» »

Hämorrhoiden mit nur 20 Jahren

HLorst3x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Wie bereits in der Überschrift erwähnt bin ich 20 Jahre alt, männlich.

Habe seit fast 4 Tagen Schmerzen an meinem After. Es brennt, juckt und beim Hinsetzen und Gehen nervt es ganz gewaltig.

Bin mir ziemlich sicher, dass es sich hierbei um Hämorrhoiden handelt, auch wenn ich nicht ganz verstehen kann, wie ich das mit nur 20 Jahren verdient habe!

Vielleicht zu oft zu doll gepresst..(ja, ich sitze desöfteren länger aufm Pott..). Das Problem ist logischerweise direkt nach dem Toilettenbesuch aufgetreten.., wohl wieder ordentlich gedrückt..

Ich habe es bisher nicht gesehen, jedoch erfühle ich eine ziemlich pralle, relativ kleine Kugel (?) die ziemlich weh tut.

Nun habe ich mich ein wenig schlau gemacht und rausgefunden, dass es vier verschiedene Grade gibt.

Wiki:

Hämorrhoiden 1. Grades:

* Die Hämorrhoiden sind nicht von außen sichtbar, sie können nur proktoskopisch dargestellt werden.

* Die Knoten wölben sich nur leicht innerhalb des Darmrohres vor. Voll reversibel, es treten normalerweise keine Schmerzen auf.

Hämorrhoiden 2. Grades:

* Die Knoten fallen beim Pressen in den Analkanal vor, ziehen sich aber nach kurzer Zeit von selbst wieder zurück.

* Die Hämorrhoiden sind allein nicht mehr rückbildungsfähig.

Hämorrhoiden 3. Grades:

* Ein oder mehrere Knoten können bei Anstrengungen spontan vorfallen. Nach dem Stuhlgang ziehen sie sich nicht mehr von selbst zurück. Die Reposition (Hineinschieben) ist aber noch möglich.

* Es kann zur Einklemmung und Blutung kommen.

Hämorrhoiden 4. Grades:

* Entspricht einem Analprolaps (Tiefertreten).

* Die Reposition (Hineinschieben) ist nicht mehr möglich.

Habe versucht diese Kugel (?) wieder reinzuschieben, war aber nicht wirklich möglich (vielleicht habe ich was falsch gemacht?).

Heißt also, dass es sich bereits um den 4. Grad handeln könnte.

Kann das überhaupt sein?

Mich wundert es schon, dass es nach 4 Tagen immer noch nicht besser ist. Habe oft gelesen, dass sich sowas nach 1-2 Tagen legt.

Es nervt mich ganz einfach tierisch an.

Was nu? Wollte erstmal noch 2 Tage abwarten und dann evt. zum Arzt.

Antworten
S:amlxema


Geh zum Arzt. Nur der kann dir sagen, was genau es ist. Vllt sind es ja gar keine Hämos.

H[orsxt32


Und es ist noch immer da und schmerzt unheimlich. NERVIG!! Gerade jetzt wo ich nachm Abi und Zivi mal 1 Jahr Pause machen, relaxen und reisen wollte. Zum **!!

a:mora~lisxt


Ist warscheinlich nur ne Analvenentrombose. Die vergeh i. d. R. nach mehreren Wochen wieder von selbst.

H*ors"t32


Was genau ist das denn und wo ist da der Unterschied zu den Hämorrhoiden?

Sqchogg3i Fxan


ich tippe auch auf eine Analrandthrombose – die sehr sehr schmerzhaft sein kann.

Dies ist der erste Link, den ich finden konnte: [[http://www.darmklinik.de/wecos/wecos-apr04.php?&version=apr04&vorlage=_&sprache=deu&ebene1=institut-fuer-proktologie&ebene2=krankheitsbilder&ebene3=analrandthrombose]]

HvoKrstx32


Danke, danke, danke!!:)

War mir fast sicher, dass es sich um Hämorrhoiden handelt, aber wenn ich mir jetzt durchlese, was Analrand-Thrombosen sind, dann passt das sehr, sehr gut!

Vielen Dank nochmals, ich denke das ist es. Hatte wirklich Angst mich mit Hämorrhoiden rumplagen zu müssen.

Ich warte jetzt nochmal ab (8-14 Tage solls ja sein, 5 davon hab ich schon hinter mir) und hoffe, dass es sich wirklich nur um Analrand-Thrombosen handelt.

Puh!:)

t?sunamHi_xe


der Doc sollte ein Blick drauf werfen, der kann dir auch ne Salbe empfehlen, die dir die Pein nimmt....

Gute Besserung... *:)

s#unc:aAn_daxn


ich kenne sowohl das eine, als auch das andere problem...hatte, bzw. habe beides. ich würde dir trotzdem raten, auch wenn es in denien augen "nur eine Analrandthrombose" ist, du solltest wissen, das diese auch zu blutungen führen kann, falls es aufplatzt.ich wünsche dir eine gute besserung...und geh lieber zum doc, wie dich...was es auch immer voin dem ist zu plagen.es gibt auch gute salben, die schnell helfen...warum sich dann quälen ???

was ist analrandthrombose:

1.das sind keine hämorrhoiden

das ist ein plötzlich auftretender, schmerzhafter knoten am analrand,diese können sehr groß sein!

welche beschwerden machen diese:

es kommt zu einem unterschiedlich starkem dauerschmerz,bei dem es egal ist ob man stuhlgang hatte oder nicht. und wenn man es nicht behandelt, kann es dazu kommen, das der knoten platzund dann kommt es zur blutungen.

aus dem grund sollte man sich doch liebr so schnell wie möglich an einen arzt wenden! damit es nicht zu komplikationen kommt.

H{orfst3<2


Danke für die weiteren Antworten!

Der Knoten ist noch immer so groß wie zuvor, jedoch sind die Schmerzen fast gänzlich abgeklungen.

Es läuft gerade der achte Tag und ich hoffe, dass der Knoten baldigst weg ist (8-14 Tage stand ja z.B. auf der einen Informationseite).

Zum Arzt bin ich nicht gegangen und habe ich auch bisher nicht vor, weil ich generell versuche jeglichen Arztbesuchen zu umgehen.

War in den letzten 10 Jahren wegen unterschiedlichen Dingen beim Arzt, und jedesmal wusste ich nach dem Besuch nicht mehr als schon vor dem Besuch. Von daher vermeide ich das, wenn möglich.

Habe übrigens ab dem dritten Tag die Salbe Posterisan benutzt (die hatte meine Mutter im Haus).

HHorstx32


Es sind wohl doch Hämorrhoiden.., jedenfall ist die Blase/der Knoten noch immer da. Nach ca. 2 Tagen zieht er sich zwar meistens zurück, aber nach dem Stuhlgang ist sie wieder da.

Wenigstens habe ich keine Schmerzen mehr. Trotzdem ist es natürlich nervig da immer dieses 'Ding' zu haben..

tCsuna~mi_xe


naja, es kann noch nicht genug wehtun, oder ? :-/

Warum gehst du nicht einfach zu einem Arzt ??

Alles gute weiterhin

H]orst&3x2


Ich gehe ungerne zu Ärzten, und da ich momentan keine Schmerzen habe, sehe ich keinen Grund einen aufzusuchen.

bjabyk,oala


ajajaj, ich bin 19 und hab seit heute morgen auch son knubbel am poppes |-o

hab halt nen reizdarm dn dadurch den zwang bevor ich weggehe 15 minuten auf dem pott zu verbringen und alles "raus zu holen, was geht".

dann ist wohl heute morgen dieser knubbel mit raus gekommen?

weis nicht ob ich dne schon vorher hatte...

also ich hab auf der rechten seite son haut...knubbel, den hab ichs hcon länger, tuta uch nichtw eh und heute ist direkt daneben noch son harter knubbel dazu gekommen, fühlt sich an wie ne erbse im hautmantel ;-D

hab mal nachgecshaut (so gut es eben geht) und die knubbel sidn beide hatfarben...

soll ich erstmal die 14 tage abwarten, obs von alleine weggeht?

ich mag damit echt nicht gerne zum arzt :-/

oder könnt ihr mir ne creme empfehlen?

*:)

l&aguaxppa


wenn ich euch mal einen tipp geben darf (und ich komme vom fach)

HILFE ICH HABE HÄMORRHOIDEN!

also jeder mensch hat hämorrhoiden von geburt an, sie sind auch nötig um euch abzudichten sonst lauft ihr n#mlich einfach aus..

diese können vergrößert sein und beschwerden wie jucken und brennen verursachen, je nach größengrad weden sie behandelt oder operiert...

was ihr so schildert sind analvenenthrombosen, die in der regel von alleine wieder verschwinden mit salben vom arzt

oder wenn sie infiziert sind durch einen scherenschlag vom arzt., das unangenehme dabei ist höchstens der kleine pieks von der nadel der lokalanästhesie, dann keine probleme und keine einschränkungen mehr...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH