» »

Ansteckungsgefahr vorhanden?!

M#eee2l hat die Diskussion gestartet


Hallo! Heute hat mir eine Schulkameradin erzählt ,dass ihr Bruder im Moment an MAgen Darm Grippe leidet...JEdoch habe ich so (ohne daran zu denken) von meinem Brot abbeißen lassen.Kann es sein dass ich mich angesteckt habe? Ich brauche nämlich zur Zeit wirklich keine Magen Darm Grippe da ich die ganze letzte Woche schon krank war.Habe bis letzte Woche Montag auch Cotrim Forte gegen Blasenentzündung genommen wirkt dies noch im Körper?Und kann es verhindern dass ich mich auch mit einer Magen Darm Grippe anstecke?!?!

Danke für Antworten!

Antworten
a-ufd2eMmbergxsitz


Die meisten Erreger, die eine "Magen-Darm-Grippe" verursachen sind Viren. Da hilft kein Antibiotikum und auch sonst nix dagegen :|N . Nur Mut, spätestens Übermorgen wirst du wissen, ob es dich erwischt hat. ;-)

d@ieösteroreichSerin


Rota- oder Corona heißen diese fiesen Biester und ja, die sind ansteckend. Da du krank warst ist dein Immunsystem gestresst, könnte es sein dass du wenigstens Durchfall kriegst. Aber meiner Erfahrung nach ist das in 2 - 3 Tagen vorbei wenns dich nicht all zu schlimm erwischt. Sonst hilft nur symptomatische Behandlung.

VQahidxe


Die Inkubationszeit für MGD ist meistens so 2 Tage. Die Familienmitgliedeer der betroffenen stecken sich meist an, wenn sie auch nicht die gleich heftigen Symptome haben. Ists also schon 2 bis 3 Tage her, dann kannst du beruhigt sein.

Speichel, erkrankter Personen ist tatsächlich höchst ansteckend.

wir beobachteten in der Familie, dass es sich aber meistens um Tröpfcheninfektion handelte ( wir hattens drei bis fünf mal seit September, seit diese neue Genvariante des Norovirus aufgetaucht ist. So hatten wir genug Gelegenheit zu "forschen":

Wir haben alles gemacht: Wc getrennt, Po mit Gummihandschuhe geputzt, dann Händewaschen und Desinfektionsmittel Sterilium virugard, Desdermann ( Norovirus wirksame Präparate, Einwirkzeit beachten). Wäsche bei über 60 Grad gewaschen, wir haben uns trotzdem regelmässig gegenseitig angesteckt, aber wir hatten nicht die total schlimmste Symptomatik. Motilium od. Itinerol B6 aus der Apotheke halfen gut, gegen Brechreiz und Übelkeit.

Unser Fazit ist: Es ist über die Luft übertragbar und die Tröpfcheninfektion wird von den meisten Leuten unterschätzt. ein Erkrankter sollte wahrscheinlich einer Einrichtung auch 5-7 Tage lang fern bleiben, wie bei einer normalen Grippe, wenn er niemanden anstecken will. Gestern gekotzt, heut in der Schule ( so wars bei unseren Kindern an der Schule, dann stecken die viele an).

Ist deine Freundin ansteckend und du bist im gleichen Raum wie sie, kann das für eine Ansteckung reichen. Bei mir war das so: im gleichen Haus, wie mein erkrankter Sohn reichte, trotz allen desinfektionsmassnahmen. Im gleichen Zimmer, wie meine kranken Schüler an der Schule an der ich arbeitete reichte aus, für ne Ansteckung.

Achtung: die Wohnung, wo es Erkrankte hatte ist die grösste Gefahr: die Noroviren überleben ca 12 Tage auf Oberflächen od. fliegen evtl. sogar in der Luft rum. Meide diese Wohnung am besten mindestens für 14 Tage.

( Erkrankte scheiden die Erreger bis zu ca 12 Tage aus und nach aussen hin, sind sie symptomfrei. )

Du hast aber vielleicht Glück gehabt, das wünsche ich dir. Liebe Grüsse

d,i$eöstHerrei1cherixn


@ Vahide:

das dachte ich mir das solche Vorkehrungen nichts helfen, wenn der ersten Symptome zeigt, haben sich die anderen schon angesteckt, da hilft nur mehr "aussitzen" ^^

für "normale" Menschen ist MDG lästig aber eher harmlos, für YOPIs (Young, old, pregnant, immundeficient people) kann es durchaus gefährlich werden, v.a. der Durchfall und damit der Flüssigkeitsverlust.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH