» »

Magengeschwür

skweeeta


so, bin nun von der spiegelung wieder daheim, war nicht schlimm.

Im Ultraschall war soweit alels o.k., die spiegelung war eigentlich auch unauffällig, der arzt hat etliche proben genommen, da werden wir ca. Mittwoch das ergebnis haben, er vermutet stark das die beschwerden noch von meinen Medikamenten kommen die ich wgen dem fadengranulom nahnm, lyrica, gapapentin, saroten, novalgin, tramadol. Er meint Patnoprazol soll ich absetzen, da er nicht denkt das die beschwerden was mit der magensäure zu tun haben, allerdings findet er müsste das langsam wenigstens etwas besser werden, jetzt soll ich mal weiter iberogast nehmen.

Meint ihr auch das das echt noch von den medikamenten sein kann?

Irgendwie hab ich mir da ja mehr verhofft, das ich jetzt einfach mit den schmerzen weitermachen soll und irgendwann gehen die dann wohl weg ist ja auch e weng doof!

EJhemal\igeTr Nu|tzer (#32x5731)


Na ja falls meine keine andere Ursache findet scheint es noch von den Medikamenten zu kommen. Sei froh das man nichts gefunden hat, wenn die Proben auch negativ sind dann wird es bestimmt bald besser

mUaik[äfexr876


Hallo

Gut, es isch schon mal gut, dass nichts aufälliges ist. Mir wurde sofort gesagt, dass ich ein Geschwür habe.

Und auf deine Frage ob sowas von den Medikamenten kommen kann: JA.

Ich habe es vom Aspirin bekommen. Man würde sowas nie vermuten, aber anscheinend machen viele Medikamente (in grösseren Mengen) diese Schleimhaut kaputt.

Gute Besserung *:)

s*w1eetxa


wenn das von den medikamenten kommt und die scleimhaut angegriffen wäre, dann hätte der arzt das aber jetzt doch gesehen und mir gesagt oder?

Ein was hat er noch gesagt, als er meinen bauch abgetastet hat, nämlich das mein darm verkrampft wäre, er hat getastet und mir dann auch gezeigt wenn man rechts und links ungefähr neben den beckenknochen in den bauch drückt spürt man bei mir so ne wulst, das ist der darm, allerdings wäre diese wulst wohl nicht normal. Das hat er vor der spiegelung gesagt, bei dem gespräch wollte ich ihn dann eigenltich fragen was das denn jetzt bedeutet, ob das irgendwas mit zu tun haben kann, weil er da auch sagte das wenn der darm verkrampft ist, ist wohl alles verkrampft, also auch magen etc.... Beim Gespräch war ich dann nohch etwas schläfrig von der schlafspritze und mir ist erst eingefallen als ich daheim war das er ja noch sowas gesagt hat... Habt ihr das schonmal gehört?

Ach ja, was ich auch nicht geschreiben habe, habe vor ein paar tagen mit meiner ärztein gesprochen was ich sonst noch erstmal bis zur spiegelung nehmen kann, sie meinte ich soll mal pantoprazol erhöhen also frühs eine und abends eine, das habe ich gemacht und es war besser! Das habe ich dem arzt heute auch gesagt, denn eigentlich wenns doch dann besser wird, bringts pantoprazol doch was nur halt wohl erst e weng höher dosiert...??

Exhemaliger[ Nutzerf (#32x5731)


Wenn der Test jetzt auch negativ ist und nichts zu sehen war dann sollte es besser werden. Ansonsten können das bei dir auch durchaus psychosomatische Ursachen sein. Du scheinst dir immer wieder über viele Dinge Gedanken zu machen, dann kann es natürlich sein das du dich da ein wenig reinsteiegerst. Evtl hilft dir deshalb das Pantozol auch nicht, denn wenn da nichts körperliches ist, können die Tabletten dagegen auch nicht helfen. Und gerade die Psyche schlägt einem oft auf den Magen.

Wennd er Darm so tastbar ist wirst du vermutlich viel Luft im Bauch haben, dann werden die Darmschlingen tastbar. Das kann auch üble Bauchschmerzen auslösen.

s#weetxa


An die psyche habe ich auch schon gedacht, habe zur zeit auch ganz schön stress auf der arbeit... aber das ist eigentlich der stress der dort immer ist, also nichts außergewöhnliches und vorher hatte ich das ja auch nicht...

Mit den medikamenten kann ich mir da halt nicht so recht vorstellen, da ich die ja im februar abgesetzt habe und das dann erst so spät probleme auftauchen finde ich komisch.

Aber wenn die doppelte dosis pantoprazol hilft dann passt das ja wieder mit dre psyche nicht zusammen.

Hat man solche symptome eigneltich bei ner lebensmittelallergie, glutenallergie oder sowas?

E[heKmali{ger NuKtzer (#(325731)


Allergien glaube ich weniger. Je nachdem was welche Symptome auslöst kommt es meist zu einer Gastritis und die sieht man bei der Spiegelung. Ausreden machen die meisten Unverträglichkeiten auch Durchfälle. Warte jetzt die Proben ab und wenn da nichts ist solltest du dich vielleicht mal um Entspannungstechniken oder so bemühen.

Die doppelte Dosis bringt nichts. Denn hättest du Reflux hätte der Arzt das gesehen

scwmeet.a


aber die doppelte doppelte dosois hatte wirklich was gebracht!

Durchfall habe ich ja immer wieder mal stärker, mal schwächer, manchmal gar nicht.

E/hemaligier 'Nutz:er (#3c25x731)


Na ja aber man sollte nicht eigenmächtig erhöhen. Sprich das Mittwoch mit dem Arzt ab.

ssweetxa


das erhöhen hatte ich ja mit de rärztin abgesprohen, spreche mal mit ihr weils damit ja besser war...

E*hem|aliger@ Nutzder (&#3x25731)


Ja wenn du meinst. Ich würde jetzt erst mal abwarten. Weil wenn da nichts ist hilft das Pantozol ja auch nicht ;-)

Warte jetzt mal die Ergebnisse ab.

lHiveGr2x56


hallo ich habe furchtbare angst vor einemmagengeschwür

also ich bin 16 und hattevor vielen wochen nach einer starkemn erkältung so ein kloßgefühlimhals.knapp 2 wochen.das ging aber weg hab das beimhno abchecken lassen ...der hat nix gefunden imhalsraum.. alsokeine sichere diagnose..gestern hab ichn mich bei wemangesteckt der husten hat hab verschleimung ...hab sonst auch bisschen schleimalso manchmalräusperzwang... jetzt noch schlimmer

so... kann ich ein magengeschwür haben? mir ist nach mahlzeiten nie schlecht o hab bauchweh...keines v beidem

ich denke,.dass ich magengeschwür(e) habe...

auch wenn ich sie nicht merke aber kann ds#as kloßgefühl damit zusammenhängen?vor 1monat hatte ich starke rückenscherzn für knapp 4 tage

mache mir sorgen..............

KÖNNEN DIE AUCH OHNE SCHMERZEN LEBENSGEFÄHRLICH WERDEN ??? ??? HAT MAN DA IMMER BAUCHWEH/ÜBELKEIT ??? ??

WAS VERMUTET IHR BEI MIR ???

bitte meldet euch ..

UND ZU WELCHER SORTE VON ARZT MÜSSTE ICH;WELCHER FÜHRT MAGENSPIEGELUNGEN DURCH ??? ?? HILFE;;;;;;;;;;;;

S4ter5nen;fee8+0


Mhm sweeta, also ich hab mich grad mal so durch die Sachen hier gelesen und irgendwie immer mehr so ein Gefühl, dass das sehr psychosomatisch sein könnte bei dir. Also einfach Reizmagen (die Schmerzen) und Reizdarm (die Durchfälle ab und an). Also wenn du dich so hinein steigerst in alles, dann wundert mich das nicht. Also dass dir halt dann quasi das alles auf den Magen schlägt. Und dazu natürlich die Schmerzmittel und alles.

Lyrica...hast du das wegen der Schmerzen bekommen? Ich frag nur, weils eben auch zur Behandlung von Angststörungen verwendet wird...

Vielleicht probierst ja mal, dich zu entspannen, grad wenn du auch auf Arbeit Stress hast. Vielleicht beruhigt das auch deinen Magen schon etwas. Brauchst doch jetzt nicht mehr so sehr grübeln, was ganz Gefährliches konnte der Arzt ja ausschließen, Krebs, Geschwüre und so, die hätte er ja gesehen...

siweeWtxa


das lyrica nahm ich gegen die schmerzen, weil damals erst ein nervenschmerz vermutet wurde, das lyria und die anderen medikamente sollten das schmerzempfinden herabsetzen.

o.k. wir warten nun mal ab was bei den ergebnissen raus kommt...

s~wneetxa


meiner freundin ist gerade noch was aufgefallen, nämlich das ich eine weiß belegte zunge habe, die hintere hälfte. Was bedeutet das? Sonst habe ich das nie...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH