» »

Ständig harter Bauch und Bauchschmerzen

e#diQn hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich habe seid 2 Jahren mit Bauschmerzen zu tun und wollte hier mal gucken ob jemand das gleiche vielleicht schon mal hatte. Es ist ein wenig die letzte Hoffnung was dagegen zu finden, da viele Arztbesuche und auch verschiedene Ärzte nicht weiterhelfen konnten.

Ich bin männlich und 26 Jahre alt.

Meine Symptome kann man so beschreiben, dass der Bauch im Darmbereich, unterm Bauchnabel hart wird. Wenn ich in dem Zustand drauf drücke kann ich sogar sehr deutlich meinen Puls spüren, was kaum möglich ist wenn der bauch weich ist. Wenn ich auf den Bauch drücke gluckert der auch ziemlich laut an manchen Stellen.

Der Harte Bauch kommt immer wenn mein Bauch eingeengt wird, bzw. eingeknickt wird z.B. wenn ich mich Bücke oder im sitzen zu sehr nach vorne beuge. Eine kleine falsche Bewegung hat schon manchmal zur Folge dass der Bauch hart wird und die schmerzen den ganzen Tag anhalten können.

Auch wenn ich Sport treibe, komm ich immer mit diesen Bauchschmerzen nach Hause, obwohl ich schon die Bauchmuskelübungen inzw. weglasse. Wenn ich trinke während der Zustand ist, muss ich auch häufig aufstoßen. Aber seid dem das angefangen hat muss ich auch oft aufstoßen wenn der Bauch mal weich ist, das war früher höchstens mal so wen ich Getränke mit Kohlensäure getrunken habe. Seid vielen Jahren trinke ich nur noch Wasser ohne Kohlensäure.

Anfangs war der Stuhl auch nur noch schmal und immer unvollständig. Wenn ich morgens war und wieder nicht alles abgeführt werden konnte wusste ich nach ca. einer Stunde kann ich den Rest loswerden. Das hat dann auch immer wieder Blähungen verursacht. Nach einem halben Jahr ca. hat sich das wenigstens gelegt. Jetzt hab ich nur noch manchmal unvollständigen Stuhl, welcher noch schmal und stückhaft ist, manchmal aber auch wieder normal. Ernährungsmäßig hab ich da keine Unterschiede entdecken können. Ich habe die Ernährung von recht ungesund auf gesund gestellt und die Probleme hielten an. Achso Milch ist übrigens auch kein Thema.

Die Ärzte haben Blut genommen, Ultraschall und Darmspiegelung gemacht. Es wurde nichts gefunden.

Ich hoffe jemand hat eine Idee

Antworten
FSo?rgexron


Hallo Edin,

Ihre Schilderung deutet auf eine Darmverkrampfung hin.

Ich würde einen "Mayr-Arzt" aufsuchen. Näheres im Internet.

Versuchen Sie zwischenzeitlich Bauchmassagen nach Rosendorff durchzuführen (s. Internet).

Gruß

Kurt Schmidt *:)

KxFE


Hallo Edin,

ich sehe Deine Schilderung, habe leider keine Hilfe, wohl aber ähnliche Probleme. Bei mir ist zwar Verdauung und Co. normal, ich habe aber auch diese Unterbauchschmerzen, und das manchmal schon wenn ich eine zu straff sitzende Unterhose anhabe. Ich wollte Dich fragen, ob es bei Dir besser wurde, bzw. ob es sich wirklich um eine Darmverkrampfung gehandelt hat?

Vielen Dank

KFE

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH