» »

Wenn der Magen enorm schmerzt....

P>unOiqcax85


Ich will auch meine 52kg zurück!! Hab grad noch 50kg jetzt und bin 173cm groß :-( Vor ner Woche warens noch 51,8 kg... Es nervt ohne Ende... Obwohl ich letzte Woche echt viel gegessen hab. Wir haben auch oft gegrillt usw.

Und dann PENG - irgendwann spinnt der Magen wieder, man kann mal 1-2 Tage kaum was essen oder nur so kalorienarmes Zeug und schon ist wieder 1kg weg. Aber zunehmen Fehlanzeige :(v

BilackRo(se8x4


Uff, Mensch das ist aber echt wenig was du da wiegst. War das schon immer so? Bei deiner Größe sollte sich das ganze im 60er Bereich ansiedeln. Aber du isst normal viel oder? Sorry wenn ich da jetzt auf eine Essstörung hinaus will, ich darf fragen, war selber betroffen (aber seit 4 Jahren "geheilt" ;-)) Ich bin nur 1,58 m, will mind. 52 kg wieder haben. Dank Magenschleimhautmist in der letzten Zeit war ich wieder runter auf 47, aber jetzt hab ich die 50 bald wieder.

P_unNica#8x5


Seh aber nicht so mager aus wie man denkt. Hab zB 75C. Das reißts dann wieder raus. Meine Maße sind 90-62-89.

Nee nee Essstörung absolut nicht. Ich liebe Essen über alles und brauch auch mind. 3 Mahlzeiten am Tag und dazwischen sowieso meine Süssigkeiten usw. Is halt nur schlimm wenn der Magen schmerzt, weil da geht kaum was rein, man hat zwar Hunger aber keinen Appetit dank der tollen Übelkeit :°(

53kg wär mein Traumgewicht. Mehr muss es nich sein.

Das war aber schon immer so. Kam als Baby schon mit Untergewicht zur Welt und hat sich dann so weiter hingezogen. Würd mir sowas nie erzwingen oder so. Dafür ist essen einfach zu geil :p>

MEaurpi$ceBxLN


Mir gehts auch so wie euch. Habe häufig mal Magenschmerzen oder Übelkeit und kann dann auch 1-2 tage nur zahme Sachen essen, die natürlich auch kaum Kalorien haben. Bin 1,77 m und wiege 55 kg. Ich esse auch total gern und viel kalorienreiche Sachen. Irgendwie mache ich mir schon Sorgen, dass ich ersnsthaft krank bin, weil ich nicht zunehme.

Was kann man denn noch essen, damit man etwas zulegt?

EdhemaliEgekr NutzeAr (t#3257x31)


Aber was solld er Arzt in dem Moment machen? Pantozol. MCP, Nahrungskarenz, dann vorsichtiger Kostaufbau mit Tee

und Zwieback. Mehr macht der Arzt dich auch nicht, besonders wenn du das häufiger hast. Du kannst ja nicht jedesmal zur Gastro rennen.

Ist zwar in dem Moment ärgerlich, aber der HA kann in dem Moment doch auch weiterhelfen ...

k2l3eiZner\eli


Protonenpumpenhemmer nehme ich gar nicht mehr, die haben es bei mir nur verschlimmert.

Ich habe die 8 Monate genommen und die haben bei mir null gewirkt. Nexium, Omeprazol, dann Lansoprazol und schließlich Pantozol.

Ein anderer Arzt verschrieb mir dann Ranitidin, einen H2-Blocker, das half innerhalb einer Woche und ich war so gut wie beschwerdefrei.

Ranitidin gibt es in geringer Dosierung frei in der Apotheke. Ob es mittlerweile auch die stärkeren frei gibt, weiß ich nicht.

Würd am liebsten einfach gar nix mehr nehmen und nen normalen Magen haben, wie 100000 Andere halt auch :°(

:°_ Das wünsche ich mir auch oft.

kGleiOnerebli


Ist zwar in dem Moment ärgerlich, aber der HA kann in dem Moment doch auch weiterhelfen ...

Ich glaube, sie möchte wissen, was sie hat, weil es gerade wieder aus dem Nichts kam. Und wer weiß, Ärzte sind nicht perfekt und es liegt eben doch mehr als eine einfache Gastritis vor.

Wenn man nachvollziehen kann: "ach gestern habe ich 2 Glas Wein getrunken und heute tut mir der Magen weh", dann kommt man nicht so auf dumme Gedanken, dass ernsthaft etwas vorliegt.

Mtedihrrxa


So, ich mach mich mal unbeliebt: Schon einmal an die Pille gedacht? In der Packungsbeilage sind als Nebenwirkung Gastritis und sonstige Beschwerden mit Magen und Darm aufgeführt.


Ich hab auch Magenprobleme. Bei mir liegen kleinere Erosionen in der Magenschleimhaut vor, die anfangen zu schmerzen, wenn ich was esse -> Magensäure. Nehme deswegen jetzt Säureblocker. Ansonsten ist mein Problem auf dem sog. "nervösen Magen" zurückzuführen. (Psychischen) Stress hab ich grad genug.

P+uFnicxa85


Na ja ich will halt mal wissen WOHER das kommt. Was bringts, wenn ich jahrelang die Symptome mit Tabletten (die auch nicht ohne sind) unterdrücke aber die Ursache nicht weiß!?

An die Pille hab ich schon gedacht, ja. Hatte sie ja schon mal fast 6 Monate abgesetzt und das mitm Magen wurde trotzdem nicht besser...

Muss man die Pantozol vor ner Magenspiegelung absetzen? Weiß das jemand?! Wenn der Magen bis dahin wieder ok ist, dann sieht man ja nix oder?! ":/

knlein}ereNli


WOHER das kommt

Nur durch "reingucken" weiß aber niemand woher das kommt ;-) Ich glaube, dann sieht man höchstens inwieweit die Schleimhaut geschädigt ist und den Grad der Entzündung. Ausserdem sieht man ob die Speiseröhre entzündet ist und ob der Magenverschluß ausgeleiert ist.

Es müsste wohl eher untersucht werden, ob irgendwas mit dem Zwerchfell, Bauchspeicheldrüse, Galle etc nicht in Ordnung ist. Dazu sind weitere Untersuchungen notwendig. Da kenne ich mich dann aber auch nicht aus.

k^leinexreli


Muss man die Pantozol vor ner Magenspiegelung absetzen? Weiß das jemand?! Wenn der

Magen bis dahin wieder ok ist, dann sieht man ja nix oder?!

Ich glaube nicht, dass dein Magen nach 6 Jahren Problemen nun plötzlich "wieder ok ist" nur weil du einige Wochen Pantozol nimmst.

PQunBicax85


Oh je na die Zeit für weitere Untersuchungen hab ich momentan nicht... Muss jetzt dann eh 2 Wochen weg auf Seminar. Hoff dass mein Magen da wenigstens stabil bleibt... Muss da ja essen usw. Wär nich cool, wenn mans Essen dann nicht verträgt oder kaum was essen kann - da leidet die Stimmung, Konzentration und der Kreislauf drunter. Bei mir ist das zumindest so....

Na ja ich hoff insgeheim irgendwie auf nen Helicobacter... :-/

E|hema-liger NTutzer* (#3325Q731x)


Wenn das immer wiederkommt ist das auch keine akute Gastritis mehr sondern eine chronische und die kommt natürlich immer wieder. Habe ich dann auch von jetzt auf gleich, begleitet mich dann ein paar Wochen und dann ist wieder gut ...

P]un\ic+a85


Aber das ist doch kein Leben mehr :°(

EHhemaliSgehr Nutzer@ (#3J25731x)


Ja so ist das mit dem chronischen Krempel, da muss man leider durch. Ich habe immer Nexium und MCP zuhause

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH