» »

Milch gegen Sodbrennen???

H@ublxi hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe festgestellt das Milch bei mir sehr gut gegen Sodbrennen hilft. Sie kühlt die Speiseröhre was bei Sodbrennen sehr angenehm ist und nach ca. einer halben Stunde ist das Sodbrennen so gut wie weg. Bisher hatte ich von Hausarzt immer Omeprazol verschrieben gekriegt aber ich muss ehrlich sagen das ich mit der Milch wesentlich besser zurecht komme da das Sodbrennen dann sofort verschwindet... Die Milch wirkt sogar besser als der ganze Kautablettenschrott und was es da alles gibt.

Nun bin ich bei einem Arzt der auch Ernährungsberatung usw. macht und habe dem davon erzählt, der hat aber gesagt das Milch keine so gute alternative zu Omeprazol und co. ist. Denn die Milch enthält wohl zuviel Zucker. Er hat mir nun Pantoprazol verschrieben da er der Meinung ist das dass besser wirkt.

In meinem Befund von den Magenspiegellungen steht allerdings das ich im Antrum fleckförmige Rötungen habe und der Arzt meinte das er sich deswegen Sorgen macht, wegen Magenbruch usw... Also ich muss da schon ein bisschen vorsichtig sein.

Ich kann aber irgendwie nicht so ganz verstehen was dagegen spricht das ich bei Sodbrennen ein Glas Vollmilch trinke und dann meine Ruhe habe, anstatt abends vorm Schlafen Tabletten zu nehmen und dann manchmal sogar immernoch Sodbrennen zu haben.

Denn im Prinzip neutralisiert die Milch doch auch die Magensäure oder?

Was meint ihr dazu? ???

Antworten
H1asenreKich


Hallo,

ich kann Dich da nur unterstützen und ermutigen - auch mir hilft Milch gegen Sodbrennen. Ich habe sonst (früher) immer Talcid dagegen genommen, doch ich wollte weg von der Chemie und habe festgestellt, dass Milch hervorragend hilft. Fast noch besser als Frischmilch hilft mir persönlich Joghurt bzw Kefir. Es wirkt noch nachhaltiger als Frischmilch.

Ich kann Dir nur raten: Höre Du auf DEINEN Körper, der wird Dir schon sagen, was gut ist für Dich - Dein Arzt hat keine Berechtigung darüber zu urteilen was Dir gut tut oder nicht - oder hat er schon mal in Deinem Körper dringesessen ???

Deine Verträglichkeiten bzw Unverträglichkeiten kennst nur DU allein - und niemand sonst, und auch Dein Arzt hat nicht das Recht, Dir da dreinzureden!

Nur Mut - Du bist auf dem richtigen Weg! :)z :)^ :)* :)* :)*

HEasennreixch


Ach so: Nochwas zur Erklärung: Die Milch bildet eine Art Schutzfilm auf der Schleimhaut, der das Sodbrennen sehr wohl neutralisiert - eigener Erfahrungswert!

mUopie


bei mir hilft auch Naturjogurt, brauche auch gar nicht viel sein, ich kann mir gar nicht vorstellen, dass Tabletten besser sein sollen, besonders, wenn du mit milch besser zurecht kommst.

s-weet<dreRaxms1


ich kann hasenreich nur recht geben.auch ich trinke milch wenn ich sodbrennen habe und nix,aber auch garnix,hilft mir so gut.dazu ist milch auch noch sehr gesund,also was sollte dagegen sprechen?komischen arzt hast du da :-/

HyasenGr6eicnh


Und noch etwas: Recht hat, was hilft!!!

Sodbrennen kann unbehandelt irreversible Schäden verursachen, bis hin zum Speiseröhrenkrebs - das ist Fakt!!!

Noch ein paar Tipps: Mit erhöhtem Oberkörper schlafen - keine engsitzende Kleidung - Tätigkeiten in aufrechter Haltung (nicht gebückt) bevorzugen! - Dann kannst Du zusammen mit der Heilkraft der Milch bzw. Milchprodukte (Joghurt / Kefir) das Sodbrennen dauerhaft bekämpfen und damit den Folgeerkrankungen vorbeugen!

LG :)* @:)

H?ublxi


Ja ich werd das mal jetzt mit der Milch versuchen. Ich soll wegen meiner Refluxerkrankung eh regelmäßig zur Magenspiegelung da wird sich ja dann zeigen ob die Milch was bringt oder nicht. :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH