» »

Angst vor Darmspiegelung

eyr;dixst hat die Diskussion gestartet


Hi,

ich habe ziemliche Angst vor einer Darmspiegelung.

Ich habe oft weichen Stuhlgang, habe einen starken Vitamin B12-Mangel, aber eine Gastritis ist ausgeschlossen (AK wurden auch getestet). Also muss es wohl was mit dem Darm sein, habe Angst, dass es Zöliakie ist...

Habe auch über dem linken Hüftknochen einen Schmerz. Eventuell ist das der Darm, der schmerzt?

nun ja... Will das Ganze nicht ohne Betäubung machen, das ist klar, aber wie wirkt die Betäubung? Bekomme ich noch alles mit oder schlafe ich dann? Wie lange werde ich dann schlafen? Wo werde ich aufwachen? Ist jemand da, wenn ich aufwache? Darf ich dann sofort gehen oder wird auf den Arzt dann nochmal gewartet?

Und, es ist mir extrem unangenehm, mich vor anderen auszuziehen. Bleibe ich dann in diesem Raum dort und darf ich mich alleine wieder anziehen? Oder werde ich nackt woanders hingeschoben?

Sorry, mache mir um sowas echt Gedanken...

Antworten
SqchJne$ehexxe


Auch wenn du nicht ganz fest schlafen solltest, kannst du dich nicht mehr an die Untersuchung erinnern, diese Mittel zur Sedierung verursachen alle eine Erinnerungslücke.

Ich hatte schon 2 Darmspiegelungen und mein Mann auch schon eine und uns fehlt wirklich jede Erinnerung an die Untersuchung.

Für die Spiegelung bekommst du entweder eine Netzhose oder eine Koloskopiehose (hat hinten einen Schlitz ;-) ). Du liegst also nicht nackt da. Nach der Untersuchung wird man i.d.R. auch zugedeckt dass einem nicht kalt wird. Aufwachen tut man dann in einem anderen Raum und dort kann man sich dann auch anziehen.

Normalerweise sagt einem der Arzt dann noch kurz was vorläufig rausgekommen ist, das endgültige Ergebnis kommt dann schriftlich an den HA wenn auch das Histologieergebnis vorliegt.

s$onnex217


Hallo!

Gar kein Grund, Angst zu haben. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist der sch... Geschmack des Getränkes, dass du am Abend und Morgen vorher zum Abführen trinken musst. Die Untersuchung habe ich komplett verschlafen, bin aufgewacht, als die Ärztin zur Helferin meinte "Wenn sie wach ist, dann holt mich bitte nochmal"

Hatte so ne Hose mit Schlitzhinten an, Socken und alle Klamotten am Oberkörper bleiben an. Ich bin auf dem "Untersuchungstisch wieder aufgewacht. War alles ganz locker.

Deine "beschwerden" können übrigens auch von einem ganz, ganz harmlosen aber teils lästigen Reizdarm kommen. Habe ich auch.

Godd luck! :)^

egrdis<t


Danke, das beruhigt mich schon ein wenig. :-)

Okay und wie ist das nach dem Aufwachen? Sitzt da jemand zum aufpassen und gibt dem Arzt bescheid, dass man wach ist oder wartet man selber noch auf dem Arzt dort oder wie erfährt man was vom Arzt?

Jetzt noch eine etwas "blöde" Frage. |-o Muss man sich "hinten" vorher rasieren? :-|

Wie ist das eigentlich auch mit dem Abführmittel. Ich habe ziemliche Schlafprobleme, wird man dann Abends dauernd auf's Klo müssen und vor allem einen grumpeligen Magen haben, der nach Essen schreit?

Ist es denn eigentlich auch möglich, morgens abzuführen und spät nachmittags den Termin zu haben?

eFrdoist


Danke auch, sonne, für deinen Bericht. :-)

Allerdings kommt der starke B12-Mangel doch nicht vom Reizdarm, oder? Habe schon sehr lange diese Beschwerden und der B12-Mangel soll wohl auch schon mindestens 5 Jahre bestehen, da die Speicher leer sind.

sKonjne|217


also bei mir saß ne Helferin im Zimmer, als ich aufgewacht bin, ärztin kam dann vorbei und hat mir kurz erzählt, was sie gesehen hat, gewebeproben werden ja eingeschickt, das dauert dann noch paar Tage, bis diese Ergebnisse kommen.

Also ich denke, dass du immer abends und morgens abführst. Du beginnst ja rechtzeitig am Abend, so dass du ganz normal schlafen kannst, weil du dich ja vorher ausgesch.... hast |-o

Bauch grummelt schon ganz arg, aber der Schlaf übermannt dich irgendwann. ab 5 uhr oder so musst du eh wieder abführen.

ich würde mich nicht hinten rasieren, wozu? Da guckt kein Mensch, die Schieben den Schlauch rein und das wars. Wann hast du denn Termin?

SRchnefehexe


Ist es denn eigentlich auch möglich, morgens abzuführen und spät nachmittags den Termin zu haben?

Bei meinem Gastroenterologen gabs auch Termine am frühen Nachmittag für die Spiegelung, da müsstest du nachfragen (ist wohl ich überall üblich).

e?rdixst


Danke. :-)

Also ich habe noch keinen Termin, deswegen all die Fragen erst mal... Mein Arzt will mir auch keine Überweisung zum Gastroenterologen geben, da er es für unnötig hält, aber ich WILL wissen, WOHER die Beschwerden und der nicht ungefährliche B12-Mangel kommen. Meint ihr, ich übertreibe? Ich möchte dem halt nachgehen...

Kann ich denn überhaupt ohne Überweisung zum Gastro oder denkt der dann ich sei nicht ganz dicht? :-/

Bei meinem Gastroenterologen gabs auch Termine am frühen Nachmittag für die Spiegelung, da müsstest du nachfragen (ist wohl ich überall üblich).

Okay, danke. :-)

Puh, darf man denn wenigstens vorm Schlafengehen noch eine Schlaftablette bzw Baldrian einschieben? Ich befürchte ja nein, sonst hat das ja alles keinen Sinn.

Mhpf, ich glaube, ich muss den Tag durchmachen, mit meinen Schlafproblemen. Aber wer weiß, wie es wird...

E=hemal<ig@er+ NutzXemr (#32I5731)


Was hat eine Darmspiegelung mit einer Tablette Baldrian zu tun?

e)rdixst


Ich kann ohne solche Mittel nicht einschlafen, aber ich denke, sobald man das Abfühmittel nimmt, darf man nichts mehr essen und einnehmen oder etwa doch?

E2heymalig=er NutzeBr (!#3265731)


Du darfst ja auch noch trinken und klare Brühe essen, du darfst Abends natürlich Baldrian nehmen. Stärkeres musst du mit dem Arzt klären

e1rdi+st


Achso, okay, super.

Danke, ich hole mir hier ja nur vorab Infos, da ich noch keinen Termin, etc habe. Wollte erst einmal mich absichern, habe echt Panik vor solch Terminen.

EWhemal=iger Nkutzer (#3'25731)


Passiert ja nix schlimmes bei dem Termin ;-)

f7iam,ma


@ erdist

eine koloskopie nützt dir zur abklärung des b12-mangels gar nichts.

dazu bedarf es einer magenspiegelung (intrinsic factor!) und dünndarmbiopsie (die zöliakie würde sich wenn dann im dünndarm abspielen, wo man per koloskopie gar nicht hinkommt).

habe mich dazu inzwischen schlau gemacht, weil ich das gleiche problem habe und beim gastroenterologen zunächst einfach pauschal zur magen- und darmspiegelung eingeteilt wurde, ohne vorher ein wort mit dem arzt wechseln zu dürfen. nachdem mir das spanisch vorkam, habe ich mich entsprechend näher informiert.....

E_heVmaligerB NutDzer (W#3257x31)


Normalerweise wird man entweder vom HA überwiesen, dann besteht eine Indikation oder man muss vorher erst einen Termin beim Gastroenterologen machen. Erst mal vorbereiten und nicht zu wissen ob das alles überhaupt nötig ist, ist nicht professionell!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH