» »

Probleme mit Verdauung – Komplexer Beitrag

a.tah4uaelpxa hat die Diskussion gestartet


Ablauf der Krankheit:

- Ibiza Urlaub: 12. – 22.07.2010

- Während Urlaub Stuhlgang nach jeder Mahlzeit

- Nach Urlaub Problem anhaltend

- Türkei Urlaub 1 Woche … bis ca. Ende August

- Nach Türkei Urlaub (34Grad Nachts) immer mehr Probleme -> Stuhl wird immer zerhackter, weiße Flüssigkeit/Schleim kurz vor Stuhlgang

- Anfangs nur leichtes Pochen/Drücken in der Region unter des Bauchnabels NACH Mahlzeit und VOR Stuhlgang -> danach Pochen/Drücken weg

- Mit der Zeit immer existierendse Pochen/Drücken, unabhängig von Mahlzeiten und Stuhlgängen

- 13.09. – 17.09.2010 Antibiotika "Ciprobeta 250mg" -> 10 Tabletten, alle 12h eine. Stuhl formte sich von Tag zu Tag normaler, am Ende der Behandlung war er fast wieder normal, allerdings weiterhin nach jeder Mahlzeit Stuhlgang; Pochen/Drücken blieb

- Ab 18.09.2010 verformt sich Stuhl wieder etwas, hellbraun, etwas mehr unverdaut

- 24.09.2010 Darmspiegelung

- Seit 25.09.2010 wieder Antibiotikum (Ciprobeta 250mg) -> 30 Tabletten, 3x1 (alle 8 h) (u.a. wegen vereiterten Mandeln)

- Nach Antibiotikumbehandlung keine Veränderung der Umstände; Mandeln geheilt

Aktuelle Beschwerden:

- nach jeder größeren Mahlzeit direkt Stuhlgang

- Stuhl hellbraun, etwas unverdaut, massig, Wasser der Toilette danach sehr trüb

- rund um die Uhr ein Pochen bwz auch ein Drücken in der Region unterm Bauchnabel

- Urin auffallend gelblich, strenger Geruch, Wasser der toilette danach sehr trüb

Bisherige Ergenisse:

- Darmspiegelung -> Alles Okay

- Stuhluntersuchung auf bekannte/häufige Bakterienarten, wie z.B. Salmonellen -> Nichts gefunden

Anstehende Untersuchungen:

- 06.10. Magenspiegelung

- erneute Untersuchung von Stuhl (besonders auf Pilze), Blut und Urin

- Ultraschall

- Laktoseintolleranztest (wobei es ziemlich seltsam wäre, dass seit Ibiza sowas plötzlich auftritt)

WICHTIG: Bei Einnahme von Milchprodukten (Milch, Joghurt) schlechtere Formung des Stuhls, alles etwas dünner, mehr Blähungen ... habe mal gelesen dass man Milchprodukte schlechter verträgt, wenn man z.B. einen Pilz hat?!

Fragen:

Eure Diagnose? Tipps? Was kann noch untersucht werden? Woher kommt dieses Drücken/Pochen und der Stuhlgang nach jeder Mahlzeit?

WICHTIG 2: Vor Ibiza-Urlaub hatte ich 1x am Tag Stuhlgang und ansonsten 0 Beschwerden.

Liebe Grüße

Antworten
Seamlesma


Hast du nach den vielen ABs deine Darmflora wieder aufgebaut?

Etwas Schonkost gemacht?

abtahXualxpa


Nein, mein Hausarzt (gleichzeitig Internist) hat bis zum 06. zu, dann wollte ich mir ein Mittel zum Aufbau der Darmflora geben lassen.

Vieleicht noch ein paar Daten zu mir:

Alter: 20

Vorerkrankungen/Allergien/Sonstiges: Keine

S@aSmlxema


Ich denke, deine Darmflora ist total im Eimer. Eventuell sind noch ein paar Unverträglichkeiten dabei.

aKt9ahupaxlpa


Aber warum war der Auslöser plötzlich der Urlaub? Bis zum 11.07.2010 gings mir jeden Tag super, war topfit, 0 Beschwerden. Seit 3 oder 4 Tagen traten die Beschwerden auf.

Das mit der Darmflora kann auch noch dazu kommen, besonders weil ich dieses Jahr aufgrund einer Mandelentzündung im April schon zwei Antibiotika genommen haben (beides Mal über einen Zeitraum von einer Woche, das erste wirkte nicht, deswegen musste das zweite her). Allerdings denke ich, dass dort noch irgendwas anderes sein muss. Mal schauen was die Magenspiegelung ergibt.

Snamlemxa


Keine Ahnung.

Aber die Darmflora muss echt aufgebaut werden muss. Leg dir mal Mutaflor forte zu.

ROhus= VTx.


bauchspeicheldrüse und leberwerte sind okay ???

aGtahSuEal|pa


@ Samlema:

Danke, werd damit nach der Magenspiegelung beginnen :)

@ Rhus T.:

Leberwerte Ja, Bauchspeicheldrüse keine Ahnung. Woran erkennt man die? Blutuntersuchung? Und man müsste doch auch bei der Magenspiegelung erkennen, wenn dort etwas nicht okay ist, oder?

R#hus xT.


nein bauchspeicheldrüsenwerte sind blutwerte.... würde ich mir mal nehmen lassen könnt auch ne schwche dieses orgaans sein, warum auch immer

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH