» »

Schnelle Hilfe bei Durchfall

dOe Säkchsin hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich brauche mal wieder eure Hilfe. Seit gestern habe ich Durchfall. Kenne das eigentl. gar nicht so, da ich seit meiner Sigmaresektion im Sept. 2007 eher zu Verstopfung neige. Aber Sa. vor einer Woche fing es das erste Mal nach längerer Zeit wieder an, dass ich total wässrigen Durchfall hatte, der auch mit 3 Tabletten Loperamid noch nicht weg war. Da ich den Tag arbeiten musste, habe ich es dann aber irgendwie doch geschafft, mir es zu verdrücken. Natürlich mit dem Ergebnis, dass mir den ganzen Tag total übel war. Aber ging ja nicht anders, da ich im Verkauf arbeite. Dann war es aber wieder gut u. den nä. Tag konnte ich (durch die Loperamid) dann gar nicht. So, am Sa., also vorgestern, (war wieder mal an der Arbeit – man könnte fast meinen, irgendwas ist an der Arbeit... ;-D :=o) bekam ich mittags nachdem ich ein Brötchen (eine Hälfte mit Margarine u. Salami, die andere mit Margarine u. Kräuterfrischkäse) gegessen hatte, auf einmal wieder totale Bauchschmerzen u. ich merkte, dass sich Durchfall ankündigte. Habe das dann wieder verdrängt, da es im Verkauf ja schlecht geht, dauernd auf die Toi zu gehen u. wenn man erst einmal gegangen ist, hat man dann die "Bahn" sozusagen frei gemacht. Dann ging es auch den restlichen Tag u. ich hatte keine Probleme mehr. Gestern Morgen, nach einem Roggenbrötchen mit Margarine u. Teewurst u. 1 Tasse Kaffee ging es wieder los. Nachdem ich morgens nach dem Aufstehen normalen Stuhlgang hatte, bekam ich nach dem Brötchen Durchfall wie Wasser. Das zog sich dann bis nachmittags hin (mittags gab' s selbstgemachte Rinderrouladen mit Rotkraut u. Kartoffeln) u. dann war' s mir den ganzen Abend noch ungut im Bauch u. ich musste abends dann auch nochmal auf die Toi, aber da war' s recht normal. Die ganze Nacht hatte ich Ruhe u. heute Morgen bin ich schon wieder mit Übelkeit u. Bauchschmerzen aufgewacht. Erster Toi-Gang normaler Stuhlgang, dann habe ich mich nochmal hingelegt, weil mir so übel war, bekam totale Bauchkrämpfe u. wieder Durchfall wie Wasser. Dann war vll. für 1 Std. Ruhe, bis ich gefrühstückt habe. (1 Scheibe Vollkorntoast mit Margarine u. Kräuterfrischkäse, 1 Tasse Kaffee – muss sein, trotz allem) Nach dem Essen sofort totale Bauchschmerzen u. Durchfall u. dann gleich kurz danach nochmal. Nun scheint alles raus zu sein u. es geht mir wieder etwas besser, ist aber so eine latente Übelkeit im Unterbauch da. Hätte heute auch arbeiten müssen (zwar erst nachmittags), habe da nun aber abgesagt, da ich nicht wusste, wie es weitergeht. Dass der Durchfall psych. ist wg. der Arbeit, schließe ich mal aus, denn gestern musste ich ja auch nicht arbeiten u. es ist ja nicht jedes Mal so, wenn ich arbeiten muss. Ich bin schon gleich 2 Jahre da u. da kann ich an einer Hand abzählen, wann ich da mal Durchfall hatte, wenn ich arbeiten musste. Magen-Darm-Grippe schließe ich auch aus, da es mir zwischenzeitlich ja immer wieder mal besser geht u. diese Durchfälle durch Essen ja erst verschlimmert werden. Das Dumme ist, ich habe nur noch 3 Loperamid da u. traue mich nicht, die jetzt zu nehmen, da ich morgen früh ein MRT vom Rücken habe u. da möchte ich auf alle Fälle hin u. keinen Durchfall haben! :|N Schließlich habe ich lange genug auf diesen Termin gewartet! Das Problem ist nämlich, dass noch kein Geld auf dem Konto ist u. wir gerade pleite sind, da kann ich keine neuen Tabletten holen.

Doch nun nochmal ein paar Fakten: Ich weiß nicht, ob ich mir Sorgen machen muss, ob da wieder was mit meinem Darm nicht i. O. ist. Denn letzte Zeit habe ich öfter mal starke Schmerzen in den Bereichen, wo mir der Blinddarm entnommen wurde u. da, wo 25 cm Sigma entfernt wurden. Zudem habe ich auch noch Divertikel im Colon ascendens – mehr noch, als ich im Sigma hatte. Ich habe jetzt so Schiss, dass das Dilemma, was ich vor der OP hatte, jetzt wieder losgeht u. da wieder irgendwas ist. :°( Was könnte ich für meinen Darm noch tun? Irgendeine Ernährungsumstellung? Wie kann ich den Durchfall ohne großen Aufwand erst mal zum Stillstand bringen, damit ich morgen wenigstens das MRT überstehe? Im Moment geht' s zwar gerade besser mit meinem Bauch, da wohl alles raus ist, aber da darf ich nichts mehr essen, damit das nicht wieder passiert. Und alleine wg. meinem Magen muss ich morgens schon was essen. Das wäre dann ziemlich blöd, wenn ich morgen nach dem Frühstück gleich wieder Durchfall habe... %-|

Vll. hat jemand einen Rat für mich? Danke!

LG!

Britta

Antworten
s3chatxzüli


sorry hab dein Text zwar nicht gelesen, aber hier ein Tipp.

salzstangen und cola sollen helfen

S~urfelrfixx


sorry hab dein Text zwar nicht gelesen, aber hier ein Tipp.

Na Super, den Text nicht lesen, aber Tipps geben :(v

S"amRlexma


Wurde gestern erst im Fernsehen gebracht: Cola verschlimmert nur! Lieber weglassen.

@ Britta

Lies mal hier:

[[http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Durchfall/Therapie/Durchfall-Hausmittel-9912.html]]

[[http://www.praxisbenner.de/1/selbst_durchfall.html]]

[[http://www.philognosie.net/index.php/tip/tipview/46/]]

dfe OSächxsin


Danke Samlema!

Dann versuch' ich' s mal mit Heilerde u. schwarzen Tee. Wenn das nicht hilft, habe ich auch noch Äpfel da. Dass geriebene Äpfel helfen, wusste ich schon. Aber da mir irgendwie auch so übel ist (allerdings mehr im Darmbereich), ist vll. Heilerde erst mal sinnvoller.

G3änkseblü>mleqin


Was mir aufgefallen ist, du hast vorher immer ein Brötchen gegessen. Probleme mit Gluten? ":/ Ansonsten wenn 3 Loperamid nicht helfen, würde ich vielleicht doch lieber den Arzt aufsuchen, Gute Besserung @:)

dje xS1ächsxin


Schwarzen Tee habe ich natürlich nur den "Earl Grey" da, hoffe, der hilft auch... :-/ Na ja, erst einmal habe ich mir Heilerde einverleibt... Voll eklig, aber nützt ja nichts... %:|

dKe Säcxhsin


@ Gänseblümlein:

Was mir aufgefallen ist, du hast vorher immer ein Brötchen gegessen. Probleme mit Gluten?

Bisher ist mir da nichts bekannt, allerdings reagiert mein Darm seit der Sigmaresektion immer mehr auf Nahrungsmittel beleidigt. Ich kann keinen Rosenkohl mehr essen, da gehe ich kaputt, Sauerkraut nur in Maßen, Nüsse gehen nicht mehr, Spinat ist auch nicht so das Wahre, mit Rohkostsalaten muss ich vorsichtig sein u. manchmal weiß ich' s einfach nicht. Allerdings hatte ich den ersten Durchfall ja heute schon vor dem Frühstück... ":/

Die Loperamid habe ich heute ja noch nicht genommen, da ich sie für den Notfall für morgen aufheben will. Aber letzte Wo. Samstag haben mir die 3 Loperamid auch nicht geholfen (da hatte ich natürlich gerade nur 3 dabei u. nun sind von der Pck. ohnehin nur noch 3 übrig).

wQeiUsnichNtmyehr2


(schwarze schokolade stopft auch blendend – nicht umsonst gilt sowas als gefechtsration im militär; wenn du ran kommst: militärschokolade – wenn du eine verputzt hast, kannste tagelang nimmer ;-)

d*e Säcghsixn


Danke Weisnichtmehr2! @:) Schwarze Schokolade haben wir eigentl. immer da, ist meinem Mann sein Leibgericht an Süßigkeiten!

Im Moment ist der Durchfall – wohl durch Heilerde u. Schwarzen Tee – erst mal gestoppt. Aber ich habe ja auch noch nicht wieder was gegessen... Und mir ist so entsetzlich übel in der Darmgegend. :°( Habe auch in den letzten 2 Tagen – trotz normalen Essen – 2 kg abgenommen u. das kommt mir schon sehr merkwürdig vor. Denn ich habe ja nicht so extrem häufig Durchfall wie bei einer Magen-Darm-Grippe. Und: Abnehmen tu' ich bei normalem Essen eigentl. nicht so schnell, halte aber immer ganz gut mein Gewicht.

Vll. nochmal zur Info: Ich habe auch die Refluxkrankheit u. Cardia-Insuffizienz u. hatte da seit Sept. letzten Jahres bis vor kurzem auch wieder massive Probleme mit dem Magen. Jetzt war es aber eine ganze Zeit besser. Nun, erst mal durch Tabletten für die Blase bedingt (die ich aber wieder abgesetzt habe) u. den Durchfall geht' s mir da auch wieder beschissener. Zudem habe ich Hashimoto, eine Überfunktion könnte ja auch Durchfall erzeugen u. da wäre auch die Gewichtsabnahme verständlich. Allerdings habe ich sonst keine weiteren Symptome einer Überfunktion. Im Gegenteil, ich bin eigentl. dauernd müde u. kann gut schlafen u. Herzrasen (gut, manchmal aber eher wetterbedingt u. da ich einen leichten Herzklappenfehler habe) u. Zittern habe ich auch nicht. Bloß wenn das so weitergeht, muss ich mich ja mal durchchecken lassen, denn irgendeinen Grund muss das ja haben! Mann! Ich habe keinen Bock mehr! Wieder dauernd bei den Ärzten rumhängen... Irgendwann reicht' s doch mal! :°(

dKe SIä`chsixn


Na ja, ich werd' s mal mit einer heißen Wärmflasche auf dem Bauch versuchen. Wenn' s nicht schlimmer wird davon, kann ich mir zumindest schon mal sicher sein, dass es keine Entzündung ist. Wenn doch: %:|

d[e S@ächsin


Mann! Da geht' s einem schon nicht sonderlich gut u. dann bekommt man auch noch einen Anruf von Arbeit u. wird da angeschissen, dass man nicht gekommen ist! :|N :(v Ich habe nur einen 400,- Euro-Job u. ich kann' s ja nun auch mal nicht ändern, wenn ich Durchfall habe, das habe ich mir ja schließlich nicht ausgesucht. Ja, sie hatten keinen, der für mich einspringen konnte u. nun musste eine Kollegin wg. mir länger bleiben, die aber schon ihre 400,- Euro voll hat u. dann werden eben meine Std. eingetragen u. ich muss der Kollegin das Geld geben. :|N :(v Na ja, will da ohnehin aufhören, weil es da echt drunter u. drüber geht.

Na ja, Wärmflasche hat die Übelkeit wieder bisschen verschlimmert, den Bauch habe ich mir da auch noch verbrannt... So was Dummes! %:| Aber Durchfall hatte ich erst mal keinen mehr. Allerdings war' s nach dem Abendbrotessen wieder schlimm mit Bauchschmerzen u. ich dachte, ich bekomme gleich wieder Durchfall. War aber nur ein querliegender Furz |-o |-o |-o |-o Habe nun seit heute Vormittag 3 große Tassen schwarzen Tee mit Zucker u. Salz u. 3 x Heilerde intus. Aber irgendwas stimmt mit meinem Bauch echt nicht! Fühlt sich so aufgeblasen an u. ich bekomme auch immer wieder Bauchschmerzen. Mann, hoffentlich ist da nicht wieder was größeres mit meinem Darm... :-/ Hoffe nur, dass es morgen geht u. falls ich Durchfall haben sollte, die Loperamid-Tabletten wirken. Denn wenn ich das MRT so spät absage, muss ich das am Ende noch bezahlen! Ach Mensch, das ist alles ein Mist! %-|

LG!

Britta

d-e SNä[cDhsin


Puh, war das ein schlimmer Morgen heute! *SchweißvonderStirnwisch* Aufgewacht das erste Mal um 4:30 Uhr mit Bauchschmerzen, waren aber da wohl noch Blähungen, die sich dann auch entluden. Allerdings wurden die Bauchschmerzen dann schlimmer u. mir war schon so nach kacken ... Gg. 6:15 Uhr aufgestanden u. da musste ich schon zum ersten Mal auf die Toi – kein Durchfall, aber totale Bauchschmerzen! Kurze Zeit danach extreme Bauchschmerzen u. da kam nochmal eine ganze Ladung, nicht dünnflüssig, aber ziemlich weich. Ich habe dann gleich in Panik erst mal 2 Durchfalltabletten genommen u. dann, als die Bauchschmerzen wieder extremer wurden u. ich eigentl. hätte nochmal gehen müssen, die nä. Durchfalltablette. Tja, dann waren sie alle. Zur Straba gelaufen u. da ging das schon wieder los extreme Bauchkrämpfe u. Stuhldrang wie bei Durchfall. Ich dachte echt, ich packe das nicht u. wäre fast wieder heimgegangen, aber ich wollte ja das MRT unbedingt durchziehen u. hatte auch Schiss, dass ich das dann bezahlen muss, wenn ich so spät absage... ":/ Na ja, jedenfalls habe ich mich dann erst mal hingesetzt, um es zu verdrängen. Die Bauchschmerzen kamen dann noch paar Mal so in Wellen wie Wehen. Beim Radiologen bin ich dann nur nochmal Pippi auf die Toi gegangen, ich dachte, nur nichts reizen! Im Endeffekt habe ich es ohne klingeln im MRT durchgehalten, obwohl mein Bauch ganz schön rumorte. Aber die Bauchschmerzen waren erst mal nicht ganz so schlimm, da der Kopf da mit anderen Dingen beschäftigt ist. (stillhalten u. Krach aushalten... ;-D :=o) Aber so richtig gut geht' s mir nicht. Jetzt habe ich fast das Gewicht erreicht, was ich bis zum Sommerurlaub erreichen wollte, es fehlen nur noch 900 g. Ich hätte das aber nicht mehr geschafft, weil ich nicht konsequent weniger gegessen habe. Klar, mein Idealgewicht ist es noch nicht ganz, (selbst nicht, wenn ich die 900 g noch abnehme) aber ich bin nahe dran. Was Durchfall alles so bewirken kann... :=o Allerdings macht mir das doch so langsam Sorgen: ich habe bis jetzt in 3 Tagen 2,5 kg abgenommen! Ich meine, bei Durchfall nimmt man immer mal ab, aber ich muss ja gar nicht sooo oft wie bei einer MDG... Irgendwas kann doch da mit meinem Darm nicht stimmen? ":/ Ich werde das jetzt mal weiter beobachten u. wenn es nicht besser wird, sowohl mit den Bauchkrämpfen als auch mit der Gewichtsabnahme, werde ich wohl oder übel doch nochmal zum Arzt müssen. Denn wenn ich noch knappe 5 kg mehr abnehme, bin ich echt an der Grenze. Das wäre dann zwar mein Idealgewicht, aber noch mehr sieht dann echt nicht gut aus, da ich auch ziemlich groß bin u. immer zuerst obenrum u. am Bauch abnehme, da sehe ich dann nämlich wie ein Hungerhaken aus! %-|

LG! @:)

Britta

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH