» »

Entzündung von Divertikel, Magenschmerzen nach Salofalk

S!chne-ehexxe


Bevor die Spiegeln oder evtl operieren muss die Entzündung ja erst raus sein.

Das wären auf jeden Fall bessere Voraussetzungen für eine OP. Während einer Entzündung wird eigentlich nur im Notfall operiert und dann geht es ganz sicher nicht laparoskopisch sondern nur mit Bauchschnitt.

V;irgislia MIarie


Hallo ich mal wieder. Verzweifel langsam. War heute Morgen nochmal beim Arzt, weil er mich die Woche noch krankschreiben muss und um das mit der Darmspiegelung für Morgen abzuklären, ob sie stattfinden kann oder nicht.

Er hat am Do die Entzündungs und Blutwerte zum Krankenhaus diesbezüglich gefaxt und noch keine Antwort bekommmen .Heute Morgen hat er dort angerufen u. sie wollen zurückrufen. Darauf warte ich noch. Dabei müsste ich bis 14 uhr das Zeug zum abführen abholen, wenn es denn stattfindet.

Wenn nicht, muss ich wieder auf Termin warten und ich hab Angst, dass die Entzündung bis dahin wieder kommt. Und alles ein Rattenschwanz wird.

Dabei waren die Entzündungswerte von Freitag vor 10 Tagen von 14 auf am Do 8 zurückgegangen und die Beschwerden sind auch soweit weg.....

S?chneexhexe


Heute Morgen hat er dort angerufen u. sie wollen zurückrufen.

Ruf doch einfach in der Praxis an, vielleicht haben sie vergessen dich zurückzurufen.

Dabei waren die Entzündungswerte von Freitag vor 10 Tagen von 14 auf am Do 8 zurückgegangen und die Beschwerden sind auch soweit weg.....

Dann dürfte doch der Spiegelung nichts mehr im Weg stehen.

Vzirg9i~lia, Marie


So Spiegelung hinter mir, das Abführen war grausam. hab die ganze Nacht auf Clo verbracht.

Ergebnis vereinzelte Divertikel, wovan in der Sigmaschleife sich was entzündet hatte. Stelle noch gerötet.

Aber z.Zt. kein Grund für OP. Doc meinte abwarten, ob es sich häuft oder nicht. da kann man nichts zu sagen, weil es so wenige sind, sagt er, dass die Chance gut ist, dass es nicht wiederkommt. Aber er will es nicht versprechen.

Sonst ist mein Darm super, keine Polypen, keine Verengungen etc.....

Tja mal sehen wie es weitergeht. Werde auf jeden Fall versuchen mich noch gesünder zu ernähren und sobald ich mal nicht so aufs Clo kann die Flohsamen nehmen bzw. immer etwas davon am Tag.....

SJchn\eeEhexxe


Aber z.Zt. kein Grund für OP. Doc meinte abwarten, ob es sich häuft oder nicht. da kann man nichts zu sagen, weil es so wenige sind, sagt er, dass die Chance gut ist, dass es nicht wiederkommt. Aber er will es nicht versprechen.

Operiert wird eh frühestens nach mindestens 2 Entzündungen. Auf die Menge der Divertikel kommt es nicht an, da kann schon nur ein einziger Probleme machen.

Werde auf jeden Fall versuchen mich noch gesünder zu ernähren und sobald ich mal nicht so aufs Clo kann die Flohsamen nehmen bzw. immer etwas davon am Tag.....

Das würde ich dir auch empfehlen, denn Verstopfung wäre ganz schlecht.

Weiterhin alles Gute, ich drücke dir die Daumen, dass die Divertikel Ruhe geben.

V@irgQilia qMaxrie


Ich danke Dir.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH