» »

Hilfe!! Fett und Hautstücken im stuhlgang

JDulie_xhb hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich weißt nicht was das ist ich war total geschockt. Habe seit 3 Tagen gar keinen Hunger und gerade als ich auf Toilette war habe ich an meinem Stuhlgang wie Gewebe und Fettstücke gesehen. Was ist das und warum?? Kann mir bitte bitte jemand helfen??

Antworten
jLenny1x81


Hallo...

Hast du den schmerzen gehabt beim Stuhlgang?

Irgendwas komisches gegessen?

Ich würde sagen so schnell wie möglich ab zum Arzt..oder Krankenhaus, besser ist das, dann bist du auch beruhigter.!!!

LG

JiuGliex_hb


Naja bin letzte Woche krankgeschrieben gewesen wegen Übelkeit und blasenentzündung. Hatte seit 3 wochen auch probleme mit Stuhlgang mal zu flüssig dann letze Woche ging nichts und jetzt das... Kurz bevor ich.... hatte ich einen stechenden Schmerz in der linken Bauchseite...

PHellxe1


[[http://de.wikipedia.org/wiki/Steatorrhoe]]

schau mal, trifft das zu?

JLulWie_~hb


Nein leider nicht. Es waren mehrere etwas größere Kugeln und daran waren halt Gewebe bzw hautstücken..und mir ist wieder sehr übel gerade...

Poellxe1


Schau mal was da am ehesten zutrifft.

Ich würde das so schnell wie möglich abkären lassen.

Geht es jetzt besser oder ist dir immer noch schlecht?

Besondere Stuhlformen:

• Teerstuhl (= Melaena): schwarzer, oft klebriger Stuhl. Kommt bei größeren Blutungen in den oberen Abschnitten des Verdauungstraktes vor. Häufig durch Speiseröhrenblutungen, Magenblutungen, oder Zwölffingerdarmblutungen. Das Blut ist nicht rot, weil es noch in den unteren Darmabschnitten verdaut wird. Falls Sie ihr dunkler Stuhl beunruhigt, eine Entscheidungshilfe: Teerstuhl ist nicht "sehr dunkel", er ist schwarz.

• Blutstuhl: roter oder rötlicher Stuhl. Kommt vor bei Blutungen in den unteren Darmabschnitten (besonders Dickdarm, Enddarm; Ursachen v. a. Tumoren, schwere Entzündungen und Durchfälle). Aufgelagertes Blut kann von Hämorrhoiden stammen.

• Gärungsstuhl: große Menge, schaumig, schwimmt auf Wasser, riecht scharf. Kommt vor, wenn die Kohlenhydrate der Nahrung in den oberen Darmabschnitten nicht verdaut werden und dann in den unteren Abschnitten von den (normalen) Darmbakterien abgebaut werden. Ursachen: zu große Kohlenhydratzufuhr oder zu schneller Dünndarmdurchgang, weitere Ursachen siehe unter Stärke im Stuhl weiter unten.

Anmerkung: Kohlenhydrate der Nahrung sind vor allem Zucker und Stärke (in Getreideprodukten, Erdäpfeln, Mais, Reis).

• Fäulnisstuhl: faulig stinkender, eher dünner Stuhl. Kommt vor, wenn das Eiweiß der Nahrung nicht vollständig verdaut wurde. Bei vielen verschiedenen Störungen der Bauchspeicheldrüse und des Darmes auftretend.

• Fettstuhl (= Steatorrhoe): lehmartiger, klebriger, glänzender, scharf riechender Stuhl. Kommt vor, wenn das Fett der Nahrung nicht vollständig verdaut wurde. Auch die Bezeichnungen Butterstuhl, Salbenstuhl und Pankreasstuhl (Bauchspeicheldrüsenstuhl) sind in Verwendung. Ursachen siehe unter Fett im Stuhl weiter unten.

• Acholischer Stuhl: weißer bis grauweißer Stuhl, schlecht geformt. Auch als zerfahrener oder zerhackter Stuhl bezeichnet. Kommt vor, wenn der Gallengang verschlossen ist (Gallensteine, Tumor u. a.) und keine Galle mehr in den Darm kommt, wodurch der Stuhl seine typische Farbe verliert.

• Reiswasserstuhl: mehlsuppenähnlicher Stuhl bei Cholera

• Himbeergeleeartiger Stuhl: breiig, schleimig, blutig bei Amoebenruhr

• Eitrig-jauchiger Stuhl: bei Eiterungen einer Divertikulitis (entzündete Darmausstülpungen), Parasitenbefall, fortgeschrittenen Tumoren

• Kindspech = Mekonium (von griech.: mekon = Mohn): schwärzlich-grünlicher Stuhl des Neugeborenen. Kommt innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt vor.

J&uli/e_hb


Das Problem bei mir ist das es total unterschiedlich ist. Vorletzte Woche hatte ich durchfall letze Woche konnte ich gar nicht und jetzt so kugelartig aber sehr oft in letzter Zeit sehr weichen braunen/schwarzen stuhlgang

JBul'ie_hb


und ja mir ist immernoch schlecht habe schon ne tablette gegen übelkeit genommen.. Aber Übelkeit habe ich sehr oft besonders die letzen tage...

JBulCie_xhb


hat den keiner eine Antwort/Idee?? :-o

SNchnee"hexxe


Bring am besten eine Stuhlprobe zum Arzt. Vielleicht hast du Darmparasiten ":/ .

F$lam!e7x9


bist du sicher, dass es Hautfetzen waren? Nicht einfach farbloser Stuhl? Das wäre nämlich "normal" nach einem Magen-Darm Infekt. Meine Tochter hatte mal total farblosen Stuhl nach einer 1 Woche Durchfall...und der Kinderarzt sagte, das wäre manchmal nach einem Infekt so. Das ganze dauerte 2-3 tage dann war der Stuhl wieder braun.

JNulie$_xhb


Ja es war Gewebe, da mein Stuhl so normale braune Farbe hat und dann hängen da dran Gewebestücke hatte es heute wieder...

F,lamex79


Könnt es auch ein Bandwurm sein? Da scheidet man auch immer mal "Stücke" vom Wurm aus...sieht dann weiß oder hautfarben aus.

Naja langes Rätseln macht keinen Sinn, am besten, du gehst morgen mal zum Arzt.

Und falls du ´s noch nicht machst- macn mal ein paar Tage "Diät" dh. kein fettiges, kein Süßes...

Gute Besserung :)* :)*

JNuliex_hb


Dankeschön.. Nur leider ist das Problem, dass ich in letzter zeit oft krank bin (warum auch immer) kanns mir nicht mehr leisten..Naja und wegen Diät ich habe seit 4 Tagen keinen Hunger und esse nur das notwendigste, dass mein Körper was hat..Aber wenn nichts hilft, muss ich wohl freitag nach Berufschule hin

dankeschön :)

kVaygCoe01


Hallo Julie,

haargenau Deine Deine Symptome habe ich auch seit ein paar Tagen...

Hatte vor genau 2 Wochen eine Blinddarm-OP und zwei Tage nachdem ich aus dem KKH zu Hause war, fing der ganze Zauber an, Durchfall, Unwohlsein, Übelkeit... Hatte letzte Woche Nachkontrolle beim HA und Fäden ziehen. Sie sagt, das pendelt sich ein. Nix da... Seit ein paar Tagen habe ich genau das Problem mit dem Stuhlgang (Gewebe- oder irgendwelche Auflagerungen) wie Du. Mir fehlt der Appetit, mir ist übel, der Bauch ist aufgebläht.

Gehe nachher auch nochmal zum Arzt, bin ja zum Glück noch zu Hause.

Hast Du denn schon eine Diagnose vom Arzt und geht es Dir besser?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH