» »

Magenproleme und Haarausfall?

Luittle^One30 hat die Diskussion gestartet


Hallo auch,

seit ca. 6 Monaten habe ich (34/w) massiven Haarausfall. Es wird immer schlimmer. Inzwischen sieht man sogar die Kopfhaut schon. Gelichzeitig leide ich seit letzten Jahr Oktober an Magenproblemen die mal besser und mal schlechter sind. Seit einigen Monaten nun sind sie nicht gut (starker Druck im Magen, Brennende Schmerzen).

Wegen beidem war ich bereits bei meiner Hausärztin die eine Blutuntersuchung auf Schilddrüsenprobleme gemacht hat und mir Pantozol mitgegeben hat.

Tja, und jetzt? Wenn ich Pantozol absetze, geht es meinem Magen wieder schlechter und der Haarausfall wird schlimmer und schlimmer. Ich weiß´ehrlich nicht wo ich als nächstes hingehen soll. Können denn die Magenprobleme mit dem Haarausfall zusammenhängen? Kennt das jemand?

Danke & LG

LiOne

Antworten
MZillix85


Hallo :-)

Leidest du viel unter Stress? Denn beides (Magen und Haarausfall) sind typische "Stellen" an denen sich Stress äußert.

Was hast du denn für Magenprobleme? Sodbrennen, Übelkeit oder Schmerzen?

Wie sieht deine Ernährung aus?

Pantozol muss man auch ne Zeit lang nehmen um den Magen wieder in die Reihe zu kriegen?

Was den Haarausfall betrifft: Wie ist dein Eisenhaushalt? Bist du oft müde und schlapp und hast öfter Kopfschmerzen?

Das alles sollte uns helfen deinem Problem auf den Grund zu gehen....

Lieber Gruß

c3lair


Hey,

na das kann schon sein. Wenn du ein Magenproblem hast kann die Nährstoffaufnahme eingeschränkt sein. Wurde denn mal gespiegelt? Wurde denn der Haarausfall mit Pantozol besser?

LG

R#aap6ladxy


Weißt du denn, was per Blutbild alles getestet wurde? Und die Schilddrüse war dann in Ordnung, oder?

S2chnke2ehxexe


Wenn Schilddrüse, Blutbild und Ferritin noch nicht überprüft wurden, solltest du zur Blutabnahme gehen.

L}itt leOWne3x0


Erst mal vielen Dank an alle :-)

Also, ein Blutbild wurde gemacht. Kein Eisenmangel, Schilddrüse in Ordnung, und auch sonst alles Bestens. Ja, ich weiß. Vermutlich muss ich wohl eine Magenspiegelung machen. Aber ich fürchte dass dies an meinem Haarausfall nichts ändert. Übrigens habe ich das Gefühl, das Pantozol das ganze nur noch verschlimmert?!

Aber kennen tut keiner von Euch den Zusammenhang, oder?

Danke :-)

LG

LiO

R*a^pladxy


Also hier [[http://medikamente.onmeda.de/Medikament/Pantozol+20+mg/med_nebenwirkungen-medikament-10.html]] steht nichts von Haarausfall. . .

Hmmm... ":/

SdchneeJhexe


Übrigens habe ich das Gefühl, das Pantozol das ganze nur noch verschlimmert?!

Da kann schon ein Zusammenhang sein ":/ .

Zu den bekannten unerwünschten Wirkungen einer Langzeitbehandlung mit Protonenpumpenblockern (PPI) gehört bislang nur ein Absinken des Vitamin-B12-Spiegels

Quelle [[http://www.aerzteblatt.de/v4/archiv/artikel.asp?src=heft&id=58273]]

Die verschiedenen B-Vitamine spielen eine wichtige Rolle bei der Zellteilung und somit sowohl dem Wachstum von Haaren als auch von Finger- und Fußnägeln. Dies betrifft insbesondere die Vitamine B6, B12, Folsäure und Biotin. Entsprechend kann auch hier eine Unterversorgung zu Wachstumsstörungen, Haarstrukturschäden und auch Haarausfall führen.

Quelle [[http://www.haarausfall-1x1.de/ursachen-haarausfall/ernaehrungsbedingter-haarausfall/vitamin-b-und-haarausfall/]]

R:a%p&la^dy


Schneehexe :)^

LmittleO,ne30


Super! Ich werde mir jetzt mal so eine paar Vitaminaufbaupräparate holen und sehen ob es besser wird! Danke Schneehexe :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH