» »

Würmer in der Schwangerschaft

wxürmch/en88 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr!

Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar gute Tipps geben... Ich bin in der 15. Woche schwanger und habe seit ein paar Wochen würmer. Der Arzt wollte mir Surofont oder so verschreiben, das könnte ich nach dem ersten Trimester nehmen, es gibt aber das Risiko einer Fehlbildung... Also nehm ichs nicht - keine Diskussion...

Ich esse jeden Morgen 1-2 rohe Möhren auf nüchternen Magen, Esse Kraut und viel rohes Obst und Gemüse. Hab mir auch Leinsamen und Leinsamenbrot gekauft und möchte jetzt eine Woche mal richtig abführend essen. Hab auch was über Knoblauch gelesen, vielleicht mach ich das auch - gemischt mit so nem Tee

Zitat: "Ein Kräuterheilmittel gegen die Madenwürmer ist Knoblauch: Sie sollten drei Tage lang eine Knoblauchzehe pro Tag zu sich nehmen. Am dritten Tag trinken Sie dann eine Tasse Tee aus Zimtkassie und Pfefferminze. Der Tee wird wie folgt vorbereitet: Über einen halben Teelöffel der Zimtkassieblätter und einen halben Teelöffel der Pffeferminzblätter wird eine Tasse siedenden Wassers gegossen.

Das Gemisch wird zwischen 3 und 5 Minuten in einem Gefäß mit Deckel zum Kochen gebracht. Wozu der Knoblauch und die Pfefferminze? Der Knoblauch schwächt die Madenwürmer und der Tee ist das Abführmittel, das sie auswäscht. Nach einer Woche wiederholen Sie das Ganze, um auch die Larven loszuwerden, die sich aufs Neue entwickelt haben, und dann noch einmal nach zwei Wochen."

Ich hab mir extra Unterwäsche gekauft, die ich auf 90° kochen kann, die andere tu ich mal in die Tiefkühltruhe für ein paar Stunden. Die Unterwäsche verpack ich in Plastiktüten, Bettwäsche hab ich auf 90° gewaschen... Nachts zieh ich immer ne Unterhose an und eine lange Hose. Habe mit dem Jucken nicht wirklich Probleme, daher wechsel ich die Bettwäsche nicht dauernd...

Ich dusch 2x täglich meinen Po gescheit ab, hab sogar angefangen, mit einem Einweghandschuh, das After "aufzuhalten" und auszuspühlen. Trocknen tu ich den Po mit Zewa - und die Scheide einzeln... Wenn ich "groß" gemacht hab, nehm ich feuchte Tücher und ich wasch mir auch immer die Hände...

Muss ich nochwas beachten? Ich hätte so gerne mal wieder Sex mit meinem Partner - wenn ich davor dusche und richtig wasche und ein Handtuch unterlege, dass ich dann auf 90° mit waschen kann, ist das ok?

Ich denke, umso länger ich das habe, umso größer ist die Chance das die Eier überall sind - ich will das echt loswerden, aber ich werde NICHTS tun, was meinem Kind irgendwie schaden könnte...

Danke für alle Antworten und Tipps!

Antworten
wrürmchhexn88


ach ja - die würmer schaden dem Kind eher nicht - sagt mein Frauenarzt. Es kann sein, dass es nicht gar so kräftig zur Welt kommt, da die Würmer Nährstoffe entziehen - aber lieber so, als eine Fehlbildung riskieren!

F[orgeWron


Hallo Würmchen,

ich gehe davon aus, daß Sie peinliche Hygiene betreiben, wahrscheinlich auch bei der Vorbereitung des Essens, d.h. Meiden von ungewaschenem, ungeputztem Gemüse.

Rohes Fleisch werden Sie wohl auch nicht essen -.

Falls Sie die Karotten nur bürsten, sollten Sie sie vielleicht besser schälen. Und: Etwas Öl oder anderes Fett hinzufügen, sondern werden die Vitalstoffe verschleudert.

Medikamentöse Behandlung kann durch Einnahme von Pyrantel erfolgen; Quelle: MSD-Manual. Mebendazol entfällt ja aus bekanntem Grund. Sie können das ja nochmal mit Ihrer Ärztin besprechen.

Frdl. Gruß

Kurt Schmidt

N/7]7


Dies ist das erste Mal, dass ich in einem Forum etwas schreibe, aber ich hoffe mit meinem Beitrag zu helfen. Während meiner dritten Schwangerschaft erkrankte ich in der 23. Woche und meine beiden älteren Kinder an Würmern. Ich nahm nach einem gründlichem Infomarathon bei vielen Stellen Molevac, die Kinder und mein Mann Helmex, die Katzen etwas vom Tierarzt. Alle wurden entwurmt und strenge Hygienemaßnahmen eingehalten. Molevac schlug leider nicht richtig an, sodass ich 1 Woche später wieder Molevac nehmen musste. Nach 3 Wochen kam der Rückschlag und ich bekam als einzige erneut Würmer. Daraufhin musste ich eine stringente Wurmkur mit Molevac machen und habe das Medikament noch viermal!!! nehmen müssen.

Ich habe mir unsagbare Sorgen gemacht und es sind viele Tränen geflossen. Unser Kleiner kam aber ganz gesund und munter in der 40. Woche auf die Welt und das Thema Würmer ist nicht mehr aufgetreten. Ich hatte in keiner Schwangerschaft zuvor jemals Medikamente genommen und es war wirklich schrecklich für mich, aber anders haben wir das Problem nicht in den Griff bekommen. Zumal ich auch zusätzlich alle alternativen Methoden, viel Kohl, Möhrensaft,... ebenfalls praktizierte.

6 x Molevac ab der 23. Woche und alles ging gut!!!

Ich hoffe, ich konnte so manche Sorge nehmen....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH