» »

Haferschleim bei Gastritis/ Sodbrennen?

s0allyHhessexn hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Magen bringt mich langsam um :(v

Weiß jemand, wie man Haferschleim zubereitet?

Kann man das bei Sodbrennen essen? Milchprodukte vertrage ich überhaupt nicht.

DANKE!!!

Antworten
d~i1e_tcixne


Das hat mir meine Arztin auch geraten! :)_ Wird glaub ich eigentlich mit Milch zubereitet, aber Wasser geht auch, schmeckt dann halt noch fader... Einfach ein paar Löffel auf die Haferflocken und dann entweder kochen oder in die Mikrowelle. Quillt dann auf und wird pampig.

Ich persönlich bin auf Schmelzflocken umgestiegen, damit hat man einen feinen Babybrei. :-q Hab da immer ne Banane reingemanscht oder anderes Obst reingeschnippelt und mit Honig gesüsst. Und dazu Zimt oder Kakaopulver...

Alternativ könntest du auch Sojamilch nehmen. Ich denk gerad an Schokosojamilchbrei, das schmeckt bestimmt!

dYe2kVessxaa


hallo liebe sally. da kann ich dir paar tips geben.ich bin heute 75 jahre mit 18 jahren habe ich es mit den magenbeschwerden bekommen.damals lebte ich noch bei meinen eltern und großeltern.ja du hast recht haferschleimsuppe ohne milch und zucker.kaufe dir aber nicht die großen sondern die feinen. koche wasser mit einen kleinen prise salz und dann nach gefühl die haferflocken zutuen.zirka 5 minuten bei kleiner flamme kochen laßen. dqann kannste dir auch noch geröstete griessuppe machen.kaufe dir bischen geflügelklein koche diese ab dann röste in eine pfanne den gries schön goldgelb aber ohne fett.gebe dann den gries in die kochende brühe und zirka 5-8 minuten fertig.aber bitte die suppen nicht heiß essen das bekommt deinen magen bei dieser krankheit überhaupt nicht.

viele grüße klaus *:)

s*al|lyhsessxen


Liebe Tine und lieber Klaus,

vielen Dank für Eure Tipps.

Werde es morgen früh gleich ausprobieren.

Meine Magenbeschwerden sind mittlerweile echt der Horror.

Habe schon Säureblocker genommen, jedoch ohne Erfolg.

Versuche es jetzt mit natürlichen Sachen und Homöopathie. Mal sehen, ob das hilft.

Liebe Grüße

dte;2kessKaa


liebe sally. habe noch etwas vergessen.wenn du raucher bist sehe zu das du das sein lassen kannst.ich habe es auch oft versucht und ich muß ehrlich sein ich habe es nie geschaft mein wille zum rauch war immer stärker.aber wo ich stolz drauf bin habe am 7.oktober1983 meinen letzten tropfen alkohol getrunken der ja auch dem magen nicht gerade gut bekommt.so das war es gute nacht

sLal|lyhessexn


Dass Du keinen Alkohol mehr trinkst - Klasse!!! :)=

Ich rauche nicht und trinke auch gar keinen Alkohol.

Denke, dass die Magenprobleme durch Medikamente kommen. ":/

d.ieo_etiunxe


Seit wann nimmst du denn die Säureblocker? Und wurde ne Magenspiegelung gemacht?

Ich hatte eine Speiseröhrenentzündung, weil mein Magenschließmuskel nicht richtig schliesst, Folge: Sodbrennen und Dauerübelkeit. Nach ca. 2 Wochen haben die Blocker geholfen, wahrscheinlich hatte da die akute Entzündung Zeit, abzuklingen...

Jetzt merk ich's immer, wenn ich Kaffee trinke oder Süßigkeiten ess... Oder ein Glas Wein....

Weißt du, was bei dir das Problem ist?

sTallyh!esxsen


Hallo Tine,

ich hatte letztes Jahr eine Blutung und Thrombose im Kopf und musste Marcumar (bis Dez 09)nehmen. Da ich das so nicht vertragen habe, habe ich mit Unterbrechungen Omep genommen.

Vor 4 Wochen wurde es richtig schlimm mit meinem Magen und habe dann wieder Omep genommen. Es wurde zwar besser, aber es ging nicht ganz weg.

Magenspiegelung wurde vor Jahren mal gemacht, da war alles in Ordnung.

Bin ja auch bei einem Gastroenterologen in Behandlung.

Ich weiß mir aber keinen Rat mehr.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH