» »

Komisches Enddarmgefühl/ Enddarm unsauber (Reizdarm)

Tw-Jaxy hat die Diskussion gestartet


Leide unter Reizdarm und habe seit etwa eineinhalb Wochen ein sehr sehr unangenehmes Gefühl im Enddarm.

Es fühlt sich an, als hätte ich dort einen aufgeblasenen Ballon drin und gleichzeitig als wären da kleine Steinchen oder sowas drin, was bei Bewegungen ein äußerst merkwürdiges, unangenehmes Gefühl hervorruft. Ich habe mal gefühlt, aber da sind weder Hämorrhoiden oder sonst etwas. Fühl sich höchstens leicht geschwollen an.

Zudem ist es so, dass mein Enddarm nicht richtig sauber wird. Soll heißen, dass es, wenn ich beim abwischen nach dem Stuhlgang etwas mehr aufdrücke, nie wirklich sauber wird. Auch wenn ich 4-5 Stunden nach dem Stuhlgang nochmal etwas kräftiger abwische ist zu erkennen, dass da null sauber ist. (normalerweie reinigt sich der Enddarm ja selbst, so dass einige Stunden nach dem Toilettengang alles relativ sauber ist).

Haben das andere im Leute mit Reizdarm hier auch? Also ist das einen "normale" Reizdarmsymptomatik? Oder muss ich doch wieder den Gang zum Arzt antreten? Und hat jemand einen Tipp bei meinem Problem?

Gruß T-Jay

Antworten
SmkyDlenyce


Was ist ein Reizdarm?

Das Reizdarm-Syndrom ist eine Funktionsstörung des Verdauungstrakts mit chronischen Beschwerden wie Bauchschmerzen, Stuhlunregelmäßigkeiten (Wechsel zwischen Durchfall und Verstopfung) und Blähungen. Die Symptome treten häufiger tagsüber auf als nachts. Typischerweise findet der Arzt beim Reizdarm-Syndrom keine krankhaften Organveränderungen.

S*ky*lencxe


Vielleicht wäre eine Stuhluntersuchung/Darmspiegelung notwendig.

Würde mich wohl mal beim Gastroenterologen oder Urologen vorstellen, wenn sich das Problem nicht von allein löst.

Oder aber auch Becken-Training für den Schließmuskel??

[[http://www.prosper-hospital.de/Erkrankungen-des-Beckenbodens.804.0.html]]

S:kyle)nce


Merkmale für einen gesunden Stuhl

Der Verdauungsgesunde setzt seinen Stuhl ohne Mühe, leicht und schnell ab. Er hat täglich zur gleichen Zeit Stuhlgang, und benötigt dazu keine Abführmittel beziehungsweise Hilfsmittel, wie Leinsamen oder Milchzucker. Der Stuhl ist wurstförmig und weist eine glatte Oberfläche auf. Durch einen Schleimüberzug wird der After bei der Entleerung nicht beschmutzt, sodass kaum Toilettenpapier für die Reinigung notwendig ist – der erhöhte Verbrauch von Toilettenpapier deutet auf eine abnorme Stuhlbeschaffenheit hin. Der Stuhl des Verdauungsgesunden riecht kaum – an der Intensität des Geruchs lassen sich zum Beispiel Fäulnis- oder Gärungsprozesse im Darm erkennen.

Umlti+mus


Hallo T-Jay,

es wäre grundsätzlich vorteilhaft, wenn außer der Frage auch Alter, Geschlecht, Vorkrankheiten und Medikamente, die man gerade einnimt, genannt werden. Das erleichtert die Stellungnahme und ist auch ein Akt der Höflichkeit.

Das von dir beschriebene "Nachschmieren" kann verschiedene Ursachen haben. Z.B. kannst du feuchte Winde haben, die etwas Stuhl mit hinausbefördern und den After verschmutzen. Bei einem Reizdarm wäre das nicht so ungewöhnlich. Oder du hast eine Schließmuskelschwäche oder eine Fistel oder...oder.

Such einen Coloproktologen auf, der nicht nur was vom Dickdarm versteht, sondern auch ein ausgebildeter Proktologe ist. Eine Coloskopie genügt nicht zur Diagnosefindung. Eine Ferndiagnose ist schon gar nicht möglich.

Viele Grüße

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH