» »

Anstehende Darmspiegelung

M^ist7e\rlQuacxk hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

bei mir steht nächsten Dienstag eine Darmspiegelung an und ich muss daher ab morgen auf meine Ernährung achten. Habe auch einen Zettel bekommen wo alles drauf steht was ich nicht essen darf, allerdings macht mir der Ausdruck "Rohkost" etwas Probleme.

Bedeutet dies, das ich kein rohes Fleisch essen darf? Oder sogar kein rohes Obst und Gemüse?

Das Erdbeeren, Kiwis und Tomaten (wegen der Kerne) tabu sein müssen ist mir klar. Was ist aber zB mit Gurke, Radieschen, Bananen usw?

Danke im Voraus für eure Antworten.

Antworten
Hnenr,y66


Hallo!

Hatte vor kurzem eine Darmspiegelung und kann dir dazu folgendes sagen: Ich habe bis zum Abführen gegessen, was ich wollte ... DENN: Es kommt ja eh ALLES raus ]:D

Du mußt einen Tag vorher anfangen mit Abführen ... sprich: So ein weisses Pulver anrühren mit viel Wasser und dann noch zusätzlich viiiiieeeeelll TRINKEN!!!! Und wenn dann die Lösung anfängt zu wirken, solltest du dich mit deinem Klosett verbünden ;-)

Die Darmspiegelung als solches bekommst du garnicht mit .... Spritze, und 10 Sekunden später bist du weg!

Keine Sorgen machen .... ALLES WIRD GUT :)^

M2ist|erQuta>cxk


Danke erstmal für die Antwort....

auf meiner "Anleitung" steht allerdings, ich darf 5 Tage vorher keine Rohkost essen....deswegen frag ich hier.

Kann mir dazu jemand etwas sagen?

H&erman_(the_$Ger8man


Rohkost = pflanzliche Lebensmittel, die nicht gekocht sind, also rohes Gemüse, Salate, Sauerkraut usw... rohes Fleisch ist damit sicher nicht gemeint, oder ernährst Du Dich vielleicht von sowas?

Ich denke, Du sollst auf solche Lebensmittel verzichten, die lange im Darm bleiben können, weil sie schwer verdaulich sind. %-|

MdisZteBrQuacGk


mit rohem Fleisch meinte ich zB Mett. ;-)

das bedeutet, von Gurke, Paprika und Radieschen lass ich besser erstmal die Finger?

HKerman_`the_GQermxan


das bedeutet, von Gurke, Paprika und Radieschen lass ich besser erstmal die Finger?

Ich denke, genau das ist mit 'Rohkost' gemeint. @:)

Lxenigax85


Meine Mutter hatte letzte Woche auch eine Darmspiegelung und auch sie musste mit diesem weißen Pulver + Wasser abführen. Bei ihr hat es aber nicht wirklich gut geklappt. Der Darm war noch ziemlich voll bei der Spiegelung, daher würd ich schon empfehlen, dass du dich 5 Tage vorher wirklich an die Regeln hälst und keine Dinge isst, die sehr lange im Darm verweilen isst, weil bei jedem die Reinigung ja unterschiedlich gut funktioniert.

Aber mit Rohkost ist auf jeden Fall rohes Obst und Gemüse gemeint. Das ist ja schwerer verdaulich, weil es viele Fasern enthält, die der Körper nur schwer, bis gar nicht verdauen kann. Gekocht geht einfacher. Ich denke gegen Mett ist aber nix einzuwenden,wenn du das gern isst :-)

KEn/utschmkugxel


Mit Rohkost ist vor allem alles Blähende und, wie Herman schon schrieb, alles schwer Verdauliche gemeint. Ein Stück Schlangengurke wird den Doc schon nicht vom Stuhl fegen ;-)

Kohlrabi, Radieschen z.B. würd ich lassen.

Auch Vollkornprodukte sollte man nicht essen.

Dein Mettbrötchen gönne dir nach der Untersuchung, denn da wird dir der Magen eh im Keller hängen vor lauter Kohldampf. ;-)

Leichte Kost ist angesagt.

Und ein Tipp an Rande, besorg dir Bepanthen, vom ständigen abführen wird der Darmausgang schnell wund.

MTister=Qua&ck


danke für die Antworten.....

werd mir dann am Wochenende wohl gedünstetes Gemüse anstatt Tomätchen zum Butterbrot reinziehen müssen. Naja, es gibt wohl schlimmeres.....

M~isterxQuack


oh man.....morgen ist es so weit.

muss schon sagen, das Abführen ist nix angenehmes.

FilIowerm-PUower2x23


Hey,

wünsche dir viel Glück für morgen!!

Ich muss im Sommer zur ersten Spiegelung. Bei uns liegt leider Darmkrebs stark in der Familie, desshalb soll ich schon mit 17 Jahren anfangen mit der Vorsorge". Na Super.

Naja, ganz viel Glück wünsche ich dir!! Du schaffst es @:)

sIaMmplxe


hi,

hab heute eine hinter mir.

also wenn alle untersuchungen so easy ablaufen würden - lieber 10 darmspiegelungen als ein mal zahnarzt...

die darmspiegelung hatte nicht mal angefangen - da war ich auch schon fertig und wurde in den ruheraum gelegt.

absolut easy - du kriegst nichts mit.

war übrigens alles i. o.

:-D

MBistePrQuaxck


Habs überstanden und hab kaum etwas davon gemerkt......fühle mich auch schon wieder pudelwohl.

Und chronische Erkrankung wurde auch keine diagnostiziert. Als nächstes stehen Laktose- und Fruktose-Intoleranztest sowie Pankreas-Funktionstest (Elastase im Stuhl) an.

Ausserdem werde ich mir noch Zöliakie-AK bestimmen lassen.

Läuft evtl alles auf neen Reizdarm hinaus. Es gäbe schlimmeres. :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH