» »

Erst wochenlang Verstopfung, jetzt Durchfall, Blähungen, Schleim

B;ald=rianS_auf_YExX hat die Diskussion gestartet


Hallo! {:(

Seit eineiger Zeit habe ich – wieder – schlimme Verdauungsprobleme. Vor ein paar Jahren hatte ich die diffuse Diagnose "Reizdarm"; ohne Allergietest oder ähnliches. Da hatte ich regelmäßig schreckliche Bauchschmerzen. Mit so einer dürftigen Diagnose wollte ich mich nicht geschlagen geben und hab dann im Netz gesucht, was ich haben könnte. Nach dem ich so einige Berichte und Artikel gelesen hatte, ließ ich einfach mal Fruchtzucker aus meiner Nahrung weg und siehe da – Problem gelöst. Nur, dass ich jetzt einen Mangel an so eingen Stoffen habe.

Wie gesagt ging es mir egentlich wieder ganz gut. Seit drei Tagen aber habe ich übelriechenden Durchfall – bei mir sehr selten – und noch dazu braunen Schleim. Gestern war ich ca. 10mal auf dem Klo. Manchmal ist es normaler Durchfall, manchmal kommt nichts. Ich habe dann ein Druckgefühl, als würde jeden Moment etwas kommen, aber auf dem Klo angekommen ist es nur brauner Schleim oder starke Blähungen. Ob in dem Schleim Blut ist, kann ich nicht sagen. Er ist hellbraun und glasig. Außerdem hab ich Schmerzen; eine Mischung aus einem Gefühl des Aufgeblähtseins und Bauchkrämpfen. Aber übel ist mir nicht. Ich habe auch Appetit, solange die Schmerzen mich nicht daran hindern, am Tisch zu sitzen. Dann geht garnichts mehr.

Letzte Nacht hatte ich das Gefühl, als hätte jemand ein Feuer in meinem Bauch angezündet. Es brannte und mein Bauch war gebläht. Ich konnte ewig nicht einschlafen. Heute morgen dann fühlte ich mich völlig ausgelaugt. %:| meine Temperatur ist wohl etwas erhöht.

Kann mir jemand sagen, was das sein könnte? Mein Mann hat nichts, deshalb denke ich, dass es nichts Ansteckendes ist. Ich hatte auch bis vor ein paar Tagen noch Gäste da. Die haben auch nichts. ??? Ich bin ein bisschen ratlos und weiß nicht so recht, wie ich jetzt vorgehen soll. Ich lebe im Ausland und war hier noch nie beim Arzt :-/

Erkennt sich hier jemand wieder und kann mir einen Rat geben?

Danke schonmal für alle Antworten! @:)

P.S.: Ich bin 24 Jahre alt.

Antworten
BealdrcianV_aufx_EX


Ach ja, direkt davor hatte ich ca. zwei Wochen lang so schlimme Verstopfung, dass ich ohne Abführmittel nicht aufs Klo konnte...

F\org@eroxn


Hallo Baldria,

Sie sollten zunächst Ihre Eßgewohnheiten ( zu schnell, zu oft, zu viel, zu spät usw.) und auch die Nahrungszusammenstellung (mehr als 3 Komponenten in einer Mahlzeit, Obst zu zum Essen) überprüfen.

Gruß

Kurt Schmidt

BAaldrpian?_aufx_EX


Danke für die ANtwort! :)

Hm, also gegessen hab ich in den letzten Wochen nicht sonderlich gesund, das geb ich zu. Aber, wie ich schon geschrieben hatte, ging es mir Wochenlang gut one Obst. Dann kam die Verstopfung und jetzt der Durchfall. Hier ist es jetzt gleich 7 Uhr morgens. Seit ich aufgeacht bin, habe ich schreckliche Krämpfe und weiß garnicht, wie ich mich hinlegen oder hinsetzen soll... {:( Es tut höllisch weh auf der linken Seite ca. 1 cm unterhalb des Rippenbogens und weiter bis zum Bauchnabel. Ich könnte heulen... :°(

B\aldri+an_aufx_EX


Zuviel Essen kannes übrigens nicht sein. ICh hab Stress bedingt abgenommen und jetzt geht es durch den Durchfall noch weiter in den Keller... :-/ Ich wiege schon bloß 60kg auf 1,88m. ":/

Sdamlxema


Geh zum Arzt.

GFänseeblümZleixn


Ich würde dir auch raten zum Arzt zu gehen, vorallem da du durch deine Darmprobleme an Gewicht verlierst. Kein Obst ist auch nicht gesund. Lass einen Test machen ob es wirklich Fruchtzucker ist oder eine bestimmte Fruchtsorte

BNaldrican_jauf_ExX


Ist zwar schon eine Weile her, aber ich wolte doch eine Rückmeldung geben. Meine Verstopfung ist jetzt fast weg. ;-D Ich esse morgens Natto (das sind vergorene Sojabohnen, recht schleimig und für die meisten Europäer ungenießbar, lecker!!! :-q ), weil das den Ruf hat, die Verdauung anzuregen. Und es klappt! Und dann esse ich Müsli, das ich vorher in die Mulinette schütte und es kleinmahle. Das mache in dann mit heißem Wasser und Fruchtsaft an! So ähnlich, wie Baby-Müsli von Hipp, falls das jemand kennt. Seit dem ist die Verdauung top! :)*

BXaldr ian_iauf_ExX


Aber dünn bin ich immer noch. |-o

M auriIceBLN


Bei vergorenen Sojabohnen fällt mir irgendwie eine bestimmte Sendung ein, die gerade auf RTL läuft. ;-)

Bhaldrian_aauf4_ExX


:)= ;-D ]:D Die würden sich freuen! Hier mal ein Bild!

http://3.bp.blogspot.com/_-7OzalgIe0s/RaotF_E3iOI/AAAAAAAAAAU/mjb3S9QMnes/s320/natto.jpg

BYaldpri#an_auVf_EX


[[http://3.bp.blogspot.com/_-7OzalgIe0s/RaotF_E3iOI/AAAAAAAAAAU/mjb3S9QMnes/s320/natto.jpg]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH