» »

Gelbe ölige Flüssigkeit beim Stuhlgang nach Gallenkolik

a@ngelikQa39 hat die Diskussion gestartet


erstmal hallo an alle ich bin neu hier

meine frage die hoffentlich jemand beantworten kann

ich hatte am wochende 3 ca 5 minütige gallenkoliken habe gallensteine

jetzt wurde ultraschall gemacht und blut abgenommen aber alles in ordnung habe 5 tage nur zwieback und klare brühe zu mir genommen und habe jetzt seit gestern gemerkt das beim stuhlgang eine gelbe fettige flüssigkeit dabei ist der stuhl sieht aber normal aus

kann es etwas mit den koliken zu tun haben

wäre erfreut über eine antwort danke

Antworten
Fjorge9ron


Hallo Angelika,

das darf man als Laie vermuten.

Sie sollten dies weiter beobachten.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

vBeilcKhecn20000


Hallo Angelika,

wenn Du Gallensteine hast, würde ich die auf jeden Fall schnellstmöglich entfernen lassen. Hatte auch seit zwei

Jahren Steine und immer wieder Koliken (allerdings immer ca. 1-2 Std. lang). Anfang Februar hatte ich dann durch

ne Kolik verstopfte Gallengänge. War Horror von den Schmerzen her. Am 16.03. wurde mir nun die Galle entfernt.

Die OP war echt easy. Mir ging es am nächsten Tag schon wieder voll super. Keinerlei Komplikationen oder Probleme.

Jetzt bin ich das dumme Ding endlich los. Hatte 39 Steinchen noch in der Gallenblase, zwar kleine, aber die Ärztin sagte gerade diese Größe ist sehr gefährlich. Rate jedem dazu, wenn er aktute Koliken hat, sich die Galle entfernen zu lassen.

Frdl. Grüße

Veilchen 2000

s<amLpxle


du hast nicht zufälligerweise buttermakrele gegessen?

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/173894/]]

a7nge5lika43x9


hallo

danke für die antworten

ich habe auch lauter kleine steine in der gallenblase arzt sagt ist ziemlich gefüllt

hatte aber gott sei dank bis jetzt nur diese 3 koliken und nur 5 minuten jede ca

meine ärztin meint aber ich soll die gallenblase nicht raus machen wegen meinem übergewicht

und nein habe keinen fisch gegessen mag ich gar nicht

aber jetzt geht es wieder etwas mit dem stuhlgang

grüße angelika

v*eiBlcheVn200x0


Hallo Angelika,

also dass mit dem Übergewicht hat nichts zu sagen, ich habe auch etwa 25-30 kg zuviel auf der Waage.

War trotzdem eine problemlose OP. Die kleinen Steine können leicht bei einer Kolik die Gallengänge ver-

stopfen, dass ist nicht nur ungeheuer schmerhaft, sondern auch nicht ungefährlich.

Ich wurde am 16.03. operiert und war heute schon wieder arbeiten. Ich hoffe natürlich für Dich, dass

Deine Steinchen Ruhe geben.

Grüße

Veilchen 2000

e.Mand\y


hallo,

habe auch gallenpolypen und steine gehabt. die op ist voll schmerzfrei für mich verlaufen. ich bin am 1.3.10 operiert worden. war 2 tage im kh. bin heute wieder voll fit.

also lieber so eine op, als die ständigen schmerzen, die übelkeit und dieses fast nichts mehr essen können. das ist nun blos gut vorbei. :)^

viel erfolg @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH