» »

Sigma elongatum

pjeacepaeaxce3


Heey bjärni

Danke,echt darauf würde ich nie kommen!ich frag mal mein Hausarzt was der davon Hält!Hast du das auch??Lol warum weiß du soviel darüber?ok,danke!

Lg aus Gelsenkirchen

MpeineJMohHnbluxme


Ich stimme mit meiner Erfahrung zu 100% mit Bjärni überrein! Wenn ein mechanischer Schaden besteht, nützt es kaum bis gar nicht funktionell einzugreifen.

Es kommt auch niemand auf die Idee, einen Motorschaden mit Öl zu behandeln.

Aber: Wenn die Mechanik wieder hergestellt ist, braucht man sehrwohl funktionelle Unterstützung (=Internist/in)

Peacepeace3: Einläufe können dir im Akutfalll, lt meiner Partnerin, helfen bzw. deine Schmerzen lindern.

Ist aber ebenfalls keine Dauerlösung.

Material dafür gibt es in der Apotheke.

Deine Eltern müssen dir, solange du nicht Volljährig bist, helfen. (und das wollen sie ja auch sicher)

Meine Partnerin (37) wird nach einem 25jährigen Leidensweg in 2 Wochen operiert.

GLG

Bvjärxni


Es kommt auch niemand auf die Idee, einen Motorschaden mit Öl zu behandeln.

Das ist mal gut ausgedrückt! :)^ Den Vergleich werd ich mir merken ;-)

pEeaccepeaxce3


Halloo ,leute!

was für spezialisten??welche empfelt ihr denn

MieineMoKhn(bluxme


Empfehlen ist immer so eine Sache...

Ich kann dir nur erzählen, dass meine Freundin bei einem "Bauch Chirurgen" Verständnis gefunden hat, welcher normalerweise Krebs befallene Dickdarmteile entfernt, und die gesunden Enden dann wieder verbindet.

Dies kann heutzutage mit Hilfe eines Endoskopes gemacht werden. D.h.es bleiben letztendlich 4 kleine kreisförmigen Narben am Bauch.

Dennoch birgt die Dickdarm OP einige Risiken und wird deswegen wahrscheinlich bei "nur" Verstopfungsproblemen zögerlich gemacht.

Die Erfolgsquote ist nicht ganz klar, deswegen hab ich versucht hier in einem anderen Forum mehr drüber rauszubekommen. Leider hat sich bisher nur eine Person mit Eigenerfahrung gemeldet.

Meine Freundin wurde übrigens genau heute erfolgreich (endoskopisch ohne OP Komplikation) (3 Stunden!)operiert.

Jetzt kommen kritische 4 Tage, wo wir hoffen, dass der Körper ohne Probleme zu heilen beginnt. (die verbundenen Teile müssen ja möglichst ohne Infektion zusammenwachsen)

Ich werde über den weiterern Verlauf berichten, damit du und viele andere von unserer Erfahrung hoffentlich profitieren können.

Ich wünsch dir speziell alles Gute und viel Kraft!

S#un1ny558x7


Hallo,

ich schalte mich mal dazu. Finde es interessant, dass es doch soviele Menschen gibt, die an diesem Problem sigma elongatum leiden.

Habe bereits einen anderen Beitrag eröffnet, aber ich habe hier jetzt mal fleißig mitgelesen. Ich hoffe, dass wir bald keine Schmerzen mehr haben.

Ich muss wahrscheinlich auch operiert werden (sigmaresektion). Habe sehr große Angst davor. Schlimmer als jetzt kann es kaum werden.

Frage mich nur, wieso die Schmerzen sofort nach fester Nahrung auftreten und der Unterbauch so extrem aufgebläht ist. Kann das sein, dass die Schmerzen sich bis in die Magengegen ziehen je nachdem wie eine Darmschlinge liegt?

Ach menno will endlich wissen, was mit mir passiert.

Ich drücke uns allen mal die Daumen.... :)_

pOea+cepuea/cxe3


Sigma (Colon)-elongatum ist keine darmschlinge,das beudeutet das im bereich der sigma etwas zulang geraten ist!wie alt bist du denn wenn ich fragen darf=??ich bin 12 und die operieren mich nicht!ich kann aber nicht mehr aushalten!ich habe keine lust bis zu mein 24 lebensjahr zu warten!die ärzte meine das wäre zu kompliziert!puuhhh...die haben alle keine lust sich mit mir zu beschäftigen das ist alles!

Lg sara♥

Bajärnxi


Hi Sara,

Sigma (Colon)-elongatum ist keine darmschlinge,das beudeutet das im bereich der sigma etwas zulang geraten ist

Klar, aber diese Überlänge muss irgendwo hin. Da der Bauchraum deswegen ja nicht größer ist, legt sich das Sigma dann eben stärker in (platzsparende) Schleifen. Deswegen hat man mit 'nem Sigma elongatum auch automatisch eine mehr oder weniger starke Schleifenbildung.

ich habe keine lust bis zu mein 24 lebensjahr zu warten!

Jop :)^ richtig so

die ärzte meine das wäre zu kompliziert!

Das ist doch Blödsinn?! Technisch ist das nicht kompliziert, und seit der Schlüssellochchirurgie kein Riesenproblem mehr. Da müsstest Du schon nen außergewöhnlich verqueren Bauch/Darm haben, wenn sie das als "kompliziert" betrachten. Eine Sigmaresektion fällt doch eher in die Kategorie Leistenbruch-Blinddarm-Gallenblase (naja, nicht ganz, aber...)

T6ic>kyla


Hallo @:) !

Auch wenn der Faden schon etwas älter ist, hoffe ich hier Leidensgenossen zu finden !

Mich würden mal eure Erfahrungen interessieren!

Was für Symptome habt ihr ? Wie wurde der Dolichokolon festgestellt ? Macht so eine Operation Sinn ?

Ganz liebe Grüße @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH