» »

Bitte helfen!Irgendwas mit Verdauung

fvlatwhQite hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe nun seit etwa 3 Wochen immer wieder Probleme mit meiner Verdauung.

War deswegen schon beim Frauenarzt weil ich anfänglich, als es echt doll war, Schmerzen hatte die wie Regelschmerzen war, sich aber rausstellte dass einfach in meinem Gedärm ganz viel Krams/Luft etc ist.

Ich hab aber keine Verstopfung oder sonstwas, keine Übelkeit, nichts, nur einen aufgeblähteren Bauch und wenn man draufdrückt kann man es immer richtig grummeln und blubbern hören, im ganzen Unterbauchbereich.

Ich hab schon gemerkt dass Kaffee schlecht ist und ich möglichst viel Wasser trinken muss

Aber was soll/kann ich eigentlich essen ??? ?

Ich hab momentan keine Schmerzen mehr, wie noch vor 3 Wochen, und die Schmerzen kamen daher, weil eben der Darm auch auf die Eierstöcke gedrückt hat weil er so voll ist/war :-/

Was ess ich denn nun dann am besten und was ist das eigentlich ???

ich meine, ich habe sonst ja keine Beschwerden, nru dass ich halt merke, dass mein Bauch irgendwie immer voll ist, oder viel Luft hat, eben weil er immer grummelt und bliubbert und richtig so komisch nachgibt, also man kann fast den 'Brei' ( :=o ) erfühlen der da sitzt.

Bitte, schnell antoworten, wollte noch was zu essen kaufen gehen!

Antworten
MBaurpiceBLxN


Iss am besten mal Schonkost und vor allem Sachen die nicht blähen. Also Reis, Nudeln, gedünstetes Gemüse. Nichts süßes oder scharfes oder Bohnen oder sowas halt.

Die Luft im Darm kann leider ordentlich Beschwerden machen und auch schmerzen. Versuch mal Iberogast aus der Apotheke, das hilft bei sowas ganz gut oder auch Tabletten gegen Blähungen, die gibts sogar bereits im Supermarkt, falls der ne Medi Ecke hat.

s.cohnatqt]erguxsche


Obst und Gemüse, aber keine Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Erdnüsse usw.). Vollkornbrot und Müesli, alles was viele Ballaststoffe hat.

B;ea.mie


ich würde erst mal auf rohkost und vollkornprodukte verzichten...eben alles was bläht.also weisses brot essen, zwieback halt alles was leicht verdaulich ist,weisses fleisch.

zum trinken empfehle ich dir stilles mineralwasser und viel "fenchel-anis-kümmel-tee" der ist super bei blähungen und bauchweh.

gute besserung

f~la-twxhite


Danke, fúr deine Antwort!

Aber das ist ja das komische: Ich esse ohnehin schon ziemlich schonend, und bei Brot etc hab ich sogar eher noch das Gef;Uhl dass es das noch verschlimmert, eigentlich fast egal was ich esse.

Ich hab das Gefühl, am besten ists gar nichts zu essen und nur Wasser zu trinken weils sonst zu rumoren beginnt ":/

f\latpwhibte


Achja und Blähungen habe icheigentlich nicht, nur so einen grösseren Bauch, weil der halt irgendwie voll ist... ich weiss, das ist komisch, oder ???

fJlatw4hbite


Ich kauf mir wohl mal am besten so einen Magen-Darm-tee mit Fenchel :-)

f*latkwh6ite


Ich kauf mir wohl mal am besten so einen Magen-Darm-tee mit Fenchel :-)

fVlat'whi-te


Die ärzte meinen das komme vom Sommer irgedwnei, mit zu wenig trinken etc. UNd naja, so viel trinke ich auch nicht, aber versuche drauf zu achten.

Nur trotzdem würd ich natürlich auch was essen wollen, aweiss nur nicht was ":/

sechnzattergxusche


Trinken ist ganz wichtig für die Verdauung. Und im Sommer immer etwas mehr, weil man da einen größeren Teil wieder ausschwitzt. Klares Wasser ist immer das beste. Aber in Deinem Fall auch entsprechende Kräutertees.

Vielleicht schaffst Du es noch bis 22:00 Uhr. @:)

B9eamixe


probier doch mal die fertig-breie für babys die man nur mit heissem wasser anrührt, die schmecken gar nicht so schlecht!

f0latxwhite


Hey, Dankeschön, hier Lieben @:)

War eben beim Supermarkt und hab mir jetzt mal Truthahn und Fisch, Wasser und Magen-Darmtee besorgt.

Mal sehen wie die Verdauuung darauf reagiert ...

crlaixr


Wenn du einen Blähbauch ohne Abgang von Luft hast und du meinst, dass es eigentlich egal ist, was du isst, kommt es vielleicht von ner Dünndarmfehlbesiedelung (ist mir jetzt als erstes eingefallen). Vielleicht suchst du mal ein bisschen im Netz, ob du dich wieder erkennst.

Der Darm und seine Probleme ist leider sehr komplex und es ist daher nicht leicht, dir den richtigen Tipp zu geben. Der Rat mit der gesunden Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkorn kann auch voll in die Hose gehen. Bei mir hat das zu vielen Problemen geführt (da Fuctosemalabsorption). Geh zu deinem Hausarzt und sprich diesen drauf an.

Hoffe, dass es dir bald besser geht

f&lat=wNhixte


@ clair

danke, für deine informative antwort.

Ich habe mal gegoogled für dünndarmfehlbesiedlung, aber ich habe keinen Durchfall, und echt Blahungen auch nicht.

ich habe schon gedacht, vielleicht liegt es daran, dass ich einfach sehr lange zeit sehr regelmässig und sehr gesund gegessen habe ( wirklich laaaange) und nun in den sommerferien das erste mal seit ewiger zeit das erste mal mal wieder einen monat lang, bz 5 wochen nicht mehr ganz so drauf geachtet habe, weil ich nicht zuhause war, also hier bei mir,habe weniger sport bzw keinen sport gemacht, was ich sonst täglich mache, und viel weniger rohkost, viel kohlenhydrate,wieder mal fleisch etc gegessen.

ich habe mich ganz lange fast ausschlisslich von rohkost ernährt, mit miclhprodukten, 1 mal pro woche fisch etwa etc.

nicht das ich das nicht auch mal unterbrochrn hätte nur schon sehr lange nicht für mehr als einen Monat.

dann noch sehr viel stress, tpotale lebensumstellung (wenn auch positiv), heisser sommer und wenig getrunken.

da muss das getriebe wohl mal rebellieren ;-)

f-latwqhite


ich will nun mal versuchen wieder so wie sonst zu essen ( wird auch wieder zeit ), viel trinken und kleine mahlzeiten, bisschen weniger kaffee ( muss wohl leider :-/ ), sport habe ich auch schon wieder begonnen.

hoffe, das sich das dann wieder gibt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH