» »

Magen-Darm-Infekt?

USnwiss!endexs hat die Diskussion gestartet


Hallo, habe seit sonntag c.a. 5 tage jetzt schwere erkrankung wo der notarzt meinte magen dark infektion mabe MCP tropfen und was gegen die magenschmerzen

kann maum essen (-5 kilo)

trinke fencheltee und esse milchbrötchen(Salzstangen

kaum auf die toilette btw. es kommt nichts raus

bin unruhig kann kaum still liegen

schmerzmittel helfen nicht

ständig schläfrig

starke magenschmerzen

war heute beim arzt der meint wenn morgen nicht besser dann nochma zu ohm

jemand eine idee oder tipps?

Antworten
U%nwis>sen dexs


wollte noch anmerken habe mehrfach paracetamol und ibuprofen und auch von ihm verschriebenes (novaminsulfon) probiert aber nichts lindert denschmert selbst 2 spritzen von ihm nicht.

KWatBhy5x581


Was hast du noch für Beschwerden außer Magenschmerzen? Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung??

McaPur0ice'BLxN


Wenn du einen Magen-Darm-Infekt hast, dann lass mal lieber die Schmerzmittel weg, die schlagen zusätzlich auf den Magen.

Hast du Durchfall oder Erbrechen oder was genau?'Du schreibst du kannst nicht auf die Toilette, normalerweise ist das bei einem Magen-Darm-Infekt kein Problem, eher das Gegenteil.

BOek"ki82


du hast in 5 tagen 5 kilo abgenommen? ":/

ich denke mal bei 5 Tagen ist alles noch im Rahmen, wenn es am Montag nicht besser wird würde ich nochmal zum Arzt gehen. Bis dahin natürlich viel Trinken (Wasser und Tee – hier eignet sich Kamille wegen der beruhigenden Wirkung am besten)!

gute besserung!

aWnereV`87


Hm, wie wärs mit krasser Verstopfung?

Da kann man auch Schmerzen haben, wobei die wohl jeder anders empfindet?!

Ucnwis6s<endxes


Hallo, ein wenig brötchen und fisch mit kartoffel gegessen bei omi der magen fühlt sich immernoch krank an

verstopfung glaub ich nicht da kommt was raus.

ich trinke FixFenchel und Vitaminsaft (meint oma das währe gut)

und sonst auch keine anderen schmerzen ausser magenkrämpfe (die wohl von der unterernährung kommen)

der arzt sagt heute weiterhin MCP und Novamilsulfun tropfen nehmen. ausserdem habe ich wärmflasche und gleich heisses bad.

werde wohl heute nachmittag wieder zur oma rüber wenn es nicht besse wird und bleibe nochmal bis morgen da :/

U+nNwiss;enLdxes


Hallo,

heute ein wenig besser, ordentlich gegessen, 1 kilo mehr uffe wage aber sonst immernoch darm-schmerzen jemand eine idee was da noch helfen kann?

U2nwis5seGndxes


gestern ein wenig blut im stuhl, heute nur dünnes im stuhl, den kilo den ich tagsüber auf die waage bringe bekomme ich nachst wieder weg, darmschmerzen immernoch übelst und schlechter als gestern abend, oma meine ruhig liegenbleiben aber das geht nach 7 tagen nicht mehr so einfach :/

I?c3A,ngx3l


Hallo Unwissendes.

Also zuerst, wie Maurice schon gesagt hat, wenn du Probleme mit Magen / Darm hast, lass die Schmerzmittel lieber weg.

Wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird, geh zum Arzt und lass dir ne Überweisung für ne Magen-/Darmspiegelung geben dann hast du Gewissheit was du hast. (Is auch wirklich nicht schlimm, hab im letzten Jahr gleich 4 gehabt)

Gute Besserung!! *:)

UcnwisRsenxdes


Hallo,

die ibuprofen(paracetamol lass ich schon weg

meine oma meint die MCP/novaminsulfon soll ich weiterhin 3x täglich nehmen (15/30 tropfen)

mittlerweile glaube ich an eine Fleischvergiftung weil die Symptome nach einnahme von schlechten Würstchen passierte, aber nach 1 woche muss man glaub ich nicht notarzt rufen, hoffe mal das morgen besser ist.

U*nwiss3endxes


komisch, gerade meine frage bei justanswer einer Ärztin gestellt

Hallo, habe seit 1 woche c.a. Magen-Darm Schmerzen der notarzt hatte letzten sonntag "magen-darm-infekt" diagnostiziert und ich glaube stark es kommt von verdorbenem Fleisch sprich Fleischvergiftung, nun sitze und liege ich den ganzen tag zuhause seit 7 tagen (bei oma) und trinke fencheltee (seit heute schwarzen) und esse mittlerweile wieder ordentlich z.B. Fisch mit Kartoffeln oder Huhnchenstücke mit kartoffeln und sosse ich bekomme MCP und novaminsulfan (15/30 tropfen 3x täglich) wo meine oma meint die soll ich auch weiterhin einnehmen, aber die schmerzen lassen nicht nach (wahrscheinlich durch unterernährung, die letzten tage 5kilo abegenommen) und was ich tagsüber esse geht über nacht wieder runter. ausserdem bade ich und nehme ein heizkissen weil meine oma sagt dies würde gut tun. muss ich ins krankenhaus oder geht das von alleine wieder weg? gibt es tipps um das ganze zu beschleunigen?

und als antwort bekommen

Hallo und guten Tag,

wenn es tatsächl. von verdorbenem Fleisch kommt hilft Ihnen wahrscheilich relativ schnell Arsenicum album C6 Glob/Dil; hiervon 1/2 stdl. 5 Tr. /Kügelchen im Munde zergehen lassen. (o. Rezept in Apotheken)

Ein für Sie wahrscheinlich ungewohnter homöopathischer Tip.

Sofern kein Fieber besteht oder sich unaufhörlicher Durchfall einstellt, der mit Arsenicum nicht schnellstens verschwindet, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen.

Falls Durchfälle vorhanden oder vor Tagen stark da waren müssen Sie für genügend Flüssigkeitszufuhr sorgen. Hühnerbrühe ist gut, mineralreich (Zink!) und kräftigend.

Gute Besserung

ich weiss ja nicht ob man das ernst nehmen kann? Arsen? :-/

U/nwisxsendexs


Sie haben mich mit Ihrem "starken Glauben" an Fleischvergiftung unkritisch dieser Annahme folgen lassen.

Bei akuten Fleisch oder Fischvergiftungen gibt es meist heftiges Erbrechen und Durchfälle; hiervon schildern Sie nichts. Auch über die Qualität Ihrer Schmerzen lassen Sie sich nicht aus: sind es Krämpfe? oder nur ein Druck; ist Ihnen bei der "Vergiftung" übel geworden? besteht noch Unwohlsein? Von der Lage der Schmerzen und der Qualität hängen weitere Ursachenspekulationen ab.

Gehen Sie zu Arzt oder in eine internistische Krankenhausambulanz und lassen die Ursache feststellen. So kann nichts übersehen werden.

Alles Gute

Hallo, war bereits beim Hausarzt am Freitag der auch "internist" ist habe aber vergessen vom verdorbenen Fleisch zu berichten, dieser gab mir 2 spritzen und sagte ruhe bewaren, liegen und tee trinken dann geht es weg.

die Schmerzen waren erst schlimm, jetzt seit 3 tagen nurnoch unangenehm und nicht direkt mehr im magen sondern eher im darm (unten in der bauch gegend).

ich fühle mich öfters als ob ich erbrechen müsste wird aber durch MCP/novaminsulfon unterdrückt

ich hatte die ersten tage halb-harten jetzt dünnen und wässrigen stuhlgang, gestern auch kurz paar tropfen blut im stuhl und ein wenig brennen aber heute nicht mehr.

essen läuft mittlerweile gut, die ersten 5 tage nichts bzw. wenig gegessen, nun mitlerweile 3 mahlzeiten täglich, die schmerzen lassen abends nach aber kommen morgens verstärkt wieder nach dem aufstehen.

zu trinken gab es erst Fencheltee nun Schwarzen Tee (nachdem die oma ein brockhaus durchgelesen hat und meinte es währe besser)

Ja, nehmen Sie das Arsen;

Gute Besserung weiterhin.

habe den knopf gedrückt um eine weitere expertenmeinung einzuholen, mal sehen

U3nwis+spendes


Hallo,

heute wieder beim arzt habe Ciprofloxacin bekommen gegen Fleischvergiftung, hoffe das hilft ein wenig und es geht mir morgen besser

sorry das ich soviel schreib, mir ist halt langweilig und bedrückt durch die schmerzen :/

K]athy5x581


Arsenicum ist ein homöopathisches Mittel.

Arsentrioxid, auch Arsenik genannt, ist der Stoff, aus dem das Arzneimittel Arsenicum album für die Homöopathie hergestellt wird. Arsentrioxid stellt in unverdünnter Form eine giftige, in der homöopatisch gebräuchlichen Dosierung allerdings ungiftige Arsenverbindung dar. Die prismenförmigen Kristalle des Minerals Arsenopyrit sind der Ausgangsstoff für Arsenicum album, das weiße Arsenik.

Arsenicum album paßt zu Menschen, die sehr ordentlich, sehr pünktlichen und gerne perfekt sind. Sie sind meist intelligent, aber zu kritisch anderen gegenüber. Sie spielen oft den Lehrer und weisen andere zurecht. Sie wirken ruhelos, sind unruhig und wie getrieben.

Arsenicum-Typen haben meist eine (vornehme) Blässe, haben eine feine weiche Haut, zeigen sich gerne modebewusst und sind deshalb auch oft schlank.

Arsenicum album hilft bei Brechdurchfall mit Schwäche und Unruhe, insbesondere wenn die Betroffenen sehr ängstlich sind und sich durch Wärme besser fühlen.

Häufig eingesetzt im Bereich

Zentrales und vegetatives Nervensystem, periphere Nerven, endokrine Drüsen besonders Schilddrüse, Nieren, Haut, Magen-Darm-Kanal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH