» »

Magenspiegelung: Propofol, Dormicum wirkten nicht richtig

A,noniPe&maxus hat die Diskussion gestartet


Huhu,

bei meiner ersten magenspiegelung bekam ich propofol gespritzt und bin schnell eingeschlafen. als ich kurze zeit später wieder wach war, sagte mir der arzt dass sie die untersuchung nicht durchführen konnten weil ich ungewöhnlich stark um mich geschlagen habe und sogar den schlach wieder selbst rausgezogen hätte. sie wollte mich mit 3 helferinnen festhalten, aber keine chance. und ich habe überhaupt nichts davon mitbekommen.

dann stand ein paar monate später die neue spiegelung an.

er wollte diesmal propofol mit dormicum kombinieren. ich wollte aber einfach nicht einschlafen. erst bei einer dosis von 150 mg Propofol und 5 mg Dormicum bin ich dann langsam weggedämmert, war aber 10 minuten später wieder topfit. der arzt meinte andere würden bei dieser dosis nen ganzen tag schlafen. welche dosis hat ihr bekommen?

woran kann das liegen, dass ich da so schlecht drauf anschlage?? bin auf der suche nach der ursache für starke müdigkeit und gelgentliche bauchschmerzen nach dem essen – vielleicht kann man da irgendwelche schlüsse ziehen?

wäre euch sehr dankbar!

Antworten
PGfeffermlinzlxikör


Vllt erstmal die Spiegelung bei Bewusstsein probieren? Dann hast du die Kontrolle über dich selber und schlägst nicht Zombie-mäßig um dich :)_

Aynonizema&uxs


neeeeeeein, niemals. wirklich. dafür bin ich nicht geeignet. ich habe emetophobie (angst vorm kotzen) und allein würgen wäre für mich schon panik-auslöser. ausserdem bringts mir nichts wenn ich die kontrolle über mich habe – die verliere ich nämlich in dem moment, wo mir ein fremder einen schlauch in den hals steckt. der einzige grund weshalb ich vor der untersuchung ruhig geblieben bin war das versprechen des arztes, dass ich nichts mitbekomme. und der schlauch hatte einen durchmesser von ca. 1 cm :-o nein, das ist definitiv nix für mich.

AGnoniexmaus


ich muss auch schon würgen wenn ich beim zähneputzen die weisheitszähne putze. also seeeehr empfindlich %:|

PUfeffer=mi,nzUlikxör


Oh je, du arme :°_ :°_

Wurde die 2. Spiegelung denn jetzt erfolgreich durchgeführt? Gibts nen Befund?

Aknoni:emauxs


das resultat des befundes ist folgendes:

[[http://img684.imageshack.us/img684/8409/img8723o.jpg]]

hört sich für mich zwar nicht so toll an, aber laut arzt alles ok. (der arzt hat aber auch 4 schilddrüsenknoten meiner mutter als "ok" durchgehen lassen, daher vertraue ich seinem urteil nicht mehr und werde da auch nicht mehr hingehen – das ganze ist schon ein halbes jahr her)...

ASnonie_mxaus


muss dazu sagen, dass meine beschwerden immer nur direkt nach dem essen aufgetreten sind (hat sich mittlerweile etwas beruhigt und tritt seltener auf) und ich aber vor der spiegelung 14 Stunden lang komplett nüchtern sein sollte. daher war mein magen da auch gar nicht gereizt und ich frage mich ob das dann überhaupt aussagekräftig ist.

PbfefXfer8minzqlikör


Möp, schonmal keine bakteriellen Infektionen nachgewiesen.

Das

ursache für starke müdigkeit und gelgentliche bauchschmerzen nach dem essen

denke ich bei ersterem an: wie sehen deine Schilddrüsenwerte und Eisenwerte aus?

und bei zweiterem an eine leichte Gastritis bzw. einen Reizmagen.

Aber warten wir mal auf die Profis was den Magen angeht :)_

A>non}ievmaus


ferritin ist 25, eisentabletten vertrage ich nicht, arzt weigert sich zu spritzen. gehe nächste woche zu einem neuen arzt, mal schauen was da rauskommt.

schilddrüse war starke UF (tsh 4,8), wird nun behandelt, nun tsh um 1 rum, allerdings ist ft3 gesunken – entsprechende kontrolle ebenfalls nächste woche..aber seit ich die SD behandeln lasse sind meine magenschmerzen seltener...

aber mich interessierte die antwort auf die frage weshalb die sedierungen bei mir nicht so richtig anschlagen... ":/

Acnoni"emauxs


aber die müdigkeit ist trotz SD-behandlung immer schlimmer geworden, und es ist noch starker haarausfall dazu gekommen.

S8asiM o/m


aber die müdigkeit ist trotz SD-behandlung immer schlimmer geworden, und es ist noch starker haarausfall dazu gekommen.

Nun, das sind Unterfunktionssymptome. Vielleicht musst Du deine Dosis einfach erhöhen. Die Kröte stellt mindert ja ihre Produktion nach ner Weile, wenn man Thyroxin von aussen zuführt.

Du wirst es wissen wenn die neuen Werte da sind.

Aanon|iYemxaus


Die Kröte stellt mindert ja ihre Produktion

sorry aber HÄ ;-D

S.as4i!Mom


Wenn Du Schilddrüsenhormone nimmst (wovon ich ausgehe bei einer Unterfunktion ;-) ) wird die Schilddrüse entlastet. Soll heissen, sie stellt ihre Produktion der Hormone mehr und mehr ein. Somit entsteht dann wieder ein Defizit an Hormone im Blut, was dich wieder in die Unterfunktion katapultiert. Deshalb muss man dann die Dosis, die man täglich einnimmt, erhöhen.

Kröte=Schilddrüse

K;athyc5581


Also ich hab bei meiner Magenspiegelung letztes Jahr 200mg Propofol bekommen und hab ca. 20 Minuten geschlafen. Hab auf die Uhr geschaut als es gespritzt wurde da war es 8.15h. Aufgewacht bin ich um 8.35h und bin dann heimgefahren worden. Hab auch den restlichen Tag nicht mehr geschlafen...

SlasiMxom


Die Kröte stellt mindert ja ihre Produktion

streiche "stellt" ;-D

Bin heut nicht ganz fit :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH