» »

Extreme Schmerzen im Oberbauch und eine Woche kein Stuhlgang

s*uper,vi=zax88 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute,

Ich hab da was, dass mich doch sehr beunruhigt.

Bin heute Morgen mit extremen, und ich meine WIRKLICH EXTREMEN Schmerzen im Oberbauch aufgewacht. Ich konnte mich nicht mehr hinlegen und bin nur noch durch die Wohnung geloffen. Die Schmerzen sind also zwischen den Rippen im oberen Bereich vom Bauch. Es war eine Art dumpfer Schmerz. Ein Stechen, Ziehen. Fast währ ich ins KH gefahren.

Ausserdem habe ich seit einer Woche kein Stuhlgang mehr, was ich vorher noch nie hatte. Und irgendwie habe ich das Gefühl das sich mein Bauch aufbläht.

Die Schmerzen wurden zum Glück nach ca 3 Stunden etwas weniger. Aber jetzt ist es wieder ganz schlimm :(

Danke für eure Antworten

Antworten
Rdeykzjavxik


Ich bin keine Ärztin, aber ich würde ins Krankenhaus fahren.

HvonFiGgtaxu


Woher soll man nun wissen was es ist? Vom Darmverschluß über Gallenkolik über Tumor bis harmloser Furz quer kann das alles sein.... Hier wird das niemand beantworten können.....

Es soll für so etwas Ärzte geben....

REhu,sx T.


zum arzt , das kann nix und alles sein

sVuperv,izxa88


Ja jetzt kann ich nicht zum Arzt. Ich werde wohl morgen gehen. Aber ich versuchte mich zu übergeben aber nicht mal das ging... Es kahm nur extrem schmerzhafte Magensäure hoch..

2.wooxzy


So lange keinen Stuhlgang haben ist nicht ungefährlich und kann auch lebensbedrohlich sein – gehe bei der nächsten Gelegenheit zum Arzt oder eben ins Krankenhaus!

RShus8 xT.


gesundheit geht vor allen anderen dingen vor ....übergeben hilft nix, problem ist weiter unten im darm

oYrbuituxs


Der hausarzt wird dir nicht weiterhelfen können, fahr ins krankenhaus und lass dich dort untersuchen!

sLucperdviza/88


ich habe von meinem arzt vor ein paar monaten nexium bekommen, weil ich auch sehr viel sodbrennen habe. nach diesen pillen hat es mich immer richtig "durchgeputzt". sollte ich eine nexium nehem, vielecht nimmt es mir ja auch die schmerzen. und ja ich weiss es sind "nur" protonenpumpenblocker. aber vielecht hilfts

RWhus[ T.


du willst die nebenwirkungen benutzen, um stuhlgang zu haben, interessante idee. besser wäre eine ernährung und lebensweise, die dies befördert. (trinkmenge, entspannung, ballaststoffe) ich benutze in solchen fällen trockenobst pflaume oder aprikose... mit durchschlagendem erfolg..

s7uperHvizia8x8


ja ich weiss, nur dies hilft mir jetzt im moment nicht viel. ausserdem ess ich sehr viele ballaststoffe. ich ess sehr sehr viel salat. ich will doch nur endlich aufn pott mensch :( ich hab das gefühl, da sich gleich platzen würde.

syc%hnu{ckipu2tzx84


Ich hoffe, du gehst morgen direkt zum Arzt!

Wie ein Vorposter schon sagte das kann ein Pups sein aber auch ein Darmverschluss.

Spätestens wenn du eine Fäkalien ausbrichst, wird es bedrohlich

G2elb|rosxe


Naja, es ist nicht unbedingt so schlimm, wenn man mal eine Woche keinen Stuhlgang hatte. Nur das Problem ist ja, dass du Bauchschmerzen dadurch bekommen hast.

Ich würde ins Krankenhaus fahren, wenn das nochmal passiert mit den dollen Magenschmerzen.

Salat ist eig. bei Blähungen und Verstopfung keine gute Lösung, weil der noch mehr meistens aufbläht. Versuche es dochmal mit Vollkornbrot und hol dir aus der Apotheke Leinsamen. Die helfen eig. immer wunderbar.

Lieben Gruß, Gelbrose *:)

sNuperviqz}a88


ich werde bis morgen mal warten, ich werde morgen in eine apotheke gehen und abführmittel holen, ich könnte fast schwören das wenn ich wiedermal kann, ich dann auch keine schmerzen mehr habe.

jetzt gehts grad wieder besser. ich hoffe es wird bis morgen so bleiben. Falls es trotz abführmittel so beibt geh ich zum arzt

HTonig4tau


Ich habe schon einmal Kot erbrochen, weil ich einen Darmverschluß bekam. Mir war so schlecht und ich hatte dermaßen Schmerzen, dass ich zu Hause den Notarzt brauchte und mit Blaulicht in die Klinik kam.

Sollte es Dir schlechter gehen, sofort handeln und Hilfe suchen. Das könnte lebensgefährlich werden....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH