» »

Mein Essen kommt immer hoch

t:imix hat die Diskussion gestartet


Hey

ich glaube ich hab Probleme mit meinem Magen oder so.

Ich hab das Gefühl ich bin Wiederkäuer geworden. Alles was ich zu mir nehme komm mir vährend der Magearbeit wieder hoch.

Was kann ich tun? Das ist ekelhaft!;-(

besonders wenn es säurig wird(sodbrennen mit essen)

liebe Grüße

Timo

p.s. ganz schlimm: Rohkost

Antworten
b-i/enex67


Hallo timix!

Habe schon seit Jahren dieselben Beschwerden, zur Zeit wieder extrem.

Du solltest zum Internisten und eine Magenspiegelung machen lassen.

Bei mir wurde damals ein Reflux des Schliessmuskels festgestellt und da bekommt man Säureblocker.

Müsste schon längst auch mal wieder zur Spiegelung, nur bin ich etwas ängstlich, obwohl man sich ja betäuben lassen kann.

Du solltest auf alle Fälle untersuchen lassen, denn bei Nichtbehandlung können Schäden an der Speiserühre und des Magens auftreten.

Außerdem ist die Sache ja alles andere als angenehm, wenn man kein Essen mehr so richtig verträgt.

Du könntest allerdings noch zusätzlich alles meiden, das diese Symptome verstärkt.

LG Sabine

R9emux-la


Ja, das hört sich nach Reflux an. Damit musst du zum Arzt.

M1aya7na


Ein Reflux hört sofort auf, wenn der Magen für ihn unverträgliche Kost nicht mehr bekommt.

Der Magen versucht, ihm nicht verträgliche Kost klein zu bekommen und will diese mehr und mehr zersetzen, damit im weiteren Verdauungstrakt die Enzyme besser wirken können.

Aus diesem Grund wird sehr viel Salzsäure produziert. Der Magen versucht sich eigentlich nur selbst zu helfen.

Wer unter einer Zwerchfellhernie leidet (und das tut fast jeder), da suppt der Magenbrei zurück. Und der Magen versucht durch erneute Säureproduktion, den Mageninhalt noch mehr vorzuverdauen.

Findet man akribisch heraus, was der Magen nicht verdauen kann (Zusatzstoffe in der Nahrung, Getreide, frisches Obst, falsches Fett, Milchprodukte – das ist so individuell wie es Menschen gibt) und läßt man dann den Auslöser weg, wird man feststellen, dass trotz der Zwerchfellhernie (macht den Magen auf wie ein Scheunentor) weder ein Reflux auftritt noch überhaupt Sodbrennen.

Allerdings braucht es viel Geduld und Beobachtungsgabe und ein absolutes Nahrungsmittelprotokoll, um den Dingen auf die Spur zu kommen.

t7imiUx


möchte das Thema gerne wieder aufgreifen. Nun ist einige Zeit vergangen. Das Problem ist jedoch immer noch das gleiche. Ich bin zurZeit in einer großen Uniklinik hier im Saarland deswegen in Behandlung. Nach 2 Magenspieglungen, Breischluck und Druckmessung in der Speiseröhre hat sich nicht ergeben woran es liegt. Ein Reflux ist auszuschließen. Ich hab im Internet das was über ein gewisses Wiederkäuersymptrom gefunden. Aber das kommt so selten vor dass es dafür hier in der Nähe nichtmal ausgebildete Therapeuten für gibt.

Ich befürchte, dass ich mir den magen selbst versaut habe. Als ich vor ein paar Jahren so viel abgenommen hatte, hatte ich versucht meinen Magen mit Flüssigkeit städig gefüllt zu halten. Aus diesem Grund hab ich Unmengen Cola light und sonstige Säurehaltige, kalorienarme Getränke meinem Körper zugeführt.

Selbsverständlich hab ich damit aufgehört.

Meine Frage: Kann es sein, dass ich damit meinen Magen so in seiner Funktion beeinträchtigt habe, dass mir jetzt dauernd alles hochkommt?

Auch habe ich vom Arzt seit gestimmt 15 Monaten Omeprazol 40mg als Dauermedikation verschrieben bekommen. Ich weiß, dass Omeprazol für die dauerhafte Einnahme nicht geeignet ist und mir in langem Zeitraum auch noch die Leber stark beschädigt.

Ich weiß mir solangsam keinen Rat mehr was ich machen soll.

mit freundlichen Grüßen

Timo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH