» »

Erfahrungen bei der medikamentösen Aufösung von Gallensteinen

RfemuX-la


Man kann auch Läuse und Flöhe haben.

Im Magen? ??? ":/ :-D

RFaplzadCy


Ich glaub das war Spaß mit den kl. Tierchen. Ach so, das mit der Magenspiegelung wusste ich nicht, sorry.

G`ouRrmeta


Im Magen?

Da treiben sich schon mal Helicobacter rum. ;-)

Speranxa


wurde heute morgen operiert und kann jetzt schon wieder schreiben! ein gutes zeichen!

die narkose habe ich nicht wirklich gut vertragen, daanch war mir schlecht, kalt und mein rücken hat schrecklich weh getan. habe mich fast gefühlt als hätte ich eine gallenkolik, die schmerzen waren sehr ähnlich. allerdings lag das vielleicht einfach an den gängen die da mit den titandingern verschlossen worden sind.

nach zwei stunden ging es dann aber wieder, übergeben musste ich mich zum glück auch nicht.

kann schon alleine aufs klo gehen und sitze die ganze zeit an der bettkante. ist fast besser als liegen!

konntet ihr gleich längere strecken gehen? ich schaffe es noch nicht viel weiter als zweimal im zimmer auf und ab zu laufen...

E>hemaligeCr Nutz-er (L#3257Y31)


Die Shcmerzen im Rücken sind normal und kommen von dem Gas mit dem Bauch aufgebläht wird damit die überhaupt was sehen können. Geht schnell weg man man sich gut bewegt und nicht nur rumliegt

p epxs


Hi Serana, schon dass du alles gut überstanden hast und es dir schon wieder so gut geht.

Die Beschwerden kommen vom Gas wie Mellimaus schon geschrieben hat.

konntet ihr gleich längere strecken gehen? ich schaffe es noch nicht viel weiter als zweimal im zimmer auf und ab zu laufen...

Für den OP-Tag ist das wirklich genug. Bewegung ist zwar gut aber übertreib es nicht ;-) , dein Körper muss sich erst von der Narkose und der OP (es sind zwar nur kleine Schnitte, aber "innen" wurde richtig operiert) erholen.

Elhemali}ger Nuktzer R(#325x731)


Mir hat man am ersten post OP Tag bei der Visite gesagt das ich immer schön spazieren gehen soll

R:emu-xla


Ja, am ersten post op Tag, aber nicht am op Tag selber, oder? Serena, schön dass es dir so schnell wieder besser geht! @:) Alles Gute!

EFhemaligerf Nut,zer (#3259731)


Ja ab dem ersten post OP tag sollte ich draußen laufen am OP Tag nicht. Also soll sie ab morgen laufen ...

RoaplaCdy


Freut mich für dicih, dass es dir so gut geht :-)

Ich musste mit Schwester aufs Klo, weil ich nicht mal gehen konnte... Hab aber wohl die Narkose a net vertragen.

Sfera'nxa


das aufwachen aus der narkose fand ich auch ganz schrecklich! das möchte ich sobald nicht wieder machen.

ok, dann heisst es heute wohl aufraffen und spazieren gehen! wenn ich erstmal stehe geht es mit den schmerzen auch, nur das aufstehen ist leider eine große qual! ]:D

vielen dank für eure lieben glückwünsche!!! :)_

M/ay3x41


Hallo zusammen!

Ich habe diesen Faden mit Interesse gelesen.

Müssen Gallensteine immer entfernt werden, oder nur, wenn man Koliken hat? Können GS auch eine Ursache für Lebensmittelunverträglichkeiten sein?

Liebe Grüße

SPeranta


wenn die steine keine beschwerden machen müssen sie in der regel nicht entfernt werden. mein arzt sagte zu mir dass es durchaus sein kann dass wegen den steinen viele lebensmittel von mir vor der op nicht mehr gut vertragen wurden (vor allem fettiges... natürlich).

falls du jedoch sowas wie eine laktoseintoleranz hast gehe ich nicht davon aus dass das von den gallenseteinen kommt. oder?

MSa@y341


falls du jedoch sowas wie eine laktoseintoleranz hast gehe ich nicht davon aus dass das von den gallensteinen kommt. oder?

ich wüsste nicht, dass es da einen zusammenhang gibt. aber es gibt wohl einen zusammenhang zwischen zuckerhaltiger/fetthaltiger ernährung und gallensteinen.

in einem meiner bücher steht, dass gallensteine entstehen können, wenn die galle zuviel cholesterin enthält, oder nicht genug fettlöser, um das cholesterin zu lösen. auch längeres fasten und die antibabypille können zur bildung von gallensteinen führen.

man sollte übergewicht vermeiden, und weniger zucker - und fetthaltige lebensmittel zu sich nehmen, dafür eher ballaststoffreiche ernährung.

wenn man keine beschwerden hat, braucht man wohl keine behandlung, und soll nur die ernährung umstellen. kleine steine können durch eine medikamentöse behandlung entfernt werden, wobei bei einigen patienten wieder steinchen auftauchen können, deshalb soll man in den darauffolgenden jahren regelmäßig zur ultraschall-kontrolle gehen.

Ejhemaligejr NutzTer; (#3x25731)


Viele Menschen haben stumme Steine, da muss man auch nichts dran tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH