» »

Magenspiegelung

JFuleQy


Ich war nie aggressiv..Im Gegenteil..

Sieht hier aber nicht so aus.

L5aco+stex23


Mich hat nie jemand gemocht..Weil ich so schüchtern bin und so..

kann ich nicht beurteilen. was ich sehe ist dass du trotzig, beleidigend und agressiv bist. dass man für solche menschen nix übrige hat, dürfte dich nicht wundern. und entscheid dich mal ob du der ach so reife sprücheklopper bist oder der jammernde teenie, der im selbstmitleid versinkt. beides zusammen wirkt nicht authentisch.

nix für ungut, aber es ist doch immer das selbe.

BAenWnyQ919x1


Ja manchmal wird mir eben alles zuviel..Hab es aber nicht böse gemeint :°(

JTuxley


Lacoste... :)^ :)=

L-a'cost2e2x3


dann solltest du dir händeringend hilfe suchen. es ist keine schade sich einzugestehen, ein problem zu haben und sich an einen zu wenden, der einem helfen kann.

B&enny9]19x1


Wollt niemandem etwas tun :°( :°( @:)

Mcaewrad


Don't feed the troll ;-)

B"en%ny9719x1


Was meinst du?

G&alaxxi


Ja manchmal wird mir eben alles zuviel..Hab es aber nicht böse gemeint :°(

du bist ein lieber Mensch, lass ich drücken :°_ :)*

B(enny9h19x1


du bist ein lieber Mensch, lass ich drücken :°_ :)*

Wenigstens eine.. :-) Dank dir liebe Galaxi @:) @:) :)_

Vuasmpxi 9von+ Be\issxzahn


hi!

Ich hatte heute meine 2 Magenspiegelung! Ich habe beide ohne Betäubung durchführen lassen! Ich bin der Meinung, dass man für solch einen kleinen Eingriff keine braucht! das Gewürge ist auch nur halb so schlimm und von jedem bekannt, der schon einmal über den durst getrunken hat! ;-D und da find ich das viel schlimmer! Es würgt einen ja auch hauptsächlich nur, wenn er den Schlauch in den Magen schiebt! Alles weiter ist dann ein Spaziergang! Zudem dauert so eine Magenspiegelung ja höchstens 10 minuten! (die zeit kam mir viel kürzer vor!)

Ich konnte den ganzen Vorgang über einen Monitor verfolgen und schon alleine um das einmal gesehen zu haben würde ich es ohne machen, denn das ist wirklich sehr spannend. Der Arzt hat mir auch immer erklärt was ich gerade sehe und was er gerade macht! Super genial! Schon alleine deswegen lohnt sich die Betäubung nicht! Ich war begeistert mich einmal von innen sehen zu können! :)^

zudem finde ich es besser, wenn man danach gleich nach Hause gehen kann! Als ich die anderen Patienten gesehen hab die ne Betäubung hatten....und wie die rumgejammernt haben!....oh man....un die mussten noch 2 h da bleiben...kein kommentar....wir sind doch nich aus Zucker! :-p

Da ich den Eingriff in der früh hatte durfte ich nicht Frühstücken!....aber das war nicht so schlimm denn danach hamse mir gleich nen kaffee und ne Brenzel gebracht! die ich dann genießen konnte! (da ich ja keine Betäubung hatte) :-p

Also ihr lieben...macht es ohne! Das lohnt sich, dauert nicht lange, und ist nich halb so schlimm wie nach nem gescheiten Rausch die Schüssel zu Grüßen! :)z

F$ix unnd Foxxie


@ Vampi von Beisszahn:

Wo hast du denn die These her, dass man nach einer Betäubung noch 2 Std. beim Arzt warten muss u. auch danach nichts essen u. trinken darf? ":/ Also, davon habe ich ja noch nie gehört! Ich konnte IMMER nach meinen Magenspiegelungen mit Propfol oder Dormicum nach Hause gehen, wenn ich mich gut genug gefühlt habe u. da habe ich höchstens noch 20 min. beim Arzt gewartet! Auch konnte ich danach IMMER gleich essen!

Natürlich kann man es auch ohne Schlafspritze machen lassen, es verursacht ja keine Schmerzen. Aber es ist eben angenehmer mit Schlafspritze. Es gibt z. B. auch Menschen, die da sehr empfindlich sind u. nicht mehr aufhören können zu würgen u. dann evt. in Panik geraten. Da ist es doch für beide Seiten – Arzt wie Patient – angenehmer mit Schlafspritze. ;-)

LG! @:)

Mqaer}ad


Wenn sie Biopsien entnehmen, dann ist es häufiger so, dass man danach bis zu drei Stunden nichts essen soll. So kenne ich das. Ohne Biopsie ist das was anderes.

Ich bin sensibel und bekomme sehr schnell Panik, wenn mir jemand im Gesicht oder gar im Hals rumfuchtelt. da muss man nicht den starken Max markieren. Mir geht es mit Schlafspritze eben besser. Von daher finde ich die etwas abwertenden Äussreungen von dir, Vampi, ziemlich unangebracht.

F'ixZ undp Foxxie


Wenn sie Biopsien entnehmen, dann ist es häufiger so, dass man danach bis zu drei Stunden nichts essen soll. So kenne ich das. Ohne Biopsie ist das was anderes.

Bei mir war das nie so u. Proben entnehmen sie bei einer Magenspiegelung eigentlich immer... ":/

FZix= und 1Fo$xxie


Von daher finde ich die etwas abwertenden Äussreungen von dir, Vampi, ziemlich unangebracht.

Ich finde auch, das kam ziemlich arrogant und abwertend rüber... :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH