» »

Magen-Darm-Infekt?

UPnwiissendxes


hmm... stimmt muss ich morgen mal ansprechen mit der Stuhlprobe.

natürlich haben sie schon Ultraschalluntersuchung gemacht und nichts gefunden und Mage-Dark spiegelung trau ich mich nicht richtig da ich in der vergangenheit vor langer ziemlich viele operationen hinter mir habe (ohr) und ziemlich angst vor dem krankenhaus habe, aber mal sehen was der arzt morgen sagt. :[] {:(

schonmal danke für die hilfe @:) mit jemandem zu reden (ausser der family) kann manchmal wunder wirken und ein bisschen gesünder machen ":/

nun erstmal bis morgen abwarten und schwarz-:)D trinken

Uhnwissoendes


huhu *:)

heute beim Arzt, dieser meinte stuhlprobe bringt nix wenn man schon blut/urin untersucht hat, hat für den 15. ne CT(computertomographie des bauches) vereinbart und omeprazol verschrieben für den Magen

ich habe immer täglich 3-4l cola getrunken darf ich wohl nicht mehr, er meint es könnte davon kommen ":/ ausserdem soll ich weniger computerspielen, aber irgendwie ist mir alles andere langweilig zzz

also weiterhin abwarten und tee trinken :)D

Report Ende *:) :-/

FHlower-PPower/223


Hey,

ich drück dir die Daumen, dass es langsam alles ein Ende nimmt!!! Ist ja kaum zu glauben.... :(v

UFnrw~issen"des


Danke

leider gehts momentan "ein wenig" schlechter mit kopfschmerzen weil sich Omeprazol und Citalopram (einnahme seit 1 jahr) wohl nicht vertragen wie in der beschreibung steht.

und auch die magenschmerzen werden bisl mehr weil ich MCP und Novaminsulfon nicht weiter nehmen soll, aber das wird schon wieder muss ja irgendwann nach 12 tagen..

FZlow9er0-Powexr223


Hach mann, dass ist echt doof!!! 12 Tage, da baut der Körper doch auch langsam total ab?! Wie soll denn weiter vorgegangen werden?

H\ölz{erSqtrexich


Ich bin dir zwar keine Hilfe aber ich würde dir danach auch stark von Cola abraten (weisst du ja mittlerweile selber). Wenn ich zuviel Cola in einem kurzen Zeitraum trinke (so 0,5l innerhalb 30min) merke ich nach einer Zeit wie ich Magen/Darm probleme bekomme, auf leeren Magen gehts sogar noch schlechter. Wenn ich Nachts um 11-12 auf leeren Magen was trinke hab ich morgens leichte Magenbeschwerden und Übelkeit, nach nem Frühstück geht das aber zum Glück weg.

Ich will mir nicht denken wie ich mich bei 3-4l täglich über nen längeren Zeitraum fühlen würde..das zerstört doch einen doch komplett innerlich.

Ich hatte selbst Wochenlang mit Übelkeit und dadurch resultierenden Magenproblemen (da zu wenig essen) zu kämpfen, es ist die Hölle! Man kann sich nur aufs schlafen freuen da man da mal seine ruhe hat (natürlich vergeht die beste Zeit auch am schnellsten-.-).

Ich wünsche dir von ganzem Herzen schnelle Besserung! :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH