewusst dass das Thema schon 5 Monate alt ist :)=

P{eterajo6x075


Hi!Ich hab mal ne Frage vielleicht hat ja wer ne antwort;)

Ich bin Ende September in Italien auf Urlaub gewesen sind essen gegangen und einen tag später als wir erneut zum essen gehen wollten wurde mir im sitzen übel und ich bekam einen Schwächeanfall (mit schwindel) das ich aufstehen und gehen musste als es wieder etwas besser war. Am nächsten Tag gings in der Früh noch bekam Verstopfung und hatte Nachmittags wieder einen extremen Schwächeanfall als hätt ich starkes Fieber. Bekam dann antibiotika und es wurde besser. Als die Antibiotika fertig waren gings etwa 2 Wochen gut dann bekam ich etwas durchfall und wieder einen extremen Schwächeanfall.

ging zum Arzt der machte Bluttest und Stuhlproben. Alles ok. Jetz hab ich wechselnde Stuhlgänge und fühl mich wieder dauernd etwas schwach und manchmal auch wieder heftig. Hab aber nur ein wenig Blähungen und kaum Bauchschmerzen.

Kann mir vielleicht wer nen Tipp gehen sonst dreh ich noch durch ??? ??? ??? ??? ??:).

Möchte morgen 4 Tage verreisen und trau mich fast nicht.:(

zxjj


Wie geht es dir heute? Hast du das Problem immer noch? Ich habe auch ein ähnliches Problem und suche auch schon verzweifelt nach einer Lösung.

IVc3A[nrgx3l


Hallo zjj.

Die TE war schon ne Weile nicht mehr aktiv hier im Forum und wahrscheinlich bekommst du keine Antwort.

Wurden bei dir schon Untersuchungen gemacht?

Habe nämlich auch im Großen und Ganzen diese Beschwerden und bei wurden mitte Januar Pilze festgestellt bzw. die Pilze haben meine Organe vergiftet und dadurch hatte ich solche Beschwerden. War aber auch ne monatelange Ärzte-Odyssee bis das endlich raus gekommen ist.

Liebe Grüße @:)

S<weet_Likeo_Sug>ar


Tut mir Leid, dass ich erst jetzt schreibe, wahrscheinlich liest das auch niemand mehr..

aber vielleicht ja doch.

Naja, aber wird wahrscheinlich eh nicht viel bringen, weil ich immer noch die ganzen Beschwerden habe. Ich habe also auch keine Lösung, außer wenig essen und fettarm, zuckerarm, glutenfrei, milchfrei und eifrei.

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH