» »

Wattestäbchen im hintern stecken geblieben

bJlaiblMah hat die Diskussion gestartet


Hallo,

erstmal ich bin 14 Jahre alt und hab folgendes Problem: Ich habe mir heute ein wattestäbchen in den hintern geschoben (fragt mich nicht warum ich es gemacht habe ich weiss es selber nicht...) und es kam komplett hinein. Dannach kam es auch nicht mehr raus und ich habe versucht es sozusagen ''rauszudrücken'' doch das klappte nicht. Würde er evtl beim nächsten Stuhlgang rauskommen, denn ich hatte eben einen kleinen doch der war nicht gerade fest :-/

Dort war aber auch nichts (glaube ich zumindest). Ich brauche wirklich einen guten Rat, denn ich weiss nicht mehr was ich machen soll...

Muss ich denn nun eine Darmspiegelung oder ähnliches machen?

Antworten
A|leo"nor


Such bitte so schnell wie möglich ein Krankenhaus auf und lass das rausholen.

B%lacHk Gxun


ich denke einen tag oder so kannst du schon noch abwarten, ob beim nächsten stuhlgang das problem sich von selbst löst. falls nicht solltest du aber, egal wie peinlich es ist, einen arzt aufsuchen. die watte des stäbchens wird nämlich im lauf der zeit verrotten und dabei einen prima nährboden für allerlei schädlinge bilden.

-nwhocaSres7x7-


Arzt!

Dem musst Du auch nicht sagen Weshalb und Warum !

-9whoc2ares7x7-


Heute is' ja Sonntag ..Dann meine ich natürluch

Notfall

Arzt oder Spital !

Wieso schibt man sich ein watte stäbchen in den arsch ??? ??? ??? ??? ???

Es geht Dich nichts an und das ist auch nicht das Thema.

b6loablah


ehm also mir ist es nicht wirklich peinlich damit zum arzt zu gehen bzw zum krankenhaus. (wo sollte ich eigentlich am besten hin zu einem arzt oder in ein krankenhaus?)

jedoch ist es mir peinlich das meinen eltern zu sagen oder gäbe es eine möglichkeit sodass meine eltern nichts davon erfahren? ":/

*pStarligxht*81


Entweder ins KH oder zu nem Bereitschaftsarzt...

--wZhoc*aresd7(7x-


egal wie peinlich es ist

Nichts ist Peinlich in einem Menschenleben !

A<leoNnor


Da du erst vierzehn bist wirst du da wohl nicht drumherum kommen.

Spar dir solche Aktionen am besten bis du volljährig bist. ;-)

bKlabElxah


hm ok..

aber wäre es eigentlich möglich dass sich das problem beim nöchten stuhlgang von selbst löst? oder ist das eher sehr unwahrscheinlich? :-/

Srterxn68


Egal warum du das getan hast...

Ich habe hier gelesen, dass sie nicht selbst versuchen sollte es rauszuholen. Ich seh da aber kein Problem drin...

Solltest du es nicht rausbekommen, wirst du aber wohl einen Arzt aufsuchen müssen...

LG

-=whfocaxres77-


aber wäre es eigentlich möglich dass sich das problem beim nöchten stuhlgang von selbst löst? oder ist das eher sehr unwahrscheinlich?

Kann sein , kann nicht sein ..

Ich weiss es nicht .. !

ich würde dir vielleiht auch ein Ärzte-Telefon anraten, da bist Du auch Anonym und die können dir evtl. dies besser beantworten

(dies ging jetzt an den TE )

bslablxah


Also wenn ich jetzt zum Arzt gehen würde, wie würde das denn ungefähr ablaufen?

SStUernx68


Das wird so genau jetzt niemand wissen....

Evtl. wird geröngt? Evtl. ein Abführmittel ??? ??? ?

LG

*OSta7rl1ightx*81


Und? Was macht das Wattestäbchen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH