» »

Magen,-Darmspiegelung schläft man wirklich die ganze Zeit???

FKlam`ex79


frau unter 40

ich kann dich voll verstehen und würde es hier einen Arzt geben, der es mit Vollnarkose macht, würde ich es auch machen und 150 Euro würde ich auch allemal zahlen dafür.

Das "Problem" hier ist, dass einige Schreiber (und das ist nicht böse gemeint) einfach pauschalisieren und nicht zwischen einer " einfach nur bissl Angst vor der Untersuchung" und " Phobie" unterscheiden können.

Ich habe eine totale Kotzphobie und es ist sehr wohl schlimm, wenn ich auch nur ein Fünkchen mitbekommen würde. Das ist mit Worten nicht zu beschreiben und wahrscheinlich kann man einen Phobiker auch gar nicht beruhigen, weil es eben doch mehr als " UUUhh , ich habe Angst" ist. Es ist die Hölle!!!

Ich habe wie gesagt 2 Darmspiegelungen hinter mir und ich habe bei beidem etwas (wenn auch nicht viel) mitbekommen. Das war für mich OK, aber es war OK, weil ich wusste, es hat nix mit Kotzen, nix mit würgen zu tun. Die hätten mir sonst wie viel Luft in den A* blasen können.

Beim Hals sieht es schon andrers aus. Ich habe einfach panische Angst davor und wenn ich auch nur ein minnnnni-bisschen mitbelommen würde, wäre das der Hororr, eine mittelschwere Katastrophe.

Im Gegensatz zum Darm, würde ich bei der Magenspiegelung alle Risiken einer Vollnarkose in kauf nehmen. Einfach, weil die Angst und Panik vor dem Würgereiz zu groß ist.

Ich weiß nicht, ob das einer verstehen kann. Ich kann es schwer anders beschreiben.

Aber ich versteh Frauunter40 :)* :)* :)* :)* :)* :)*

B-ordnT<o4Be@WiblCd


aber hattest du schonmal eine spiegeleung flame79 und hast die sachen gespritzt bekommen??

angst und panik hat man nur davor aber nicht dabei, das ist mit den medikamenten nicht möglich

Fglam<e79


Ich habe wie gesagt 2 Darmspiegelungen hinter mir und ich habe bei beidem etwas (wenn auch nicht viel) mitbekommen. Das war für mich OK, aber es war OK, weil ich wusste, es hat nix mit Kotzen, nix mit würgen zu tun. Die hätten mir sonst wie viel Luft in den A* blasen können.

ja 2. Ich weiß allerdings, was die mir da gespritzt haben. ich weiß nur, dass ich geschlafen habe, aber im Unterbewusstsein doch etliches mitbekommen habe.

Bei der letzten Darmspiegelung hab ich andauernd aua aua aua gesagt und ich kann mich an einen schmerz erinnern.

Nur ist es eben so, dass ich Schmerz gut vertragen kann- im Gegensatz zum Würgereiz

F4laAme&79


PS

ich habe neulich dem HNO eine gescheuert, als er mit seinem Metall-Dingens so weit in meinen Hals kam |-o |-o |-o der war total sauer und hat die Untersuchung abgebrochen |-o |-o |-o

z&wetsch2ge x1


Also ich habe vor der Spiegelung gesagt, dass ich absolut nicht mitbekommen möchte! Und so war es auch! ich habe eine sogenannte Kurznarkose bekommen mit das mittel Propofol! ich habe Null und nichts mitbekommen, habe fest und tief geschafen :)z

F:la`mxe79


Ich weiß allerdings, was die mir da gespritzt haben.

sorry, ich weiß NICHT, was sie mir gespritzt haben

z5weStschg e 1


Sowas weiss ich immer, weil ich immer danach frage ;-) Ich möchte alles wissen was mit meinem Körper gemacht wird!

FFlaYmex79


;-D ;-D ja ist ja richtig, aber ich muss nicht alles wissen..mir ist nur wichtig, dass ich nix merke und das es schnell vorbei ist ;-D aber im Grunde haste Recht. :)* man sollte es schon wissen.

zLwetsPchxge 1


@ Flame79

Danke |-o

F.rau)Uant)erx40


@ Flame79:

Ich verstehe Dich mit der Kotz-Würge-Phobie. So ähnlich geht es mir bei ner Darmspiegelung, wenn ich nur dran denke.

Das Gute ist bei der Vollnark.mit Anästhesist, dann kann ich Magen-+Darmspiegelung gleichzeitig machen und krieg Null mit. Das ist sicher.

Klar kann man mit propofol tief sedieren, wenn man es dem doc sagt, aber es gelingt nicht immer, dass man gar nichts mit kriegt. Und manche vergessen das auch wieder. Aber ist eben nicht so sicher wie die Volln.mit Anä.

Kann ja auch nichts dafür, dass es bei mir so ist...ist halt ne Phobie. :=o

Zum Glück gibt es ja diese Möglichkeit mit Selbstzahlung. Da wäre ich überall in D. hingefahren...

zHwetZschgze 1


Aber propofol wird ja sofar bei grössere OP,s eingesetzt! Mein Mann wurde am Fuss operiert wegen ein kompliziertes Bruch, und er hat als Narkose Propofol bekommen!

KdnutKs|chxkugel


sorry, ich weiß NICHT, was sie mir gespritzt haben

Steht das bei dir nicht auf dem Aufklärungsbogen, den du vorher bekommst ? Ich hatte schon mehrere Darm – und eine Magenspiegelung. Jedes Mal gabs ne Ladung Propofol und ich hab von den Untersuchungen nichts mitbekommen.

Aber propofol wird ja sofar bei grössere OP,s eingesetzt

Propofol wird sogar als Schlafmittel gespritzt, selbst wenn man keine OP vor der Brust hat 8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH