» »

Magenschmerzen und oft Übelkeit

R!apiladxy


Also eine Spiegelung vor 10 Jahren. Dann wäre vielleicht einen erneute angebracht. Dachte, dass ist nur ein paar Monate her. Hast du schon so lange Probleme mit dem Magen ???

Also ich hatte drei Spiegelungen, alle drei waren super. Hab geschlafen wie ein Baby. Viell. hörst du dich im Bekanntenkreis mal um (viell. auch bei etwas älteren, die haben oft schon eine Spiegelung hinter sich), bei welchem Arzt sie waren u. wie zufrieden sie dort waren. -> Wegen dem Aufwachen während der Spiegelung...

PpandoxraQ


bei mir kommt es und geht wieder. wenn ich artig mit dem essen umgehe, kann man leben, wenn ich sünde, bezahle ich hart dafür.

und da ich nun mal keine ärztin bin, kann ich nicht beurteilen, was sie da mit ihren gerät gemacht hat. soweit ich es verstanden habe, ein magen kann man per ultraschall nicht untersuchen. das einzige gerät, der es möglich macht ist der magenspiegelung.

ich sage nur DANKE.

meine angst ist schlimmer als das ganze wert ist

RJap?lady


ein magen kann man per ultraschall nicht untersuchen. das einzige gerät, der es möglich macht ist der magenspiegelung

Jein, also das wollte ich so nicht behaupten. Ich weiß nur, dass man eine Gastritis nicht im Sono sehen kann. Ob man da aber viell. ein Geschwür sehen kann, das weiß ich nicht sicher. Gallensteine kann man übers Ultraschall z.B. schon sehen.

Alles Gute

TRaraMYia2x7


Also ein Magengeschwür sieht man nur mit einer Spiegelung, nicht beim Ultraschall.

Und wegen deiner Frage: Ich habe das nur ab und zu gespürt. Manchmal war es mir schlecht, aber nie so, dass ich mich übergeben musste, eben nur kein wohliges Gefühl, manchmal (aber ganz selten) hatte ich ein Druckgefühl im Magen, besonders wenn ich Stress hatte oder viel gegessen oder getrunken habe.

Ich werde nun regelmäßig zur Spiegelung gehen müssen. Ein Magengeschwür kann nur dannb gefährlich werden, wenn man es nicht behandelt. Für Menschen, bei denen Stress auf den Magen schlägt, eignet es sich weiss Gott nicht, gewisse Dinge rauszuschieben, weil sie ohnehin die ganze Zeit drüber nachdenken. Also wenn jemand nicht sicher ist, soll er besser gleich nachschauen lassen.

Ich hatte vor zwei Jahren eine Magenspiegelung wo nur eine kleine Reizung rauskam, also nichts wildes.

Tja, und dann dieses Jahr nur zwei Jahre später hatte ich ein Geschwür.

POan:dorxaQ


Jein, also das wollte ich so nicht behaupten

ich habe das von vielen ärzten gehört, das magen kann man mit dem Ultrashallgerät nicht untersuchen. garnicht

MFauricxeBLN


@ Raplady:

Also einen etwas empfindlichen Magen hatte ich schon immer. Aber die Beschwerden wie sie jetzt sind nicht. Aber es ist auch ganz komisch, mal ist alles wie weg und mal nicht. Es kann doch nicht sein, wenn es was ernstes ist, dass es mal gar nicht da ist oder ich es nicht spüre.

Vor allem macht mein Magen Probleme, wenn ich zu fettiges esse oder zu viel Alkohol, daher trinke ich auch keinen.

Aber dann werde ich vielleicht doch mal eine machen lassen, eine Spiegelung. :-(

Ruaploady


Ich kann dir nur sagen, bei mir war es genauso, nur viell. nicht ganz so ausgeprägt u. nicht so lang.

Ich hatte auch, wie du, Panik vor Übelkeit bzw. Erbrechen. Habe das auch immer noch, aber es ist weg, also zeigt sich nicht mehr.

Bei mir war es auch so, mir ging es an einem Tag hundeelend, saß vor´m Klo u. hab drauf gewartet, dass es losgeht. Nichts. Nie. Magenspiegelung, nichts rausgekommen - beruhigt gewesen, dass es nichts körperl. ist.

Mich mit meiner Psyche beschäftig. Methoden gefunden um mich selbst runterzubringen und mich selbst zu beruhigen. Ein Buch über sowas gelesen.

Mittlerweile ich wieder die "Macht über meinen Magen". So blöd wie sich das anhört, aber man kann soviel steuern. Der Satz "das schlägt mir auf den Magen" sagt einfach so viel aus. Man kann da so viel selber steuern.

Ich ging nicht mehr auswärts essen usw. Mittlerweile essen ich Pommes usw., wenn ich drauf Lust habe und es passiert gar nix.

Ich würde dir echt empfehlen eine Spiegelung lassen zu machen. Ich saß da auch davor, was wenn mir schlecht wird, was, wenn ich das Mittel nicht vertrage usw. Ich bin sehr empfindlch was Medikamente betrifft. Die Schlafspritze ist ein Segen, so gut schlafen kann man selten ;-D

P<andorxaQ


beschreibt doch mal wie eine spiegelung gemacht wird und was bekommt man davon mit?

also meine Ärztin meint, die spritze wirkt nur schwach und sie betäubt. bei manchen wirkt sie garnicht.

und von schlafen habe ich noch nie gehört. wie fühlt man sich danach? Ist dir übel gewesen, oder war dein magen mehr empfindlich als sonst

RTaploadxy


Ich muss nüchtern kommen, habe es in einer Internisten-Praxis machen lassen, wo sogar meine eigene Ärztin hingeht.

Dann bekomm ich eine Zugang (glaub ich) gelegt, muss ich auf die Seite legen, bekomme so ein Teil in den Mund, dass ich wohl nicht auf den Schlauch beißen kann und dann wird mir was gespritzt. U. ich hatte bis jetzt drei Spiegelungen u. ich sag euch, ich hab da jedesmal nicht mal mehr mitbekommen, wie der Arzt die Spritze rauszieht ;-D . So schnell war ich da weg. Und ich war komplett weg. Soweit ich weiß, ist das eine Mischung aus einem Schlafmittel und einem Mittel, dass man sich nicht mehr erinnern kann.

Als ich aufgewacht bin, war ich mir jedesmal nicht mal sicher, ob es schon vorbei ist. Ich hatte ein Gerät am Finger, dass mich überwacht. Mir wurde jedes mal gesagt, ich hätte ca. ne Stunde geschlafen. Zum Gespräch beim Arzt nahm ich immer meine Mum mit, weil mir gesagt wurde, dass es sein kann, ich kann mich daheim an das Gespräch nicht mehr erinnern. Hihi. War auch immer so.

Meine Mama o. ne Freundin mussten mich immer abholen und an der Hand zum Auto führen, weil ich so verpeilt war :-D . Daheim wird nochmal kurz geschlafen und dann ist´s gut.

Mir war überhaupt nicht übel. Das war ja immer meine Angst. Aber überhaupt nichts. Ich konnte auch ganz normal futtern, auf was ich Lust hatte. :p>

P/andorxaQ


Ehrlich gesagt weiss ich nicht, was ich davon halten soll.

Es handelt sich anscheinend um eine Kurznarkose.

Ich weiss nicht ob solche Mittel wirklich notwendigt ist.

Das würde ich mir vorher noch überlegen. schliesslich ist eine Narkose nicht ganz ohne und alles wegen eine kleinigkeit, die höchstens 10 min dauert ":/

R aplVadxy


Das würde ich mir vorher noch überlegen. schliesslich ist eine Narkose nicht ganz ohne und alles wegen eine kleinigkeit, die höchstens 10 min dauert

Diese "Kleinigkeit" kann aber manchen helfen, ihre jahrelangen Beschwerden in den Griff zu bekommen. Klar, muss das jeder selbst wissen. Du kannst ja sagen, du willst keine und dann bei vollem Bewusstsein den Schlauch schlucken. Für mich wäre das nichts u. ich weiß, dass ich nach einmal, dann nie nie wieder hingehen würde.

M+aur^icDelBLN


Also ich habe heute einen Termin ausgemacht für eine Spiegelung ist am 5.10.

Es wird wohl Dormicum und dann Propofol gegeben, ich habe nachgefragt. Davon schlafe ich hoffentlich. ;-)

R3aplxady


Also ich habe heute einen Termin ausgemacht für eine Spiegelung ist am 5.10

:)^ Super, dass du dich getraut hast! Du wirst bestimmt schlafen, sag einfach dem Artz wegen deiner Angst bescheid, dann kann er, FALLS du wirklich wach wirst, nachspritzen u. so bekommst du nix mit. @:) :)*

M@aur2iceBxLN


Ok danke, dann versuch ich da mal ohne Angst hinzugehen. Das komische ist auch, 2 mal war ich nach der spritze sofort weg, nur bei der 3. Spiegelung hats gar nicht gewirkt, erst als alles vorbei war habe ich geschlafen. ;-)

PEando"raQ


Murice......dann sag den ärzten, sie sollen etwas warten.

und berichte mal schön ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH