» »

Ärzte und Verwachsungen, zwei Dinge die nicht zusammenkommen????

G rumme_lbaugch hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr lieben,

ich lese schon seit einiger Zeit in aller Stille mit und bin vor allem immer wieder beeindruckt wie tapfer manche von euch mit Ihrem verwachsungsbauch umgehen, vor allem Monsti hat meine vollste Hochachtung.

Jetzt habe ich mich auch registriert, weil ich gerne etwas von den verwachsungsgeplagten mitmenschen wissen möchte.

ja, ich habe auch verwachsungen und bei mir ist es so, dass ich bedauerlicherweise durch die noch nicht mal soooooo ausgeprägten verwachsungen immer einen bauch bekomme wie eine hochschwangere dabei bin ich schlank und wahnsinnige schmerzen, da ich wg etwas anderem auch noch schmerzpat. bin ist das für mich natürlich super, und wer schon einmal einen subileus hatte der weiß dass man sich da wünscht dass man entweder bald stirbt oder es gefälligst sofort wieder besser wird.

dazu bin ich auch erst ende 20 und sehe nicht ein soooo weiter zu leben.

grund für meinen thread ist ich wurde 2 mal adhäsiolysiert, da der dicke bauch nicht mehr wegging und die schmerzen zu heftig waren, erste adhäsiolyse mai bis dezember ABSOLUT BESCHWERDEFREI ( das war sooo schön), zweite adhäsiolyse ( nur 2 wochen ruhe , 4 wochen vor dem dicken bauch), tja aber bei Op 2 waren es gar nicht mal mehr sooooo viele adhäsionen, und jetzt habe ich wieder beschwerden wie verrückt.

tja und was passiert der arzt der mich operiert hat erklärt mir ich ( das sind meine worte) habe quasi einen an der waffel, gut ich habe irre viele ops hinter mir , zwar nur kleine aufgrund einer hautkrankheit, aber an die 90 narkosen und ops sind halt schon viel v.a für den kampfgeist den ich mir immer bewahrt habe.

allerdings hat sich der kerl meinen bauch nicht mal angeschaut und sorry ich vertraue natürlich meinem hausarzt mehr der ist nämlich bauchchirurg gewesen und laut dem habe ich adhäsionen und jetzt gehe ich in ein anderes KH nachdem ich die ständigen diffamierungen nicht mehr hören konnte( vor jeder Op sagte man mir ich hätte nichts und danach erklärt mir der arzt der mich immer operiert hat wie nötig es gewesen sei weil 1op sehr viele adhäsionen, 2 op adhäsionen und rupturierte zyste und blut im bauch ohne ende, und dieses mal leugnet er alles ab und den dicken bauch ( ich sehe aus wie hochschwanger den ognoriert er) und was ist passiert ich war jetzt in einem anderen KH und dort stellte man fest adhäsionen klar,aber offensichtlich steckt inder narbe meiner appendektomie ein nerv fest der das theater macht und zusätzlich habe ich noch eine leistenhernie rechts, jetzt also am dienstag laparoskopie und bauchschnitt neu auf und wieder vernähen ohne nerv drinnen der abgequetscht wird.

die ärzte dort waren die ersten ausser dem hausarzt die meine schmerzen und den dicken bauch ernst nahmen und mir klipp und klar gesagt haben dass ich krank bin und nicht bescheuert,warum sind die meisten chirurgen so ognorant was adhäsionen angeht, warum versuchen sie nicht wenigstens eine Prophylaxe mit adept ??? ??

warum macht man einen appendix bei jungen menschen ( die sind extrem verwachsungsgefährdet, anders als kinder) mit bauchschnitt raus.

ich sehe und lee hier ihr habt alle mächtig theater mit verwachsungen aber habt ihr auch schon ärzte erlebt die einfach weil sie 2 mal etwas nicht hinbekommen haben euch auf die psychoschiene schieben wollten ??? ??

wo ist das Bewußtsein bei den chirurgen für dieses problem ??? ??? ??? ??

schnip schnapp appendix weg und was später ist interessiert mich nicht, ich bin sehr glücklich dass ich jetzt eine so gute klinik gefunden habe, die ärzte nahmen sich 1 stunde zeit für meinen bauch, haben alles erklärt, und und und.

tja jetzt kommt die op und da die adhäsionen nicht soooo heftig viele waren bei der letzten lap hoffe ich auf adhäsionen die stumm bleiben postop oder nur ausdhaltbare probleme machen, aber ich wüsste gerne, ein paar tips wie man sich selbst mit so einem bauch helfen kann ??? ??

wrme oder kälte was ist gut beim essen was nicht ??? ??

und natürlich habt ihr auch solche ärzte erlebt die sich mehr sorgen um ihren ruf machen obwohl jeder weiß das adhäsionen wieder kommen können als um euch?

der herr chefarzt steht ja in schlechtem licht beim personal der pflege weil nach der 2 op immer noch nichts mit beschwerdefreiheit war. oder bin ich da an ein krankenhaus geraten wo ich beser nen bogen rum gemacht hätte, auch die pflege wuße niichts von adhäsionen, eine sagte sogar die op hätte mir beim abnehmen geholfen ???

gottseidank ist die neue klinik besser und die haben nen spezi für solche sachen.

ich bin einfach traurig ich habe mir soo mühe gegeben nicht dem chirurgen die ohren voll zu heulen weil das ihm schließlich egal ist und jetzt nimmt er das als vorwand erklärt ich sei bescheuert und simuliere ( die anderen ärzte waren geschockt im neuen KH, sooo einen bauch kann man nicht simulieren).

so ich hoffe ihr seid über mein ausweinen nicht böse aber ich habe angst vor der op am dienstag und bin geschockt über diesen arzt aus dem alten kh der sowas sagt obwohl er meinen bauch schon von innen gesehen hat und mir jedes mal gesagt hat ich hätte adhäsionen und die machen die beschwerden, und dann nicht mal schauen bei der lap ob ne leistenhernie da ist, das ist doch der hammer oder??

tja ich wünsche nen schönen tag und vor allem euch viel durchhaltevermögen

@ monsti:

sag kennst du irgendwelche homöopathischen sachen die evtl beschwerden linern falls ich nach der op nicht beschwerdefrei bin, gottseidank machen sie es minimal invasiv und die appendektomienarbe wird nur erneuert da fummeln sie ja nicht im bauch rum, gibt zwar nen schnitt aber der bauch wird innen in ruhe gelassen.

liebe grüße

grummelbauch

Antworten
lJizfl#anz


Hallo, Grummelbauch!

Ich kann dich SO gut verstehen! Habe dir eine PN geschrieben.

Lieben Gruss,

lizflanz

mrazik


Bin auch erst seit kurzen Besucher dieser Seite. Habe deinen Beitrag gelesen. Du sprichst das aus,was mir auf der Sehle liegt.Ich bin super schlank und habe einen schmerzhaften Blähbauch.Keiner nimmt einen ernst. Dazu noch ständige Durchfälle. Darmspieglungen und Nahrunmitteltest haben nichts ergeben.Ich bilde mir das doch nicht bloß ein.Wo kann ich mich bloß noch hinwenden? ???

s-chnbeid7e8rixn


Hi Grummelbauch,

versuch es mal mit Osteopathie das soll wohl gut helfen bei Verwachsungen.

Liebe Grüße :)*

lEi5zflaxnz


Aber nur, wenn der Osteopath sich damit auskennt!

Grru#m7melbaxuch


@ mazik

such dir einen hausarzt der sich mit chirurgie auskennt oder irgendwie was in der art kämpfe dafür dass man überhaupt die diagnose VW in erwägung zieht, kämpfe um eine adhäsiolyse manchmal funktioniert das bei mir war es nach der ersten lap mai bis dez gut und bei manchen hält es noch länger.

kämpfe darum dass man dich ernst nimmt und wenn die psycho nummer kommt höre ruhig zu und bleibe gelassen das würden die meisten irren und krankheitsgeilen leute nämlich nicht.

betone deine schmerzen betone das du dein leben soweit irgendgeht wieder zurück willst, aber manchmal muss man sich auch mit etwas ein bischen !!!!!!! icht ganz arrangieren.

und kommt dir ein arzt dauerblöd dann geh!!! es isr dein körper du hast nur den einen und der hat ein recht auf kompetenz nicht auf ratlose chefärzte die die schultern zucken auf die frage warum ich bis zu der appendektomie total gesund war.

ich werde vielleicht noch einige sachen probieren aber mein hauptberuf ist mein studium und da muss ich weiterkommen, teufelskreis ohne gesund keine uni ohne therapie keine gesundheit aber mit studium keine zeit.

nicht den mut verlieren sprich das thema adhäsionen an lass dich nicht mit blabla abspeisen und verlange hilfe sie steht dir zu.

ich hoffe dass die Op der kombi aus drei sachen wenigstens linderung bringt weil halt nicht nur die VW für meine neuen extremen schmerzen und den bauch verantwortlich sind.

so ein bauch ist pythologisch und nicht psychosomatisch besonders nicht wenn eine laparotomie vorausging, es ist nur den ärzten die mit dem problem nichts zu tun haben wollen zu dumm zugeben zu müssen dass man nicht mit einer op alles heilen kann, das nagt an ihnen auch wenn der pat das weiß und keine vorwürfe macht, gut ärzte sind nur menschen ich werde auch einer werden und ich bin auch nur ein mensch aber die frustrationsschwelle eines arztes ist sie sooooo gering das so was kommt ist nicht DEINE oder EURE schuld.

das ist alles bitter aber schließlich wen interessiert ein bischen streiten mit der hoffnung auf linderung ??? ??? ??? ??

Danke an euch alle und drückt mir daumen für diese Op( ich suche noch immer ausreden aber ich werde es schon machen aber eine Sch......angst habe ich trotzdem.

einen kampfeslustigen gruß

von grummelbauch

PS: besteht auf einer therapie die euch hilft ob chirurgisch naturheilkundlich homöopathisch und und und ist egal hauptsache es hilft und darum werden wir kämpfen!

ängstliche grüße nochmal von grummelbauch

m6yrHinco


hallo, ich erkenne mich selbst fast hier in deinem bericht. ich habe mich speziell angemeldet hier, so dass ich auch was schreiben kann.

ich wohne in österreich und habe auch massive verwachungen im bauch, hatte 6 operationen in bauchbereich und jedesmal auch mit verwachsungen.

jetzt habe ich auch einen dicken bauch, sehe aus als ob ich 8 monate schwanger bin :( und habe extreme schmerzen, so ich wieder in die klinik, die chirurgen haben es sich nichtmal angeschaut, da hatten sie eine neue ausrede, die schmerzen kommen von meinen rücken.....

ich habe den ärtze versucht zu erklären dass die nicht von meinen rücken kommen, aber die hören nicht zu.

momentan sind die schmerzen so schlimm, dass ich nicht länger als 5 min. stehen kann,geschweige irgendwo hin zu gehen.

so sitze ich in einen rollstuhl.

und was schlimm ist, dass ich keine sex mehr haben kann, es tut zu weh.

lg

myrico

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH