» »

Ergebnis Magenspiegelung

haa~rxke hat die Diskussion gestartet


War heute bei der Magenspiegelung, kann aber mit dem Ergebnis nicht so viel anfangen. Nächste kommen erst die Proben und dann Termin beim Hausarzt, aber lvllt sind ja ein paar Experten hier, die schonmal was sagen können.

Die Öophagusschleimhaut stellt sich im proximalen Drittel unauffällig dar. Die Ora wirkt leicht expandiert und zeigt zwei kleine Erosionen. Hier Biopsieentnahme für die Histologie. Keine wesentliche hiatushernie. PH Wert des magensekrets 2. Die Schleimhaut von Magenfundus und corpus ist reizlos. IM Magenantrum zeigt sich eine leichte, fleckige Rötung. Passage des Pylorus mit leichtem Druck. Bulbus duodeni und das postbulbäre Duodenum sind unaufällig. In Inversion unauffällige Kardia. Weitere Biopsieentnahme aus Antrum und Corpus für die die Histologie und einen CLO-Test.

Beurteilung: Vollständige ÖGD. Umschriebene Refluxösophagitis formal Grad I-II. Leichte Reizung im Magenantrum. Biopsieentnahme.

einsatz einer med.-Säuresekretionshemmung, zb mit PPi sinnvoll. Abwarten der feingeweblichen Befunde.

Antworten
hbarke


Kann jemand das auswerten'?

G(iPftmisucherixn089


Wenn ich das so überfliege hört sich das alles recht gut an!!!

Du musst aber trotzdem auf die Proben warten, weil nur da festgestellt werden kann, ob verändertes Gewebe vorliegt. Würde mich aber mal aus dem Fenster lehnen und vermuten die Wahrscheinlichkeit, dass bösartiges Gewebe vorliegt ist gering!!!

Protonenpumpenhemmer helfen gut!!! Damit müsstest du das Problem mit Deinem Arzt recht schnell in den Griff bekommen!!!

Schlaf gut

h arkxe


Für mich hört es sich auch so an, als wäre da nichts gravierendes.

Aber was hat es aufsich mit diesen Rötungen und Erosionen und was ist eine Refluxösophagitis formal Grad I-II.

GPiftmi sc5herixn089


Refluxösophagitis bedeutet, dass Magensäure in Deine Speiseröhre zurückfliesst. Dadurch entstehen dann auch die Rötungen und Veränderungen im Gewebe.

Wenn es nur bei der Refluxösophagitis bleibt (was sehr wahrscheinlich ist) kannst du das mit Protonenpumpenhemmern gut komplett ausheilen (dauert 8 Wochen und tut nicht weh)

Hast du einen H. pyloribefall im Magen? Dann bekommst du evtl. noch Antibiotika (7 Tage) also alles nicht so schlimm :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH