» »

Ab und zu nach dem Essen Bauchkrämpfe und mehrfach Durchfall

E8inJocohen


Nach dem Essen heute (Kartoffelpürree aus Maggi Pulver und Milch) erst ruhig und dann wieder Bauchschmerzen mit Durchfall. Habe danach zwei Lopedium genommen und nun grummelt er vor sich her. :-/

Und ich dachte es hätte aufgehört. Mache auch ein Tagebuch im Moment.

lKivixao


das Tagebuch ist super... klingt nach milch unverträglichkeit- gut das du morgen zum arzt gehst- das wird schon!

Nwovawlinxe


Hört sich für mich nach Lactoseintolerant/ Glutenunverträglichkeit usw. an.

Lass das mal unbedingt testen.!

MhandXy6x8


Hallo Jochen, was du schreibst hört sich an einer Entzündung an (Schleim) das Blut ist aufgesetztes Blut, d.h. eine Äderchen kann geplatzt sein, das ist nicht weiter schlimm.

Isst du viele Fertigprodukte? In den ganzen Produkten sin Geschmacksverstärker drin, viele reagieren mit allergischen Reaktionen auf Glutamat, manche Kriegen Ausschläge, du reagiest mit Blähungen und Durchfällen. Kannst du ausreichend und normal pinkeln? Geh zum Arzt und lass dich testen, dann weißt du was du verträgst und was nicht. Dein Esstagebuch wird dem Arzt auch helfen, nimm es mit.

BEi jedem Medikament gibt es einen Beipackzettel, de, kannst du entnehmen wie du es einenhmen musst. Bei Perenterol sind es meist 3x2 Kapseln.

Efin`Jo:chexn


Ob ihm das was nützen wird ist fraglich. Das habe ich erst gestern angefangen. :-| Naja morgen ist erstmal Allgemeinmediziner und der überweist mich eh denke ich mal.

Aber von Magen- bis hin zu Darmkrebs würdet ihr nicht ausgehen oder ?

30 Minuen NACH dem ersten Durchfall heute folgte übrigens der zweite. Musste noch Lopedium nehmen weil es die einzigen Tabletten sind wo ich WEISS dass er dann Ruhe gibt.

Wie wird Lactoseintolerant/ Glutenunverträglichkeit usw. getestet?

Pinkeln kann ich ganz normal und ausreichend. Jep ! :)^

Bei Perenterol habe ich aber 2 x 1 gelesen. Oder irre ich mich da jetzt ?

EuinJoxchen


Habe sogar noch meinen Beitrag von 2008 gefunden. Da ging es noch. Mittlerweile ist es schlimmer geworden.

[[http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/404127/4/]]

Diesen symbiopharm stuhltest habe ich auch gemacht, aber ich glaube die konnten nix feststellen.

MQandyx68


Das kommt auf die Beschwerden an, bzw. die Häufigkeit, dann kann erst mal 3x2 genommen werden, dann weniger. Es kann aber auch sein, dass du auf Loperamid besser ansprichst da dein Darm eben sehr gereizt ist. Perenterol baut wie gesagt die Darmflora auf. Der Schleim kommt bei dir eben durch die geschwächte Darmflora. Wie ernährst du dich ausgewogen und frisch, oder eher Fertigprodukte?

MGandye6x8


Ich habe eben kurz in deinen alten Faden gelesen, da hast du auch geraten bekommen dich auf Unverträglichkeiten testen zu lassen bzw. dass deine Beschwerden von Geschmacksverstärkern kommen.

Sehe ich das richtig, dass du seit 2008 immer mal wieder Loperamid nimmst? Na bravo, das wollte ich meinem Körper nicht antun zu wollen.

Hast du dich in den letzten 2 Jahren mal von einem Arzt untersuchen lassen?

E`inJooch7en


Nein habe ich nicht. War gerade beim Arzt. Hat abgetastet und Puls geschaut. Alles in Ordnung.

Freitag Blutabnahme mit jeglichen Tests. Auch auf Sporn oder so werde ich untersucht. 4 Ampullen werden mir da abgenommen und dann untersucht.

Stuhlprobe soll ich auch abgeben. Wird auch nochmal gecheckt.

Und wenn das alles nichts ergibt, überweist er mich zum Gastrologen. Dort wäre dann Magenspiegelun, diese Intoleranz-Tests und am Ende eben Darmspiegelung wenn die anderen Sachen auch nichts zeigen.

Tagebuch soll ich weiter machen und mal ausprobieren wie es ist wenn ich Milchprodukte weglasse.

Aber von den üblichen Angstverdächtigen wie Magen oder Darmkrebs geht er nicht aus.

EyinJo<chen


Passt ja eigentlich ganz gut zu dem Artikel im aktuellen Stern, der darum geht, dass Männer sowas lieber aufschieben und mit Ärzten und so weiter nicht so "befreundet/angefreundet". Bis es dann eben zu spät und ich hoffe ich habe noch rechtzeitig agiert und kann noch weiteren Schaden verhindern.

E+inpJoxchen


War heute schon Blutabnehmen und Stuhlprobe abgeben. Freitag oder Montag haben sie die Ergebnise. Ich bin gespannt was man findet oder nicht findet.

Habe jetzt seit Threaderöffnung auch 4 – 5 KG abgenommen. Liegt wohl daran das ich kaum esse. Oder liegt es doch an einer Wahrscheinlichkeit des Krebses?

lTiDvi[ao


Habe jetzt seit Threaderöffnung auch 4 – 5 KG abgenommen.

wie ist denn dein gewicht? bei welcher größe...

Liegt wohl daran das ich kaum esse.

höchst wahrscheinlich!!!

s1unny8x06


Hallo,

wenn man Blut beim abwischen oder sichtbar im Stuhl sieht, dann kommt es durch risse des Afters, nicht aus Magen, Dünndarm usw. Wenn es nämlich vom Magen oder dem Darm käme wäre es kein rotes Blut (wenn ich mich von meiner Ausbildungszeit recht entsinne, wäre es dunkel, bis schwarz).

Das was Du beschreibst hört sich für mich eher an wie eine Lebensmittelintoleranz, dabei sind Bauchkrämpfe, Durchfall usw. typische Begleiterscheinungen. Es kann auch durch die Stärke der Durchfälle zu rissen im After kommen. Wie man genau alle Lebensmittelintoleranzen testet, kann ich Dir nicht sagen, aber ich weiß, das bei einer Laktoseintoleranz ein Atemtest gemacht werden kann, den Dein Arzt ja auch schon ins Auge gefasst hat. Zusätzlich gibt auch einen anderen Test den Du zu Hause machen kannst, dabei trinkt man auf nüchternem Magen zwei Gläser Milch, wenn Du danach Durchfall bekommst, kann man eigentlich schon sagen das es eine Laktoseintoleranz ist. Ich habe damals diesen Test gemacht und kam gerade Mal dazu ein Glas Milch zu trinken, wenn ich hätte das zweite trinken wollen, hätte ich es auf die Toilette mitnehmen müssen. Ob dieser Test so genau ist, wie der Atemtest vom Arzt, kann ich Dir nicht sagen, ich weiß nur, dass ich es so für mich raus gefunden habe.

Falls es eine Intoleranz ist (ob Laktose, Fructose usw.) solltest Du aber auch wissen, das in sehr vielen Lebensmitteln, gerade in Fertigessen und auch Fix-Produkten, Milchzucker/Milcheiweiß und Fruchtzucker enthalten ist.

Lass Dich bitte vom Arzt gründlich durchchecken, denn nur ein Arzt kann Dir genau sagen was Dir fehlt und dich wenn nötig darauf behandeln.

Mach Dir nicht zu viele Sorgen, denn das kann die Symptome verschlechtern und auch die Ergebnisse beeinträchtigen :)*

EsinJeochxen


@ liviao :

aktuell bei 186cm 87,2kg. Bei Threaderöffnung waren es knapp 93 kg.

@ sunny806 :

Man kann sich nur wünschen, dass eine Intoleranz ist. Im Moment spielt der Magen aber echt verrückt. Also ich habe Dünn obwohl ich kaum was esse. IN meinem Essenstagebuch sind mehr X als alles andere. X = Nix gegessen.

Ich warte jetzt erstmal STUHL und BLUT Ergebnise ab von heute. Darauf bin ich schon gespannt.

Kommt vielleicht daher, dass ich bisher Fertigprodukte gefressen habe, als eben Frische Produkte. Die Quittung für zwei Jahre schleifen lassen und schlechter Ernährung folgt auf dem Fusse.

Ich warte nun die Ergebnise ab, hoffe nicht mehr abzunehmen, aber ich esse ja auch nichts, was logisch ist, dass ich weiter falle und dann kommt sicher die Überweisung zum Gastrologen und der Intoleranztest steht ganz oben auf meiner Liste.

sSunRny80x6


Das ist auch vernünftig erstmal die Testergebnisse abzuwarten, vielleicht ist es ja wirklich eine Intoleranz. Dein Hausarzt wird sich jetzt darum kümmern, das es Dir bald wieder besser geht :)* :)*

Trotzdem solltest Du etwas essen, denn nichts zu essen, ist auch nicht gut! Klar, Du hast dann keine Durchfallattacken, aber Dein Magen wird es Dir danken, wenn Du ihm wenigstens eine leichte Kost gibst (d.h. vielleicht einwenig selbst gemachten Kartoffelpüree oder eine leichte Suppe mit ein paar Nudeln und etwas Gemüse, kann man auch alles ohne Tüte machen, bzw. es gibt mittlerweile in fast jedem Geschäft eine Abteilung in der Sachen für Menschen die unter Lebensmittelunverträglichkeiten leiden angeboten werden, ist auch alles nicht mehr so teuer wie vor fast 10 Jahren, Preise sind OK)

Ich wünsch Dir einen angenehmen Abend

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH