» »

Extreme Schmerzen im Oberbauch und eine Woche kein Stuhlgang

H1oniVgtaxu


Überhaupt sollte man gar nichts essen, wenn einem vom Magen/Darm her nicht gut ist. Flüssigkeit ist wichtig.

s[uperivixza88


was und vor allem wo hattest du schmerzen?

darmverschluss, ich weiss nicht. ich bin erst 21 jahre alt. übel wärs schon.

HDoni7gtaxu


Im Bauch. Und zwar so stark, dass ich nie im Leben am Computer hätte sitzen können.....

k'ev19mxuc


entschuldige mal, aber abführende mittel bei darmverschluss sind halt der super rat :/

ab zum arzt!!!!!!!!!!!!!!!!

suupe/rvizka8x8


so, heute ist bereits der achte, seitdem ich nicht mehr aufs klo kann. War also heute in der apotheke und da wurde mir dulcolax gegeben und auch empfohlen. Meine schmerzen sind zum grossen glück bis gestern abend nicht mehr gekommen. Nur getraue ich mich jetzt irgendwie nicht ein solches dragee zu nehmen. Ich hab gerade sehr viel schlechtes darüber geles. Es gab leute die nur 4 tage nicht konnten und dann übelste bauchkrämpfe hatten.

Soll ich eine nehem oder soll ich doch noch warten und hoffen das ich doch noch aufs klo kann?

2aw'ooxzy


Du solltest bei deinen Beschwerden einen Fachmann (Arzt) zu Rate ziehen, wenn du schon der Apothekerin nicht wirklich glaubst und ihren Rat anzweifelst.

Ich kann schon verstehen, dass du hier postest, weil es "einfacher" ist und schneller geht, als zum Arzt zu laufen. Aber du ziehst das Problem dadurch nur in die Länge. Geh zum Arzt und lass dir doch dort helfen, damit es dir wieder gut geht. Kot ausscheiden hat keinen unwesentlichen Stellenwert für den Körper – also tu doch etwas!

lg

H[onigutaxu


Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Apotheker (es sei denn er ist strohdoof) nach 8 Tagen nach solchen Problemen ein Abführmittel empfielt. Entweder fehlten ihm die richtigen Informationen von Dir oder er ist wirklich strohdoof. Man hätte dann zuerst einmal ein Klistier empfehlen können. Wenn hinten nix rauskommt, sollte man da erst mal ansetzen, bevor man eine Tablette gibt....

Der Apotheker hätte in diesem Fall auch erst einmal die Abklärung durch einen Arzt empfehlen müssen.....

Du hattest immerhin zwischendurch starke Schmerzen. Ohne Abklärung ist da der Verkauf von Dulcolax schon sehr fragwürdig.

E)hemalig%er NuJtze(r (#3U93910)


Naja, so schlecht kann es Dir ja nicht gehen oder warum willst Du einfach nicht zum Arzt? Jetzt ist Freitag. Am Freitagnachmittag haben nur wenige Ärzte offen. Klar kannst Du jetzt noch ein paar Tage warten. Vielleicht platzt ja dann der Darm und Du kannst Dich gleich in die Kiste legen. Wo zum Teufel ist das Problem, den Arsch zu heben und zum Arzt zu gehen? Klar bleibt Dir ja noch die Notaufnahme im Krankenhaus. Die werden sich freuen, wenn sie hören, dass der Patient einfach nur zu faul war zum Arzt zu gehen und lieber noch ein paar Tage gewartet hat.

Boa, entweder Du gehst jetzt zum Arzt oder Du hörst auf zu jammern.

Gwift)mislcherinX0x89


Wenn du einen Darmverschluss hast musst du gleich zum Arzt, weil dein Darm absterben kann!!! Du hast Schmerzen, dein Bauch ist aufgebläht- du musst gleich zum Arzt!!!

G6ift"misch,erin^089


Und da du nicht weißt, ob du einen Darmverschluss hast und schon seit acht Tagen nicht auf Toilette warst solltest du gleich gehen!!!

HIoWni0gtxau


**Klar bleibt Dir ja noch die Notaufnahme im Krankenhaus. Die werden sich freuen, wenn sie hören, dass der Patient einfach nur zu faul war zum Arzt zu gehen und lieber noch ein paar Tage gewartet hat. **

Genau. Auf so etwas haben die besonders Bock....

S&tephs-Bountxy


:|N :|N :|N :|N

Also - als mein Kater einen Darmverschluss hatte, wollten sie ihm in der Klinik auch erst ein Abführmittel geben, um zu sehen "ob es sich von selbst löst".... ich habe nachgehakt und gebohrt und gefragt was im schlimmsten Fall dann passieren könnte, wenn es sich nicht lösen würde - kann man sich ja aber selbst ausmalen.... Wobei - ich denke nicht, dass es ein richtiger Darmverschluss ist, denn nach 8 Tagen mit einem Darmverschluss, würdest Du sicher nicht mehr am PC sitzen und fleissig rätseln ob Du zum Arzt sollst, oder lieber nicht.... Du hättest unsagbare Schmerzen, Du hättest Fieber, Dir wäre kotzeschlecht - denn überleg mal seit 8 Tagen ginge da nichts mehr durch und der Darm könnte nicht arbeiten. Aber Du ißt ja seit 8 Tagen munter weiter - d.h. Du stopfst von oben immer nach. Würde da also nichts mehr vorwärts gehen, würde es irgendwann rückwärts wieder rauskommen... Allerdings ist es gut möglich, dass irgendeine Stelle im Darm verengt ist und alles nur in kleinen Mengen und ganz langsam durchläßt - und aber auch da sollte schnellstens Abhilfe geschaffen werden. Also: ab in die Klinik, untersuchen lassen, notfalls einen fiesen Einlauf machen lassen, Klo gehen und befreit den Heimweg antreten *:) und das am besten VOR DEM WOCHENENDE!!!!!

H(o/n6iggtau


Hier glaubt bislang niemand, dass ein Darmverschluß existiert, aber es könnte einer werden und deshalb ist Selbstmedikamentation nicht angebracht....

s4uperKvizax88


so war jetzt doch beim arzt... dieser haut mein magen und mein bauch abgetastet und meinte es sei ganz sicher kein darmverschluss. Ich habe ihn aber mehr als einmal darauf hingewiesen das ich gester fast gestorben währe vor schmerzen im magen. Er meinte es könne durchaus sein das meine verdauung etwas gestört sei ( ich hab in den letzen 3 monaten fast 25kg abgenommen) und ich solle jetzt doch mal dieses abführmittel nehem.

ich kanns nicht glauben -.-

s_upervixza88


nochmal was...

also vor dem abnehmen, wo ich normal gegessen habe (einfach viel fettiges) konnte ich jede tag aufs klo

während dem abnehem, wo ich sehr viele ballaststoffe gegessen habe war es sehr komisch, ich konnte 2 tage nicht manchmal auch drei dan plötzlich wieder 2 bis 3 mal am tag oO

jetzt nach dem abnehmen esse ich eigentlich wieder ganz normal, halt einfach viel salat, und jetzt konnte ich mehr als eine woche nimmer aufs klo :(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH