» »

Übelkeit und Magenbrennen nach dem Schlafen

M8.Fi+schxer hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Jedes mal wenn ich nach dem Schlafen aufwache, habe ich eine art Brennen im Magen und übelkeit. Vor allem am schlimmsten ist es, wenn ich tagsüber mal schlafe. Ich versuche verzweifelt Gewicht zu zunehmen, aber vergeblich ich halte konstant meine 63kg KG bei 173cm.

Ich habe morgens keinen Appetit. Zu den anderen Mahlzeiten esse ich eigentlich schon viel, mehr als ein paar Kumpels, die Übergewichtig sind. Ich habe bereits eine Magenspiegelung gemacht, befund ist, dass mein Magen diffus gerötet sei, helicobacter pylori war negativ. Zudem habe ich das Gefühl, dass sich das langsam auf meine Laune niederschlägt, beobachte auch viel Müdigkeit, Leistungsabfall und ein blasses Gesicht (Mitlerweile werde ich schon von den Leuten drauf angesprochen, äußerst unangenehm).

Ich habe beim Arzt deswegen mal einen Bluttest gemacht um eine hyperthyreose, Eisenmangel oder ähnliches auszuschließen. Alles ohne befund. Naja also heilung gibts nicht, das einzige einen Protonenpumpenhemmer(Omeprazol). Aber find ich auch nicht so toll, da ich keine lust auf Magen oder Speiseröhrenkrebs oder ähnliches habe und daher eine Heilung erwünsche und keine Symptombekämpfung :(v .Also es ist langsam zum Verzweifeln :°( , gibt es jemand, der ähnliches hat? evtl. auch schon geheilt oder einfach auch nur Leidensgenossen, mit denen man sich austauschen kann ???

Bin schonmal im Vorraus Dankbar

Antworten
W}ram'd


Was wurde dir denn als Ergebnis der Magenspiegelung gesagt? Omeprazol wird meistens entweder bei Reflux oder bei Gastritis verschrieben. Eine Gastritis sollte nach ein paar Wochen abheilen und dann wirst du das Omep auch aus.

Wenn es Reflux ist, gibt es ein paar Verhaltensregeln um Sodbrennen zu vermeiden. z.B: Viele kleine Mahlzeiten statt große Mahlzeiten. Nicht zu fettig essen. Wenig Alk...

Sich also mehr als die Kumpels reinzustopfen ist zu ziemlich das falscheste was du machen kannst (egal ob Reflux oder Gastritis)

Wg. dem Leistungsabfall würde ich mal mit einem Arzt sprechen. Kann damit zusammenhängen, vlt. verträgst du Omep auch einfach nicht so gut. Kann aber auch ganz andere Gründe haben, die nicht im Magendarm-Trakt liegen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH