» »

Unklare Unterbauchschmerzen

t*euf1el\incxhen


Bei mir waren die Ärzte sich auch sein,dass mein Blinddarm schuld wäre für meine Bauchschmerzen und operierten mich kurzerhand.

Hinterher stellte sich raus,dass ich ein Geschwür an der Gebärmutter hatte und mußte noch mal operiert werden.

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/539608/]]

CXalhlaloxo


Teufelinchen, da hast du ja einiges mitmachen müssen :-(

Solange man sich nicht halbwegs sicher ist, dass es der Blinddarm ist, lasse ich da gar nix operieren. Meine Entzündungswerte im Blut waren absolut ok. Wenn sich das ändern würde, würde ich mich auch operieren lassen.

Das mit der Geschwulst an der Gebärmutter wundert mich jetzt arg.. Hat man dich vor der OP nicht gynäkologisch untersucht?

Die erste Frage im KH bei mir war, ob ich schon beim Gyn war. Wenn nicht, hätten sie mich noch dorthin geschicht. Auch meine Freundin, die am gleichen Tag wie ich auch mit Verdacht auf Blinddarm (bei ihr hat sich der Verdacht bestätigt) im KH war, wurde sofort vom Gyn untersucht. Dabei hätte man so ein Geschwür (ich nehme mal an du meinst eine Zyste, oder ein Myom) feststellen müssen :-(

Meine Schmerzen werden irgendwie immer diffuser.. Momentan hab ich Schmerzen rechts in der Flanke, die bis in den Unterbauch runterziehen. Hatte ich so ähnlich auch schonmal vor ca. 3 - 4 Wochen.

Hab bei mir das Gefühl es kommen zwei Dinge zusammen. Einmal die LWS, die mir sowieso immer mal Probleme macht und offensichtlich irgendein Problem mit dem Darm. Welches auch immer ...

tJeufeli?nchexn


Über meine 2. OP hab ich hier geschrieben:

[[http://www.med1.de/Forum/Orthopaedie/453708/40/]]

Ein Gyn-Doc hat mich vor der Blinddarmoperation nicht untersucht,muß dazusagen,dass ich auch erst 17 bin.

Auf der einen Seite bin ich ja froh den Blinddarm raus bekommen zu haben,besonders wenn man von Leuten hört bei denen die Entzündung richtig akut war oder denen der Blinddarm durchbrochen ist,aber auf das Martyrium hätte ich auch gut verzichten können.

C_al~lal6oxo


Finde ich trotzdem seltsam, dass man dich nicht vorher gynäkologisch untersucht hat. Mit 17 ist man ein Teenager, kein Kind mehr und somit voll geschlechtsreif. Das Mädel von dem ich oben schrieb ist auch erst 18 und wurde vor der OP vom Gyn untersucht. Ich weis das hilft dir nicht weiter, aber das hätte man dir ersparen können und müssen :-( :(v

b^londwes rJulcxhen


Also mich hat auch kein Frauenarzt untersucht,als mein Blindarm rausmusste.

Aber wenn Du eine Bauchspiegelung machen lassen würdest,warum lässt Du dir dabei nicht gleich auch den Blinddarm entfernen,so ein großer "Mehraufwand" ist das doch auch nicht und du hättest dir unter Umständen eine Operation erspart.

CFallsaloo


Hast Recht Julchen.. Ehrlich gesagt war mir bis vor kurzem gar nicht bewusst, dass eine Blinddarmentfernung heute eine ganz simple OP ist, nämlich nichts anderes als eine Bauchspiegelung. Sollte ich die also machen lassen, würde ich das in Erwägung ziehen.

Zur Zeit geht's mir allerdings besser. Ich hab auf Anraten meines HP eine eh längst fällige Darmsanierung angefangen und zur Zeit renne ich ständig auf's Töpfchen. Es grummelt, blubbert und rumort im Bauch, aber die Schmerzen sind deutlich besser, meist sogar ganz weg. Vermutlich hat da also doch nur etwas "quer gehangen" .... |-o |-o |-o

b`londesb Julchxen


Wenn du jetzt keine Beschwerden mehr hast,ist es doch gut.

Nur wenn die wirklich irgendwann mal in deinen Bauch reingucken müssen,dann solltest Du echt auf eine Blinddarmentfernung bestehen.Denn außer dass Du vielleicht 15 Minuten länger unter Narkose bist und die ersten Tage nur Schonkost essen darfst,hast Du keine zusätzlichen Nachteile,gegenüber einer diagnostischen Bauchspiegelung.

Klar wenns nicht nötig ist muß man sich nicht sinnlos verstümmeln lassen,aber auf den Blinddarm kann man ganz gut verzichten (mache ich jetzt auch schon seit einem halben Jahr). ;-D

COallalYoxo


Ich hoffe ja das ich das nicht so bald machen lassen muss, aber wenn's mal nötig werden sollte, dann können sie den Blinddarm gleich rausnehmen, haste Recht :-)

Momentan geht's mir besser und ich hoffe einfach mal, dass bleibt jetzt auch so...

scandy".22x01


hallo mal ne einfache frage

wie verhütest du ??? wenn du nicht verhütest kann es einfach auch der eisprung sein :)z ich merke denn auch ziemlich dolle über tage und habe genau der gleiche schmerz wie du :)_

sHchnattnerguscxhe


Aber wenn Du eine Bauchspiegelung machen lassen würdest,warum lässt Du dir dabei nicht gleich auch den Blinddarm entfernen,so ein großer "Mehraufwand" ist das doch auch nicht und du hättest dir unter Umständen eine Operation erspart.

":/

Einfach rausschneiden, was mal Probleme bereiten könnte?

Mir ist klar, daß Du mit "Blinddarm" nur den Appendix gemeint hast. Der hat eine wichtige Funktion im Immunsystem. Wenn bei einem Durchfall die Darmflora rauskatapultiert wird, sammeln sich im Wurmfortsatz wichtige Bakterien, die dann schnell wieder den Dickdarm besiedeln können und dort gefährliche Keime verdrängen.

CCallaxloo


@ sandy

Ich verhüte mit der Pille, genauer gesagt mit der Cerazette. Die nehme ich komplett durch, bekomme also auch keine Periode. Diese Pille ist extra dafür ausgelegt sie durchzunehmen. Eisprung kann also nicht sein, hoffe ich jedenfalls *lach*

@ schnattergusche

Das ist allerdings wichtig und zu bedenken...

bilon~desh JulcIhexn


@ schnattergusche

Ausser meiner Schwester wurde bei jedem meiner Familienmitglieder der Blinddarm entfernt,und viele meiner Freunde/innen haben auch keinen mehr.Mir ist aber nicht bekannt,dass einer dieser "Appendektomierten" grössere Darmbeschwerden seit der OP hat/hatte.

@ callaloo

Könntest Du mir mal erklären wie so eine Darmsanierung abläuft?Gerne auch per PN

s*chnatt~erguschxe


Mir ist aber nicht bekannt,dass einer dieser "Appendektomierten" grössere Darmbeschwerden seit der OP hat/hatte.

Das muß auch nicht sein. So lange keine Infektion vorliegt, hat das Immunsystem nichts zu tun. Dadurch wird es aber nicht überflüssig.

Was bliebe von uns Menschen denn noch übrig, wenn wir einfach alle Organe wegschneiden ließen, in denen sich irgendwelche Symptome zeigen könnten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH