» »

Seit ca. 4 Tagen Verstopfung

SYteph-=Bounxty


Hm....ist Dir übel? Hast Du Fieber?

In dem Fall würde ich vielleicht nichts "von oben nachgießen", sondern in eine Klinik fahren. Nicht dass Du einen Darmverschluß hast.... ":/ Ich will Dir um Himmels Willen keine Angst machen - ich kenne die Symptome beim Menschen auch nicht genau. Ich weiß nur, dass mein Kater einen Darmverschluß hatte - sprich, es konnte nichts mehr aus dem Magen / Zwölffingerdarmbereich mehr nachrutschen...

Wenn es gar nicht geht, würde ich mit den Selbstversuchen aufhören und eine Klinik aufsuchen. Die röntgen Dich dann um einen Ileus - sprich Darmverschluss - auszuschließen und machen Dir im Zweifel selbst einen Einlauf. Der wird dann aber fachmännisch durchgeführt, ohne unabsichtliche Verletzungen hervor zu rufen. Danach wirst Du aufstehen und gehen dürfen und es wird Dir wohler im Bauch sein.

alles Gute für Dich!!!! :)*

Dhurchafaxll


Da das Produkt keine Nebenwirkungen hat und nichts in der Verpackungsbeilage drin steht wie oft man es nehmen kann, hab ich es noch mal versucht.

Versuche es so lang wie möglich drin zu behalten... so 15 min

SBteph-BSoun{ty


Was sagt man in so einem Fall... gutes Gelingen? ;-)

Wir harren der Dinge die da kommen mögen -....... :)D

D:urchdfalxl


Hab es ca. 10 min drin behalten, dann gings nicht mehr.

Diesemal hab ich wieder einen Mini Kaufen ausgeschieden, vllt 5cm ?

Das Problem ist weiterhin vorhanden. Solangsam bekomm ich schon Angst das ich einen Darmverschluss oder ähnliches habe/bekomme. Habe einen aufgeblähten Bauch/Magen und leichte Schmerzen an der Seite des Bauches,. Krämpfe oder ähnliches habe ich nicht.

Pflaumensaft habe ich noch nicht probiert, aber meint ihr das ich das noch versuchen soll ? oder mich aufs Fahrrad schwingen und die Klinik besuchen ?^^ Vllt bekomme ich dann ein Abführmittel. Will ja auch nicht das es schlimmer wird. Sind ja nun immer hin 4-5 tage das ich das Problem habe

SFteph-}Bounxty


Ich würde die Selbstversuche lassen - wenn Dir die Klistiere

nicht wirklich geholfen haben, liegt das Problem wohl weiter

oben im Darm, wo sie nicht hinkommen. Wenn Du kannst,

fahr in die Klinik und lass einen Fachmann draufschauen.

Selbstexperimente können auch daneben gehen.... :-/

Alles Gute und melde Dich danach wieder, ja?

Steph :)*

D*ur=chXfall


Hab wieder mir meienr Tante gesprochen. Sie meinte ich soll es noch mal probieren, was ich auch getan habe. Habs ca. 25 min drin gelassen und der Kot war etwas größer. Jedoch scheint das Problem noch immer nicht gelöst zu sein, aber es ist ein wenig besser. Werd gleich in den Laden und eure Tipps umsetzen. Werde es mit Buttermilch, Pflaumensaft, Apfelsaft und Volkorn Brötchen versuchen. Eins davon klappt ja vllt ;-)

Ich denke wenn es etwas ernstes ist, wäre nichts beim Einlauf gekommen, oder was denkt ihr ?

Sollte das alles nichts helfen werde ich morgen zum Hausarzt gehen.

DYu?r_chf~all


So wieder da...

Hab mir Pflaumensaft, Johgurt, Apfelsaft 100% und Buttermilch gekauft. Wenn das nichts hilft, dann weiss ich auch nicht ;P Pflaumensaft ist gar nicht so eklig, okay sind 70% Pflaumensaft und der Rest Apfelsaft etc

S.tGejph-%BounTty


...morgen ist doch Sonntag ? ":/ ":/ ":/

AIFin:chxen


...und wenn´s am Montag immer noch nicht besser ist, gehst du dir vielleicht doch mal Bittersalz in der Apotheke holen. 100g kosten etwa 2 Euro.

Ansonsten vorsorglich regelmäßig -wie schonmal geschrieben- Magnesium nehmen.

Alles Gute

Szteph-IBountxy


Was gibt es neues? Flutscht es wieder ???

JFupi'terx-x


Die Investition von 10-15 Euro in einen Irrigator sollte doch den Vorzug von einem Gartenschlauchexperiment gewagt werden. Nicht jeder Darm hält es aus, wenn der Druck zu groß wird. Abgesehen davon kann man beim Irrigator aoch die Temperatur, die Menge und ev. Zusätze gut dosieren. Einläufe sollte nämlich isotonisch sein d.h Kamillosan oder grüner Tee oder ein Teelöffel Salz/Liter oder Kaffee beifügen (keinesfalls Öl oder Zucker).

Mikrokliste weichen nur den Teil im Mastdarm (Enddarm) auf – helfen also nicht immer.

JTupit%er-x


Alles, was von oben eingenommen wird wikt auf den gesamten Verdauungstrakt, nicht nur auf eine Verstopfung, die normalerweise im Dick- und Mastdarm liegt, ist also geeignet, wenn man etwas falsches oder viel zuviel gegessen hat oder sich ganz entleeren möchte.

SGteph- Bountxy


...also wäre ein Beutelchen Movicol das Mittel seiner Wahl?

D|ur:chfalxl


So ich bin wieder da

War nun 4 Tage im Krankenhaus.

Haben mir 2 Einläufe gegeben, Hing am Tropf und am Ende hats dann ein Abführmittel gebracht^^

Bin seit heute wieder zuhause. Hatte keinen Stuhlgang heute bis ich dann den Apelsaft getrunken habe. Nach jedem Glas konnte ich wenige Minuten aufs Klo gehen ^^

Hab noch ein wenig Schmerzen,aber denke das schlimmste hab ich nun hinter mir XD

Danke für die vielen Antworten, haben mir einiges gebracht ;-)

D7urcqhfalxl


Ahja mein Stuhlgang besteht seit gestern aus Durchfall, wunsch in erfüllung gegagen ? ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH