» »

Brauche kurzen Rat zur Einnahme von Omeprazol

e"llipdse hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

offensichtlich nehmen hier einige von euch Omeprazol, daher hoffe ich, ihr könnt mir ganz kurz weiterhelfen..

Da ich des Öfteren nachts wach werde mit fiesem Sodbrennen, war ich neulich bei der Apotheke, um mir ein "Gegenmittel" zu besorgen und bekam Omeprazol. Zuhause habe ich mir dann die Packungsbeilage angeschaut und gelesen, dass man Omeprazol "vor einer Mahlzeit (Frühstück/Abendessen) auf möglichst nüchternen Magen nehmen soll" ":/ Nun habe ich aber eben meistens nachts oder nach einer Mahlzeit Sodbrennen..

Wann nehmt ihr Omeprazol ein? Ist es schlechter verträglich, wenn man nichts dazu isst?

Danke @:)

Antworten
Lfisimxaus22


also meine Mutter verträgt es nachts auf leerem Magen gar nicht und bekommt dann fiese Schmerzen :-( Omeprazol sind auch eigentlich nicht so für den Akutfall geeignet, wie Beispielsweise Maloxan...

Meine Mutter nimmt jeden Abend vor dem Schlafengehen eine Omeprazol und isst dazu noch ein bissl Brot trocken... und seitdem wird sie nicht mehr von Sodbrennen geweckt

SYeve|ntxy


Für deine Beschwerden gibt es besser geeignete Mittel. Omeprazol ist zwar ein gutes Mittel, aber auch eher für chronische Beschwerden geeignet. Es kann etwas dauern bis eine Wirkung eintritt.

Hätte dir eher Talcid (bindet die überschüssige Säure) oder Ranitifin 75 mg (blockiert die Entstehung der überschüssigen Magensäure-H2-Blocker).

Da du Omeprazol aber bereits zu hause hast: Nimm sie immer zur gleichen Tageszeit.....entweder morgens oder abends und bitte nüchtern

FTo1rgeMron


Hallo Ellipse,

da sich aus den bisherigen Antwort eine gewisse Selbstverständlichkeit über eine Langzeiteinnahme von Protonenpumpenhemmern oder auch anderen Mitteln herauslesen läßt, warne ich an gesichts der erheblichen Nebenwirkungen, die speziell durch PPI entstehen können (Osteoporose usw.)

Es empfiehlt sich daher, auf ein gesundes Eßverhalten zu setzen.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

sCatIyrin"toxwn


hallo ellipse,

die einnahme von omeprazol kann ohne probs vor dem schlafengehen eingenommen werden

ABER:

das ist nur eine unterdrückung der beschwerden.

es wäre ggf mal angeraten, zu einem gastroentorologen zu gehen, der dir mal den magen anschaut.

keine angst! eine magenspiegelung ist total easy. man bekommt eine spritze und merkt nix.

habs selbst schon erfahren.

aber anraten würd ich es dir schon. könnt ja sein (muss aber nicht) dass du vielleich einen reflux hast.

edllilpsxe


Hi,

danke für eure Antworten @:) ! Magenspiegelungen hatte ich in der Tat schon, die Ursache für die Beschwerden bei mir sind ständige Magenschleimhautentzündungen aufgrund eines Reizmagens {:( Mein Essverhalten trägt natürlich dazu bei :(v

Schade, dass das Omeprazol nichts ist.. Mir wurde es früher schonmal verschrieben, nach der ersten Magenspiegelung, daher kannte ich es auch nur als Medikament, das man eine Zeitlang einnimmt.. Vielleicht sollte ich wirklich auf Ranitidin umsteigen, Talcid kann ich nicht nehmen, weil ich keine Zuckeraustauschstoffe vertrage ":/ Aber ist Ranitidin für den Akutfall geeignet? Ich hatte mal so Kautabletten (Gelusil Lac) mit Lactose, aber nachts nach dem Zähneputzen ist das halt auch nix..

Danke euch erstmal!

FAorgeLron


Hallo Ellipse,

obschon Sie meinen Hinweis nicht ernst zu nehmen scheinen und nach wie vor auf Medikamente, hier einen Histaminantagonisten setzen, darf ich abschließend doch darauf hinweisen, daß Natriumhydrogencarbonat eine Alternative im Akutfall wäre.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH