Gelber Stuhlgang, Ursache immer noch ungeklärt

23.04.10  07:46

Hallo Leute,

vor etwas über einem halben Jahr fing alles an: Panikattacken/Angstattacken,Schwindel, Kribbeln bzw. Taubheit in Armen und Beinen, Schlafstörungen uvm! Bei mir wurde dann eine EBV-Infektion festgestellt, mit vergrößerter Milz und Leber. Seit dem ist nichts mehr wie es einmal war, die meißten Symptome sind abgeklungen. Nur die ewigen Bauchschmerzen, gelber Stuhlgang und Nervösität sind geblieben. Also machte ich eine Stuhlprobe, dort wurde Candida Albicans gefunden. Daraufhin unterzog ich mich einer Magen u. Darmspiegelung. Der Arzt stellte hier eine kleine Entzündung im Magen fest und eine Störung des Schliessmuskels zur Speiseröhre ( Nehm da jetzt Iberogast, das Aufstoßen usw geht zurück ) . Außerdem hat er eine Biopsie gemacht ( Darm und Magen ), ist bei beiden unauffällig und die Pilze wurden nicht bestätigt !? Im Blut hat er zumindest einmal eine Schilddrüsen Unterfunktion entdeckt, die ich vor der EBV Infektion nicht hatte und sich wohl erst dadurch entwickelt hat! Weiterhin muss ich sagen, dass die 3 Tage nach der Spiegelung, kein gelber Stuhlgang mehr vor kam!? Lag das vielleicht an dem Abführmittel ? Ich bin mittlerweile wirklich überfragt! Wo kann dieser gelbe,weiche,zerhackte Stuhlgang her kommen ? Ich möchte endlich wieder komplett gesund sein :( Achja ein Ultraschall vom Bauchraum wurde schon öfters gemacht, aber keine Gallensteine gefunden. Hat von euch noch jemand eine Idee oder kennt das Problem ? Danke für eure Antworten!

s_piders#chweixn88

23.04.10  08:05

Galle oder Leber? Wurde das schon getestet bzw. untersucht?

s?allyzhessexn

23.04.10  08:05

meines wissens wird der stuhlgang gelb, wenn nicht genung gallensaft gebildet wird, da könnten bitterstoffe hilfreich sein. wenn jedoch die gallengänge durch steine verstopft sind, nutzt das wohl nicht viel. unbedingt medizinisch abklären lassen. evtl. käme auch bauchspeicheldrüsenschwäche/enzymmangel in frage. Buchtipp: "Verdauung! 99 verblüffende tatsachen" von Dr. med. volker schmiedel

n.asirSol0fxixi

23.04.10  12:15

Hey, ja klar, Leberwerte usw wurden alles gecheckt. Waren nach der EBV Infektion auch wieder im Norm-Bereich. Bzgl der Galle wurde schon 2 oder 3 mal ein Ultraschall gemacht, keine Steine oder ähnliches zu sehen. Bauchspeicheldrüse wurde im Stuhlgang und ich glaube auch bei der Magenspiegelung gecheckt. Ebenfalls alles in Ordnung. Ich verzweifel da langsam echt!

s)pid;ers,chweian88

23.04.10  14:12

Weiterhin muss ich sagen, dass die 3 Tage nach der Spiegelung, kein gelber Stuhlgang mehr vor kam!?

Warum machst du dir darüber einen Kopf wenn es seit dem nicht mehr aufgetreten ist. Es wurde doch auch alles untersucht und nichts gefunden.

Das passiert schon mal dass der Stuhl in der Konsistenz und Farbe unterschiedlich ist, das kommt einfach von den Nahrungsmitteln die man zu sich nimmt.

p/eps

23.04.10  14:51

Ich muss hier mal etwas einwerfen. Gelber Stuhlgang kommt nur selten von der Leber!!!

Wenn zuwenig Gallensaft gebildet wird, entfärbt sich der Stuhl. Entfärbter Stuhl ist jedoch nicht gelb,

sondern Anthrazit / Grau / Weiss.

Gründe für gelben Stuhl sind eher Missverhältnisse von Darmbakterien, Infektionen und andere Darmsachen.

Mein Stuhl ist seit jahren Hellbraun-Gelblich und meine Leberwerte sind TOP! Ich habe einmal eine Blinddarmentzündung gehabt und davon hat sich meine Magen/Darm Flora nie wieder richtig erholt.

Q#uent:chexn

29.04.10  22:02

@ Peps

Weil es danach ja wieder aufgetreten ist!

sdpid=er^schweixn88

09.06.13  11:49

Ich war bei Dr Schmiedel in der Habichtswaldklinik in Kassel und der ist der Ansicht das gelber Stuhl sehr wohl auf fehlende Galle hindeutet.

Man kann 1/2 h vor jedem Essen eine Artischocken Präparat nehmen, zB Ardeycholan, das sind Kapseln die man mit einem Glas Wasser schluckt. Normalerweise jeweils eine, man kann auch 2 nehmen wenn es nicht hilft. Schon nach einigen Tagen 3-5 müsste sich eine Veränderung ergeben.

Hier ein Bericht dazu: "Blähungen – häufig ist die Galle Schuld" von Dr Schmiedel: [[http://www.naturheilbund.de/downloadp.php/ev_01_blaehungen.pdf]]

Tqorwaxld

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH