» »

Harter Stuhlgang, Durchfall, Bauchkrämpfe

LUamit|a1x8 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben ;-)

Ich schreibe nun nochmal über meine Darmprobleme..

Erstmal bin ich ein ziemlicher Emo / hab Angst vorm Übergeben usw. deswegen ist mir öfter übel.

Nun habe ich seit mehreren Jahren immer mal wieder vor Klassenarbeiten oder so Durchfall bekommen, vor Angst, Aufregung oder was auch immer. Vorallem bei Druck. Nun war ich auch schon des öfteren beim Arzt, dieser diagnostiziert Reizdarm. Ich kann ohne weiteres fettarmen Joghurt oder 1,5 % Milch trinken. Aber bei fettigerem wird es schon schwierig. Bei zu fettigem Essen reagiert mein Darm mit Durchfall und Bauchkrämpfen: Das Ganze läuft so ab: es gibt Essen, 30 min später 3-5 Bauch/Darmkrämpfe, 2-3 Mal auf die Toilette und Ruhe. Nun ist es mittlerweile so seit einigen Jahren, dass ich mal 1 Woche habe, wo ich vermehrte Darmkrämpfe habe, einfach so und breiigeren Stuhlgang.. Ich kann aber nicht feststellen, dass es von irgendeinem Nahrungsmittel abhängig ist. Generell esse ich fettarm. Dann habe ich mal wieder eine Woche Stuhlgang der total hart ist, jetzt keine Verstopfung, aber hart. Übergeben muss ich mich nie und öfter als 3 x Stuhlgang am Tag auch nicht. Bei Stress sind die Darmkrämpfe am Tag vermehrt und ich verspüre eine innere Unruhe. Ich wurde schon auf Schilddrüse getestet. Nun ist das so, dass ich eine "angeborene" Blutfettkrankheit habe. Tryglizeride und Cholesterin viel zu hoch.. HDL-Wert geht in die falsche Richtung. Ich bin aber normal-untergewichtig.. Meine Ärztin meint, wenn ich zu viel "fettiges" Essen esse, würde dadurch die Galle das fett nicht verarbeiten können, weil die Werte schon so hoch sind und mein Körper würde mit Durchfall und Krämpfen reagieren. – Was meint ihr? Reizdarm?

Ich bin erst 19 Jahre alt und denke nicht, dass es etwas Schlimmes ist, da ich manchmal Wochen lang beschwerdenfrei bin.

Liebe Grüße und danke für alle Antworten :)

Antworten
JqoAss7x7


Klingt nach Reizdarm. Aber: Du hast das ja bereits (mehrfach) ärztlich abklären lassen. Glaub mir, die Ärzte wissen i.d.R. schon Bescheid (dafür studieren sie ja auch etliche Jahre) - jedenfalls mehr als die Leute hier im Forum - und wenn die Dir sagen, dass Du einen Reizdarm hast, aber nix Schlimmes, dann wird das wohl schon stimmen. Also: Keine Sorge. Versuch vor allem, ruhig zu bleiben und nicht die ganze Zeit an Deine Verdauung zu denken. Ich habe auch mal harten, mal weichen Stuhl, mal kann ich 2 oder 3 Tage nicht aufs Klo etc. - ist (offenbar) bei vielen Menschen normal.

Allgemein würde ich Dir aber anraten, möglichst auf Fett zu verzichten und viel Obst und Gemüse zu essen - das ist gut für die Verdauung :-) .

POau@lCamarixe


Anscheinend gibt es da ja sehr unterschiedliche Meinungen. Mir wurde auch jahrelang gepredigt fettarm und KH-reich zu essen. Jetzt heißt es lieber mehr Fett (allerdings keine gehärtete) und wenig Kohlehydrate (vor allem keine Weißmehlprodukte). Das LDH (schlechtes Cholesterin) kommt eher von den Kohlehydraten. Dazu gibt es jetzt einige neue Studien.

Bei mir ist es so, daß ich auch bei Angst und Aufregung Durchfall bekomme. Dann ist aber auch immer mein Bilirubin sehr stark erhöht.

Außerdem riet mir meine Ärztin Flohsamen zu nehmen. Das regelt die Verdauung wirklich sehr gut und ich bin begeistert. Soll keine Nebenwirkungen haben.

Mwaerxad


Ein Reizdarm ist eine reine Ausschlussdiagnose! Es müssen vorher gemacht werden: Darmspiegelung und alle Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Erst dann kann man von Reizdarm sprechen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Magen und Darm oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Ernährung · Übergewicht · Unter­gewicht · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH