» »

geschwollenes After - starke Schmerzen

pieterlQe2U7 hat die Diskussion gestartet


hallo zusammen,

bin neu hier und habe keinen exakt passenden Thread zu meinem Problem gefunden:

Seit drei Tagen habe ich sehr starke Schmerzen am After. Er ist auch leicht geschwollen aber nicht sehr. Beim Abtasten fühlt es sich eher ein wenig hart an und sehr wund/ gereizt (nicht komplett, eher linke Seite). Ich kann keine Knoten feststellen. Stuhlgang und -häufigkeit ist auch normal. Laufen, stehen, teils auch liegen ist sehr schmerzhaft, Sitzen ist die angenehmste Position. Dauerschmerz immer vorhanden.

Ich erhoffe mir zuerst von euch einen Rat bevor ich den Arzt besuche (Habe einen kleinen psychischen Knicks erlitten, mit dem Tod meiner Mutter nach schwerer Krankheit, in Bezug auf Ärzte)...

Vielen Dank für eure Hilfe

PS: nochmals zu den Schmerzen: Sie sind exorbitant schlimm :°( (Schmermittel lindert nicht...paracetamol, Iboprofen)

Antworten
mdonty pHythxon


Grüß dich, Peterle:

SEHR hilfreich wären noch zusätzliche Daten von dir, wie z.B. dein Alter.

und dass es geschwollene Hämorrhoiden wären? War Blut im Stuhl?

Oder der Schmerz kam nach einem Stuhlgang? (hart?)

p\eteArle2x7


hallo monty,

ich bin 27. Blut im Stuhl habe ich keinen, er ist absolut in Ordnung, Stuhlgang ist auch nicht besonders schmerzhaft. Habe einen Dauerschmerz, sehr stark beim Laufen, stehen usw. und auch Husten. Habe deshalb schon an eine Entzündung des Schließmuskels gedacht. (wenn ich den Po anspanne ->Schmerz). zu Fühlen ist keine Erhebung/ Knoten. nur sehr überreizt und ein wenig verhärtet/ geschwollen insg).

LG

pReterl7e27


ups, mehr Infos zu mir: bin männlich, im Idealgewicht, ansonsten recht fit. Viel sitzende Beschäftigung den Tag über.

mFontyy pyethoHn


Tjo, dann können es fasst keine Hämos sein, die wären nämlich eindeutig tastbar...

Fährst du viel Rad?

pqete`rlQex27


nein, fahre kaum Rad. Ich sitze sehr viel, beruflich als auch am Feierabend.

F5rau' Dingexns


Eine Analthrombose wäre auch denkbar.

Analfissuren – googel mal – könnten es auch sein.

Am besten ist es, wenn du deinen Po mal einem Arzt zeigt, der dich evtl. zu einem Proktologen weiterschickt.

p@etTerlex27


oki, ich werds mal googeln und vllt doch nen Arzt aufsuchen :-(

Werde zunächst erstmal ein Bad nehmen, da dies in Bezug auf die Sache sehr entspannt (keine Ahnung warum). vielen Dank für eure Meldungen. Ich werd mich melden was raus kommt.

LG

F^rau7 Deingexns


hast eine PN

UkltiEmxus


Hallo peterle 27,

wenn der Schmerz nicht nachlässt, muss man an eine Entzündung im Schließmuskelbereich denken- was du schon vermutetest - evtl. ist es eine Fistel oder ein periproktaler Abszess.

Such einen Proktologen auf.

Gruß

Ultimus

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH