» »

Wie wirkt Rizinussöl?

dDieHen,kersbIrauxt hat die Diskussion gestartet


hab 2 (ordentliche) EL rizinussöl genommen vor etwar einer stunde und es passiert einfach garnix, außerdem hab ich geglaubt dass das irre ekelhaft schmeckt aber es hat einfach nach nix bzw fett geschmeckt. wie lange dauert dass denn bis es abführend wirkt oder ich zumindest ein grummeln im bauch fühle? (es war übrigens sicher echtes rizinussöl und nix anderes, hab es am nachmittag aus der apotheke geholt)

hat wer erfahrung mit damit?

Antworten
FRanKtaysie2x1


Das dauert laut google 2-8 Stunden. Erfahrung habe ich damit aber leider nicht. Ich frag mich nur grade, warum jemand heute noch Rizinusöl zum Abführen nimmt.

mvar<ysxue


na viel erfolg heute nacht ;-) *:)

dfieRHenkZersbrsauxt


@fantasie21 weil es ein natürliches produkt ist und ich schwanger bin, es spricht doch nix dagegen oder?

H&onig}tau


Es spricht nix dagegen, außer der Geschmack und die unkontrollierbare Wirkung..... aber man sollte das morgens nehmen....

Angenehmer ist überhaupt Schüssler Nr. 10. Dosierung sollte man ausprobieren.

3 – 5 Tabletten, auch bitte morgens nehmen....

dXi#eHenkeTrsbrxaut


@marysue bis jetzt bleibt jeglicher erfolg aus...

HAoniKgtxau


Was erwartest Du in solch kurzer Zeit?

Das ist ganz normal, dass sich da noch nichts tut. Ist doch keine Aspirintablette, die nach 20 Minuten hilft.

Und bloß nicht noch mehr nehmen, dann kann es wirklich unangenehm werden. Auch mit Bauchschmerzen.

m=oonn4iwght


bei mir hats meistens auch erst nach ca. 5 stunden gewirkt. seltenst davor... warte mal ab. vlt. gehts heut nacht noch los. @:)

D@ie$ Lyrxa


Liebe Henkersbraut,

Rizinusöl ist ein natürliches Mittel, das im Normalfall nach einigen Stunden garantiert wirkt. Vieleicht hats bei dir inzwischen ja schon geklappt. Wenn noch nicht, drück ich dir die Daumen.

Schüssler Nr. 10 ist Natriumsulfat, also nichts anderes als das vielgeschmähte Glaubersalz, das u. anderem in den drastischen Abführmitteln drin ist, die vor Darmspiegelungen verordnet werden. Einer Schwangeren würde ich das nicht unbedingt empfehlen. Und außerdem ist Glaubersalz viel unangenehmer als Rizinusöl...

LG

Lydia (Die Lyra)

dOieH8enker7sbraut


hallo und danke für eure beiträge, nur zur info falls es noch jemanden interessiert, es hat 13 stunden gedauert bis was passiert ist und dazwischen hab ich 2x kurz bauchzweicken gehabt, war nicht ganz der effekt den ich mir erwarted hab.

Hlon.ig'tau


Schüssler Nr. 10 ist Natriumsulfat, also nichts anderes als das vielgeschmähte Glaubersalz, das u. anderem in den drastischen Abführmitteln drin ist, die vor Darmspiegelungen verordnet werden. Einer Schwangeren würde ich das nicht unbedingt empfehlen. Und außerdem ist Glaubersalz viel unangenehmer als Rizinusöl...

Hier kommt es aber nicht zum drastischen Abführen. Es wirkt ausserordentlich sanft und ist kaum mit dem Glaubersalz wie ganz oben beschrieben zu vergleichen.... :=o

E5hemalTiger Nu/tzer (A#379571)


Zwar ist zu diesem Beitrag seit Jahren kein Beitrag mehr geschrieben worden, doch gilt es, bei der Einnahme von Rizinusöl zum Abführen auf einige grundsätzlichen Dinge zu achten:

- Unter einer gewissen Mindestdosis tut sich nichts oder sehr wenig: In den USA sind für Erwachsene 2 oz = 60 ml üblich; die Russische Volksmedizin empfiehlt, 1 ml Rizinusöl pro kg Körpergewicht einzunehmen.

- Rizinusöl sollte unbedingt auf nüchternen Magen eingenommen werden, am besten morgens früh.

- Normalerweise erfolgt der Wirkungseintritt etwa eine Stunde nach der Einnahme.

- Die Wirkungsintensität des Abführens im Gefolge der Einnahme von Rizinusöl hängt ausschließlich von den dadurch aus der Leber ausgeschiedenen Giften ab.

- Falls bei den Entleerungen im Analbereich eine allergische Hautreaktion (urtikarielles Exanthem) auftreten sollte, liegt dies an den ausgeschiedenen Giften; am besten trägt man dort eine Babycreme auf.

- Im Gegensatz zu allen anderen im Handel erhältlichen Abführmitteln wirkt Rizinusöl im menschlichen Körper nicht direkt durch Reizung des Darms, sondern indirekt durch eine Aktivierung bzw. Synthetisierung körpereigener Stoffe, weshalb eine Gewöhnung und damit Abstumpfung ausgeschlossen ist.

- Nachdem in etwa 60 Prozent aller Fälle im Gefolge der Einnahme von Rizinusöl eine Anregung der Wehentätigkeit erfolgt, sollten Schwangere auf dessen Einnahme zum Abführen verzichten.

pvetOit \yucxca


Also ist das Öl bei einer Leber-"Sanierung" durchaus anzuraten?

Ejhemaluiger Nutz$erj (#3h957x1)


Die Einnahme von Rizinusöl dürfte das effizienteste Verfahren sein, über die Leber Gifte aus dem Körper auszuleiten. Auf diese Weise bin ich auf Dauer frei von jeglichen früher bei mir vorhanden gewesenen Allergien geworden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH