» »

Seit 2 Tagen Verstopfung, Angst, dass es nicht weg geht

M7icapleVa


@ Baby in Love

Ich denke, Dein Darm hat sich zu sehr an die Abführmittel gewöhnt und ich dadurch lahm geworden. Man sollte Abführmittel nie über längeren Zeitraum einnehmen.

Du solltest Dich viel bewegen, viel trinken und Dich ballaststoffreich ernähren. Esse zwischen durch Sauerkraut, Apfelnuss und viel Obst. Versuche ganz auf Abführmittel zu verzichten. Dann kann ich mir vorstellen, dass Dein Darm dann auch wieder mehr und besser arbeitet.

A;tzenm~u'kkegxirl


Also ich hab doch kein einlauf mehr genommn.

ma schaun wie es morgn in der schule aussieht.

danke nochmal für die ganzen netten antworten.

und für eure hilfe.

auf eure hilfe kann man zählen.

s!cNhnu]pfe4n0x8


probiers mal mit movicol oder magrogol *:)

ATtzen1muk}kegKirxl


Was ist das ?

Nya. heute ging es eigendlich .

doch bin gerade von der schule( kanu fahren ) gekommen..

und bin von da aus mit rad back gefahren..

nun tuts wieder etwas weh..

hm. esse auch schon hammer viel.. damit das vil. rutscht..

und trinke auch shcon hammerst viel..doch das setzt sich doch an -.-*

und ich bin ja gerade auf Diät. da ich bei 1.79m 75 Kilo wiege...

was natürlich zu viel ist.

bitte helft mir.

soll ich noch einen einlauf nehmen oder abwarten ?

Meine mutter meint das ich mit dem "piss" nicht zum arzt soll...

P%i_Bbiv mitt Kevxin


ICH würde zum Arzt gehen. Ich glaube nämlich nicht, dass man mit 15 (?) Jahren auf seine Mama hörig ist. Du musst ja nur deine Karte haben, es sei denn du warst dieses Quartal schon dort.

WAS tut denn weh? Dein Hintern? bauch? Wenn Bauch, hilft wärme, trinke evt. mal ne Tasse Fenchel-Anis-Kümmel. Fenchel beruhigt und Kümmel "treibt" :[]

s=chnuNpyfe/nx08


[[http://www.norgine.de/movicol]]

*:)

A`tzexnm+ukLkegZiGrl


Mein Hintern und mein Bauch .. :(

ya klasse. die karte hatt meine mutter...:(

cOSprUin0terxin


egal..sag du hast sie vergessen und reich sie irgendwann mal nach...

Bmienxe81


Behandlung ohne Krankenkassenkarte ist leider nur in Notfällen möglich, ansonsten kann der Arzt dich wieder nach Hause schicken. ISt leider so in unserem Gesundheitssystem. Genauso wenn die Zehn Euro fehlen. Gruss

Biene

P.S: Quelle : [[http://www.vnr.de/b2c/gesundheit/kein-anspruch-auf-behandlung-bei-fehlender-krankenkassenkarte.html]]

Spamlxema


Was ist denn so schlimm dran, deiner Mum zu sagen, dass du seit zwei Tagen nicht aufs Klo kannst und deswegen zum Arzt willst? %-|

rKut]schxie


Meine mutter meint das ich mit dem "piss" nicht zum arzt soll...

Das ist kein "Piss" – hat deine Mutter das so gesagt? Weiß sie, dass du seit Tagen nicht kannst und Schmerzen hast!?

npeww2oman


Hallo.Ich schreibe aus meiner erfahrungen.Hätte früher das gleichen problem.Musste immer wieder zum Abführt mittel greifen was eben für längere zeit sehr falsch ist.Im notfall ist ok wenn es nimmt .

.Musste auch mit zäpfchen rein weil es nicht anderes ging.Nun habe ich seit jahren keine probleme mehr.

Nehme auch keine Abführmittel mehr.Mein Tips.Viel Wasser trinken jeden tag.Obst essen und auch Balsastoffhaltiges essen.Es kommt mal vor das ich wieder etwas Harte stuhlgang bekomme.Dann ess ich 2-3 Dürr fruchte wie Trockene Aprikose und Trockene Feigen.

Die wirken wirklich wunder.Mit Feigen habe ich bessere erfahrungen gemacht da mit Aprokose Bauch krämpfe gibt.

Also viel wasser und ein paar Trocken Früchten am tag solltest du keine probelem mehr haben.Und wie gesagt wenn man nichts isst dann kommt auch nichts raus.

Man kann auch Slabei Tee trinken.Die Slabei Blätter bekommt man in Drogeri und es wie normaler tee zubereiten.Das reinigt die Darm auf natürlich art und weiss weil die Abführmittel nehmen den Darm die arbeit ab aber die andere genannten natur mittel wie Früchte helfen auf natürlich art was langfristig sehr gut ist.

Bin bereit mehr infos und tipps zu geben falls du noch fragen hast.

Grüsse aus Schwiez.

i

s,hZarkx7


Also ehrlichgesagt könnte ich mich schon etwas aufregen wegen so nem bischen Verstopfung gleich zum Doc rennen zu wollen, wenn man hier diese "Tips" von manchen so liest.

Kein Wunder explodieren die Kosten im Gesundheitswesen hierzulande. Bekannrtlich geht kein Volk der Erde so häufig zum Doc wie wir hier in D und das häufig wegen jedem Kinkerlitzchen. Zwei Tage mal nicht gesch.... oder ein querliegender Furz im Bauch und schon geht die Welt unter, könnte man meinen. Microklist ist übrigens kein Einlauf wie man hier laienhaft immer wieder zu lesen bekommt, sondern ein sogenanntes Miniklistier, hat ja nur um die 5 Milliliter, was verdammt wenig ist. Bei einem Einlauf spricht man bei Mengen ab 1/2 Liter Flüssigkeit (körperwarmes Wasser als Hauptbestandteil, u.U, etwas Glyzerin beigemengt) aufwärts, alles darunter heißt Klistier. Wie man es macht steht auch in Wikipedia z.B.

Bei einer Größe von 179 cm und 75kg gehen da ohne Probleme auch 1-2 Ltr. rein.

Die TE sollte mal ihren Darm, der ja offensichtlich irgendwo heftig verstopft ist mit einem "richtigen" Einlauf (1-1.5 Ltr. lauwarmes Wasser) spülen und leermachen.

Danach sich ordentlich ernähren und in wenigen Tagen ist das alles vergessen.

Microklist u. auch Abführzäpfchen wirken ja nur im untersten Teil, dem Enddarm, halte ich in dem Fall für ungeeignet. Ist der Darm erst mal richtig leer (per Einlauf, s.o.) wird es ihr spontan auch wieder besser gehen, ohne gleich zum Doc wegen sowas zu rennen. Da muss ich ihrer Mutter schon völlig recht geben in ihrer Meinung.

Noch was : von einer Verstopfung spricht man mediziisch gesehen eigentlich erst, wenn jemand 3 Tage u. länger nicht aufs Klo konnte... 3x am Tag und einmal in 3 Tagen ist alles im Normbereich.

ruutsc~h\ie


Ja dann reg dich doch auf, viel Spaß dabei %-|

wie man hier laienhaft immer wieder zu lesen bekommt

Wen wunderts

Dann sind Sie hier richtig, denn bei med1 schreiben Laien für Laien

srhar,k7


, ist doch wahr und verkünden von Unsinn machts auch nicht automatisch deswegen richtiger ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH