» »

Dämmerschlaf nicht mehr kostenlos?

S-helxly


Vermutlich ja, wird wohl öfter bei Patienten im Dämmerschlaf vorkommen :-/ ;-D

MjauriczeBLxN


@ Maerad:

Also nen Trip wars nicht, ich war bloß von eine Sekunde auf die andere weg, so schnell bin ich noch nie eingeschlafen. *g*

Das war nur so faszinierend, denn erst dachte ich die Spritze wirkt gar nicht, aber der Arzt meinte, ist schon gespritzt, und dann fühlte ich nur so einen ganz leichten Schwindel und dann war ich weg. Schon ein komisches Gefühl.

M6aeCraxd


Ich kenne das von Propofol, dass ich beim Einspritzen der Substanz immer ein Kribbeln im Hals verspüre, was ein wenig unangenehm ist, aber das ist nur 1 oder 2 Sekunden und dann bin ich weg. Nix mehr....das nächste ist dann aufwachen, wenn alles vorbei ist. Und dann aber auch ein wohliges Aufwachen, keine Übelkeit, kein Durchhänger nichts, ganz entspannt.

JJulxey


Aber ich weiß jetz nicht, ob da ein Unterschied zwischen der Art der Narkosemittel ist.

Ja, Propofol ist teurer ;-) (Der Beitrag bezog sich auf die Preise der Mittel)

Also dass die Sedierung bei Gastros keine Kassenleistung ist, höre ich hier auch zum ersten Mal :-o Weiß jemand, ob es da in letzter Zeit eine Änderung gab? Oder ob das Kassenspezifisch ist?

L>abeulla


ich kann das jetzt nur für die AOK sagen, aber die arztpraxis teilte mir das mit den 40 € auch mit bevor sie überhaupt meine krankenkasse wissen.

Lvabelxla


ich kann das jetzt nur für die AOK sagen, aber die arztpraxis teilte mir das mit den 40 € auch mit bevor sie überhaupt meine krankenkasse wissen.

J#ulexy


aber die arztpraxis teilte mir das mit den 40 € auch mit bevor sie überhaupt meine krankenkasse wissen.

Das hatte ich neulich beim Hautarzt so ähnlich, da wurde mir das auch gesagt ohne dass die wussten wo ich versichert bin, schlussendlich wurde meine Untersuchung aber doch von der Kasse übernommen, ich weiß auch nicht mehr was oder wem ich glauben soll bei solchen Dingen... %:|

SMhwelulxy


ich weiß auch nicht mehr was oder wem ich glauben soll bei solchen Dingen... %:|

Manchmal kann man sich echt nur an den Kopf fassen, wenn man diejenigen etwas fragt, die es in ihrem Job eigentlich wissen müßten! %-| {:(

Nachdem ich für meine Magenspiegelung mit Dormicum und Propofol betäubt wurde, stellte ich mir natürlich hinterher die Frage, ob sich das auf meine Pille auswirken würde, ihr Schutz verloren ginge... :-/ So rief ich bei der Hotline des Herstellers der Pille an, um das zu erfahren. Die Dame am Telefon konnte mir das nicht sagen und versprach, Rückfrage zu halten und mich später zurückzurufen. Das tat sie dann auch und meinte, nach 7 Pillen wird der Schutz WOHL wieder gegeben sein. Da ich hinsichtlich des Schutzes aber sicher sein MUSS, weil ich gerade eine berufliche Zusatzausbildung begonnen habe, die ich auch selber finanzieren muß, fragte ich hinsichtlich des von ihr geäußerten "wohl" nochmal nach... Sie meinte nur, man geht davon aus, aber wenn ich sicher es sicher wissen wolle, solle ich meinen Internisten nochmal fragen.... :-o %:|

Dazu fiel mir dann gar nichts mehr ein, denn wenn nicht mal der Hersteller meiner Pille weiß, ob diese beiden Narkosemittel die Sicherheit der Pille beeinträchtigen können, woher soll mein Internist das dann wissen? Warum wird einem dann nicht ganz klar gesagt, dass es nicht sicher gesagt werden könne, und man lieber vorsichtig sein soll?! Da kann man echt nur noch den Kopf schütteln :|N

JAuley


Manchmal kann man sich echt nur an den Kopf fassen, wenn man diejenigen etwas fragt, die es in ihrem Job eigentlich wissen müßten! %-| {:(

:)^

Das tat sie dann auch und meinte, nach 7 Pillen wird der Schutz WOHL wieder gegeben sein.

:-o Na wunderbar %-|

M_auricNeBLxN


@ Juley:

Also eigentlich wirken sich Schlafspritzen nicht auf die Pille aus, anders sieht es da bei Narkosen aus.

Aber zur Sicherheit habe halt einfach 7 Tage keinen Sex, dann bist du auf der sicheren Seite. ;-)

G4änsSeblüm]leixn


Eigentlich wirken sich Narkosemittel nicht auf die Pille aus. Wenn dann nur auf die an dem Tag und dann kann man ja entsprechend verfahren, damit das nicht schlimm ist, sollte die nicht gewirkt haben.

SZhellxy


Eigentlich wirken sich Narkosemittel nicht auf die Pille aus.

Ja, aber eben nur EIGENTLICH!!! ;-) Ich habe mit den verschiedensten Begriffen bei Google versucht herauszufinden, ob man nun noch geschützt ist, wenn man diese Mittel bekommen hat, aber da war nicht wirklich etwas zu finden. Ein Thread wurde mir auch hier aus dem Forum geliefert, aber da sagten die einen, man müsse zusätzlich verhüten, andere sagten, der Schutz sei permanent gegeben. Also auch keine sichere Aussage. Selbst der Hersteller weiß es ja offensichtlich nicht.

Ist ja so auch kein Problem, es gibt ja zusätzliche Verhütungsmittel, die in dem Fall dann eben genutzt werden können.

Mir stellte sich nach diesem Eingriff mit den beiden Schlafmitteln dann halt die Frage, ob die Pille micht weiterhin sicher vor einer Schwangerschaft schützen kann oder eben nicht. Und da finde ich es unmöglich, dass man anstatt einer klaren, adäquaten Aussage "lieber anders verhüten, weil man es nicht sicher weiß", nur so eine schwammige Antwort bekommt und man den behandelnden Arzt fragen soll, der es logischerweise ja auch nicht wissen kann, wenn der Hersteller diese Information schon nicht geben kann.

S>arah xTam


":/ ??? Ok ich bin zwar Kassenpatienten,aber müsste so was nicht alleine zahlen.War erst im Januar dieses Jahr

GvänsCeb7lüm6leixn


Es ist eben auch nicht alles medizinisch bis ins letzte Detail erforscht, so dass Wechselwirkungen auf jeden Fall ausgeschlossen werden können

S*heGl~l9y


Es ist eben auch nicht alles medizinisch bis ins letzte Detail erforscht, so dass Wechselwirkungen auf jeden Fall ausgeschlossen werden können

Eben! Und dann kann man als Kunde/Patient erwarten, auch genau dies gesagt zu bekommen und nicht so eine unpräzise "wird-wohl-Aussage"!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH