» »

Magenspiegelung

AZs%iga


@ Vampi

Nach einer Betäubung muß man sich abholen lassen - oder eben warten ! Man ist direkt danach eben "beduselt" . Kommt wohl auch auf die Praxis an.

Aber dass du die Leute, die eine Betäubung machen lassen, so niedermachst ist nicht ok. Du hältst es ohne aus, schön, viele Leute halten es ohne aus, andere nicht. Deswegen ist man noch lang kein Weichei oder so.

Kaffee (leider keine Brezel) bekam ich auch gleich danach serviert. Sehr sinnig, wenn eine Magenschleimhautentzündung diagnostiziert wird bei der man eigentlich keinen Kaffee trinken sollte ;-D

MLaierxad


Es wird nicht grundsätzlich eine Stufenbiopsie entnommen. Da ich meine Berichte alle vorliegen habe weiß ich das.

Nach einer Betäubung muss man sich definitiv abholen lassen, man kann auch nicht warten bis man fit ist, es sei denn, man möchte 24 Stunden dort verbringen. 24 h danach herrscht noch das Verbot zur aktiven Teilnahme am Straßenverkehr, was auch beispielsweise die Nutzung der Öffis beinhaltet!

Also immer abholen lassen, entweder Freunde, Familie oder Taxi.

Kaffe nach einer Gastro ist cool und wohl kaum an Unsinn zu überbieten. ;-D ;-D Da hat wohl jemand nicht nachgedacht in der Praxis. ;-D

AOsiZga


@ Maerad

Doch, ich bin nach 3 Std gegangen und bin mit den Öffis heimgefahren und war dafür fit genug. Autofahren ist nicht, das ist klar.

Aber das war eine Ausnahmesituation, ich hatte niemanden der mich abholt, kein Geld für Taxi, wollte die Spiegelung ohne Narkose aber die Schmerzen waren zu groß (Magenpförtner ist zu eng)

Nächstes Mal werde ich gleich ein Taxi einkalkulieren.

J2ul^ey


Ich durfte gar nicht alleine nach Hause fahren, auch nicht mit den Öffis, mir wurde von Anfang an gesagt, dass ich mir jemanden besorgen soll, der mich abholt. War nicht einfach, klar, nicht jeder hat ne Hausfrau oder jemanden, der tagsüber nicht arbeitet, zur Hand, aber es ging.

Die abwertenden Äußerungen von Vampi fand ich auch :|N , ich hab selbst eine Gastro ohne Sedierung hinter mir, ich empfand es auch nicht als schlimm, trotzdem würde ich mir solche Äußerungen nie erlauben. (die anderen Gastros ließ ich mit Sedierung machen, weil ich gleichzeitig jedes Mal noch ne Coloskopie hatte und dafür eh ne Sedierung brauchte/wollte)

JPulexy


Übrigens, das mit dem Kaffee danach höre ich hier jetzt zum 1. Mal ]:D Bei uns gabs immer Tee, aber ich wollte danach nie was trinken.

F&ix \undK Foxixe


Nein, man darf nach einer Spiegelung mit Betäubungsmittel nicht ohne Begleitung nach Hause gehen u. fahren alleine sowieso nicht! :|N Das kam vll. falsch rüber!

man kann auch nicht warten bis man fit ist, es sei denn, man möchte 24 Stunden dort verbringen.

Na ja, wenn es darum geht: Nach Propfol habe ich mich jedes Mal recht schnell wieder fit gefühlt! :=o

Es wird nicht grundsätzlich eine Stufenbiopsie entnommen. Da ich meine Berichte alle vorliegen habe weiß ich das.

Hmm – also bei mir wurden immer Proben entnommen und auch aus verschiedenen Bereichen des Magens. Schon alleine wg. Helicobacter wird das eigentlich immer gemacht – ist zumindest bei uns so. :-/ Und wg. der Entnahme musste ich auch nie länger da bleiben. Es steht ja im Aufklärungszettel, dass man bei ungewöhnlichen Beschwerden/starken Schmerzen sich mit dem Arzt in Verbindung setzen soll.

Übrigens, das mit dem Kaffee danach höre ich hier jetzt zum 1. Mal ]:D Bei uns gabs immer Tee, aber ich wollte danach nie was trinken.

Das gab es bei mir nach der Magenspiegelung auch schon mal, aber am witzigsten fand ich ja, dass es das nach der Darmspiegelung, nach der ich meistens auch noch mal auf die Toi musste, auch gab! :-o :-o :-o

LG! @:)

JBuUlexy


Fix und Foxie: ich bezog meinen Beitrag auch auf den Beitrag von Asiga, die schrieb, dass sie alleine mit den Öffentlichen nach Hause fuhr...

F{ix ound` Foxixe


achso... ;-) Ja stimmt, das verstehe ich auch nicht, dass sie das durfte! ":/ Bei uns ist es so (meine Mutter hat das mal mitbekommen), dass man sogar festgehalten wird, wenn man behauptet, es wartet unten jemand. Derjenige muss hochkommen u. sich sehen lassen. Sie verlassen sich auf solche Aussagen nicht! :|N

Jgurlxey


Richtig, diejenigen, die mich abgeholt haben, mussten auch reinkommen ;-) Die durften mich auch erst dann mitnehmen, als ich wieder einigermaßen klar im Kopf war, weil ich danach allein zuhause war und niemanden hatte, der "aufpassen" konnte... man überschätzt sich auch leicht, auf dem Heimweg fühlte ich mich auch super, aber kaum war ich zuhause, fiel ich erstmal ins Bett und schlief nochmal stundenlang ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH